McDonald's biologisch abbaubarer McSunday-Becher

Diskutiere das Thema McDonald's biologisch abbaubarer McSunday-Becher im Forum MacUser Bar.

Wie lange dauert es?

  1. weniger als 6 Monate

    40 Stimme(n)
    17,3%
  2. 6 Monate

    35 Stimme(n)
    15,2%
  3. 8 Monate

    13 Stimme(n)
    5,6%
  4. 10 Monate

    16 Stimme(n)
    6,9%
  5. 1 Jahr

    23 Stimme(n)
    10,0%
  6. 1 1/4 Jahre

    3 Stimme(n)
    1,3%
  7. 1 1/2 Jahre

    10 Stimme(n)
    4,3%
  8. mehr als 1 1/2 Jahre

    91 Stimme(n)
    39,4%
  1. TheRocco85

    TheRocco85 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    12.08.2007
    McDonald's biologisch abbaubarer McSundae-Becher

    Vorgestern hab ich mir einen McSunday nach Hause bringen lassen und wollte mal probieren wie lang dieser "biologisch abbaubare Becher aus Maisstärke" tatsächlich zum Verrotten braucht und hab ihn mal im Gemüsegarten vergraben.
    Hab mir gedacht werde so alle 2 Monate nachschaun wie weit er schon ist.

    Was schätz ihr, wie lang es dauert bis das Meiste (>50%) davorn verrottet / zerfallen ist.

    Wenns wen interessiert werd ich das ganze Fotodokumentieren und den Thread aktuell halten. ...ansonsten nicht ;)

    Also:
    Experimentstart: 23.3.2008
    Erste Ausgrabung: 19.5.2008 (Link zum Beitrag: https://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=4138574&postcount=55)
    Zweite Ausgrabung: 16.7.2008 (Link zum Beitrag: https://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=4333159&postcount=67)
    Dritte Ausgrabung: 22.7.2008 (Link zum Beitrag: https://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=4505871&postcount=82)

    Vierte und letzte Ausgrabung: 7.7.2009 (Link zum Beitrag: https://www.macuser.de/forum/f33/mcdonalds-biologisch-abbaubarer-353145/index8.html#post5312224)

    Grüße, Rocco

    PS: Es handelt sich hierbei NICHT um die essbaren Becher, sondern um tranparente, Hartplastik-ähnliche Becher. Ich hab im Anhang mal ein Bild von diesem Becher gemacht, im Größenvergleich zu einem 0,5l-Becher.
     

    Anhänge:

  2. Killerhund

    Killerhund Mitglied

    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    24.09.2005
    doch mach ma
    würd mich schon interessieren, allerdings wusstich bisher net, das die sowas überhaupt anbieten...
     
  3. ziska

    ziska Mitglied

    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    der wird flugs weich und matschig und dann isser weg. :D
     
  4. TheRocco85

    TheRocco85 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    12.08.2007
    Möglicherweise ist das von Land zu Land unterschiedlich. In Griechenland beispielsweiße gibts die Burger in Styropor-Schachteln....

    @ziska: schon mal gesehen oder was? Da könntest du recht haben.... mich ekelt es irgendwie schon davor ihn wieder auszugraben, jetzt nach deiner Antwort
     
  5. Spike

    Spike Mitglied

    Beiträge:
    16.344
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Diese Maismehldinger sind doch eine Mischung aus Waffel und Esspapier.
    Die kann man doch sogar mitessen.

    So etwas verrottet recht schnell... :)
     
  6. TheRocco85

    TheRocco85 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    12.08.2007
    Hm... dann habt ihr noch die "alten" Becher, die man essen kann.
    Bei uns gibts sein ca. 2 Jahren durchsichtige, nicht-essbare Becher, die aussehen und sich anfühlen wie Hartplastik; nur eben aus Maisstärke sind. Ich sollte ein Foto reinstellen um irrtümer zu vermeiden.
     
  7. lol

    lol Mitglied

    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Ooooh, ja bitte, tue das mit dem Foto, bis gerade eben dachte ich auch an diese hellbraunen, waffelartigen Behälter zum Essen.

    Aufgrund der Kälte des Bodens könnte die Verrottung aber auch wieder länger dauern, da sich nicht viel im Boden tut, was Lebewesen angeht.
     
  8. TheRocco85

    TheRocco85 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    12.08.2007
    OK, hab mal das Foto im Anfangsbeitrag angehängt
     
  9. kadok

    kadok Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Bääh, ist mir schlecht. Habe wohl zulange die durchsichtigen Hartplastikbecher gegessen :)

    Ok, leg mich nun auch in den Gemüsegarten und schau mal alle 2 Monate nach,
    wie schnell ich verfaule . . . :sick:
     
  10. MaxHJPower

    MaxHJPower Mitglied

    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    20.10.2005
    Ich denk, das verrottet nie..
     
  11. Spike

    Spike Mitglied

    Beiträge:
    16.344
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Au Backe! :eek:

    Da kannst du mal sehen wie selten ich bei McDonalds einkehre! :hehehe:
     
  12. BigTez

    BigTez Mitglied

    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    03.12.2007
    Das ist ja witzig, für mich war das immer Plasik :D

    Warum machen sie nicht alles in solche abbaubaren Becher, vielleicht auch Getränke, damit wir den Dosenpfand endlich mal wieder los werden :(
     
  13. PatPB

    PatPB Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    28.02.2008
    Ach das ist gar kein Plastik?? :rolleyes:
    Naja ich geb dem ganzen aber auch nicht mehr, als 6 Monate...
    Wie groß ist denn das Beet?? Denn in nem ganz kleinen wirds wohl länger dauern, als in nem großen, oder??
     
  14. TheRocco85

    TheRocco85 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    12.08.2007
    Das Beet ist sicher 4x6m, habs aber nicht mittig eingegraben. Glaub nicht dass das einen Einfluss hat. Jedenfalls wirds im Frühjahr dann mit Kuhdung vom Nachbarn gedüngt; vllt hat das ja Einfluss ;)

    Gute Frage wieso man nicht mehr solcher Dinger macht. Vllt lösen sie sich mit der Zeit auf (wenn ein Getränk darin ist, bestimmt). Aber in letzer Zeit ist mir schon öfters so etwas untergekommen (Kugelschreiberhülle, Fertigsalatverpakung --> elastisches "Plastiksackerl"). Das war eigentlich auch der Grund des Experiments.
     
  15. Patchopfer

    Patchopfer Mitglied

    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    21.01.2008
    6 Monate.
    Bin gespannt :D
     
  16. toaster

    toaster Mitglied

    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Ich finde dein Experiment cool. Sehr gute Idee!!!!!
     
  17. ich hab mal eine Dokumentation über Maisstärke gesehen. Von Einkaufstüten bis Autoscheiben (!) war alles dabei, was man damit zu einem Viertel des normalen Preises herstellen kann. Wahnsinn. Allerdings ist es eine moralische Frage, ob man aus Essen Alltagsgegenstände machen kann, und dass man für die vielen Felder Wald roden muss ist gar keine Frage.
     
  18. bangang

    bangang Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.01.2008
    Lese gerade den Thriller Die Chemie des Todes, da wurde gesagt dass Baumwolle ca. 5 Jahre zum verrotten braucht, daher wird der Becher vermutlich auch einige Zeit brauchen ;)
     
  19. aik

    aik Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    25.03.2007
    *abonier* :)
     
  20. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    3.309
    Mitglied seit:
    29.03.2004
    das gilt auch für die burger... ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - McDonald's biologisch abbaubarer
  1. Langeweile
    Antworten:
    96
    Aufrufe:
    6.076

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...