MBA: Lüfter läuft beim Schreiben mit WORD an - Hitze

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2012
Beiträge
1.046
Wenn ich WORD-Texte mit etwa 50 Seiten schreibe (bei ausgeschaltetem W-LAN), fängt irgendwann der Lüfter zu laufen an. Das beobachte ich schon seit mehreren Jahren. Und da es bald wieder Sommer wird, würde ich gerne wissen, warum der Lüfter anläuft. Es wird ja in wenigen Monaten 30 Grad hier im Raum werden. Und ich möchte nicht, dass der Lüfter dann durchgehend läuft, oder der Prozessor abraucht.

Ich habe mir ein paar Gedanken dazu gemacht: wird das MacBookAir etwa heiß, weil ich gleichzeitig 4 - 5 externe Speicher (SD, USB-Sticks, SSD-Speicher) teils über einen kleinen HUB angeschlossen habe, der keine externe Stromversorgung hat? Ich bilde mir ein, dass der Lüfter vor allem dann läuft, wenn ich lange Zeit den Text nicht mehr abgespeichert habe. Und das führt mich zur eigentlichen Frage: wird der Prozessor durch nicht abgespeicherte Texte stärker belastet? Vielleicht weil die Datenverbindung zu den Sticks und SD-Karten dauernd aufrecht erhalten wird?

Oder könnten es andere Programme sein, die ebenfalls geöffnet sind (z.B. ein CAD-Programm oder auch mal Garage-Band)? Das ändert doch sicher auch irgendwie die Operationen, die über den Bus laufen. Bin ein Laie in so etwas. Aber ich glaube zu wissen, dass eine hohe RAM-Auslastung den Prozessor erhitzen kann, auch wenn sich auf dem Bildschirm nichts tut, also scheinbar gar nichts passiert.

Wer hat denn hier vielleicht mehr Ahnung von solchen internen Prozessen?

Cinober
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
4.808
Du könntest in die Aktivitätsanzeige schauen was den Mac da in Gang hält. Wo gearbeitet wird entsteht Wärme und die muss weg.
Es wird nichts überhitzen da der Mac alles was nötig ist drosselt damit das nicht passiert.

Wenn der Mac alt ist könnte man wenn möglich die Wärmeleitpaste erneuern, ihn innen säubern, ihn von außen kühlen.

PCs mit Lüfter sind nie immer lautlos.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.973
Schau halt in die Aktivitäs-Anzeige, wo die Last anliegt. Generell wirst du aber nicht ohne Lüfter auskommen. Und nein, er raucht deswegen nicht ab.
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
14.535
Oder könnten es andere Programme sein, die ebenfalls geöffnet sind (z.B. ein CAD-Programm oder auch mal Garage-Band)?
Dann stell doch ein Testszenario her, bei dem diese Anwendungen sicher nicht laufen. :noplan:

Um welche Word-Version in welchem Updatestand unter welchem {M|m}ac OS {X|-} geht es gerade? Bei der Rechnerschaft in deiner Sig sind ja viele möglich.

Dokument-intern könnten Add-ins ggf. mit bestimmten OS-Versionen im Konflikt stehen. Auch unterstelle ich, dass alte .doc (Word97-2004) ressourcenlastiger sind als .docx; .docm (oder alte .doc) mit Makros fressen auch mehr Leistung als ohne solche Programmierobjekte in einer Datei. Permanent laufende Rechtschreibungs- und Grammatik-Kontrolle (»während der Eingabe«) regt auch den Prozessor an. Die Seitenumbruchkontrolle war früher™ gerne mal ein Bremser, weil mit den Eigenschaften des Druckertreibers abgeglichen wurde.

Und dann kommen noch denkbare Ursachen dazu, die nur zufällig gleichzeitig mit dem Word-Dokument laufen – aber, s.o., das lässt sich ja in einer Testumgebung klären.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2012
Beiträge
1.046
WORD V. 14.1.0 von 2010 (für 2011). MBA von 2011 mit High Sierra 10.13.6

Cinober
 

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2012
Beiträge
1.046
Finde die Aktivitätsanzeige nicht, bzw. kann daraus nichts ersehen. Ich hoffte, dass es ein XY-Diagramm wäre. Aber es sind Tabellen. Autsch. Wonach soll man da gucken?

Hätte ich eine Zeitleiste, könnte ich verfolgen, wann der Lüfter einschaltet. Denn der muss ja irgendwie vom Prozessor bedient werden.

Cinober
 

lemonstre

Aktives Mitglied
Registriert
12.03.2003
Beiträge
2.436
Microsoft, Word, 50 Seiten... :rolleyes: eigentlich ist alles gesagt.
 

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2012
Beiträge
1.046
Ach so. Ich bin bei WORD 14.1.0 stecken geblieben. Und das will ich auch nicht updaten. Will kein Risiko eingehen. Ich lebe von einem sicheren WORD. Da bin ich ganz Adenauer: keine Experimente.

Habe die Tabelle mal angesehen. Aber so richtig erschließt sich mir da nichts, obwohl ich Tabellen eigentlich ganz hilfreich finde.

Cinober
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.003
Microsoft, Word, 50 Seiten... :rolleyes: eigentlich ist alles gesagt.
Also ich schreibe auch 150seitige Dokumente nicht mehr mit LaTex. Hatte das früher, aber wenn man Word „korrekt“ benutzt (z.B. erst mal in Gliederung schreiben und erst dann anfängt zu formatieren), klappt das wunderbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mj

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.003
Ach so. Ich bin bei WORD 14.1.0 stecken geblieben. Und das will ich auch nicht updaten. Will kein Risiko eingehen. Ich lebe von einem sicheren WORD. Da bin ich ganz Adenauer: keine Experimente.

Habe die Tabelle mal angesehen. Aber so richtig erschließt sich mir da nichts, obwohl ich Tabellen eigentlich ganz hilfreich finde.

Cinober
Aber gerade die Sicherheit wird ja durch die Updates erhöht. Also das ist ja mal echt eine ziemlich „seltsame“ Logik.

Ich empfehle dringend die Updates von Word zu installieren.
 
Oben