@ Mathematik-Genies (LGS)

netzwerk

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.12.2004
Beiträge
666
Hallo,

da ihr das klügste Forum der Welt seid ;), belästige ich euch mal mit meinem Mathematik-Problemchen bezüglich der Lösungsmannigfaltigkeit Linearer Gleichungssysteme, wenn man diese mittels Determinanten löst. Ich schreib am besten mal meine Vermutung auf und lass diese dann hoffentlich bestätigen.

1. Fall (das ist klar):
Alle Determinanten sind eine reelle Zahl --> eine Lösung für das LGS

2. Fall:
Die Koeffizientendeterminante ist 0 und mind. eine andere Determinante ist nicht 0 --> keine Lösung für das LGS

3. Fall:
Alle Determinanten sind 0 --> unendliche viele Lösungen für das LGS


Stimmt das so? Vielen Dank im Voraus!
 

dasich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.072
Sag meiner Heimatstadt einen schönen Gruß von mir, wie schauts denn mittlerweile bei Euch aus?
 

netzwerk

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.12.2004
Beiträge
666
Sehr schön. Jena finde ich super, obwohl ich schon überall auf der Welt war :D

Nee, mal im Ernst: Jena ist eine echte Oase. Ich werde dann (hoffentlich) auch hier Studieren. Die Innenstadt gefällt mir mittlerweile auch wieder sehr gut; bis auf den Platz der Kosmonauten. Dort buddeln sie die ganze Zeit nach Altstadtresten und das nervt ein bisschen - eigentlich wollte man dort eine schöne Tiefgarage und drüber ein Park machen, aber daraus wird irgendwie nichts. Wie lange warst du denn nicht mehr in Jena?
 

der_Kay

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.09.2004
Beiträge
1.747
Um Missverständnissen vorzubeugen: Fischer: "Lineare Algebra" Kapitel 2.4 und 3...
 

quack

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
Ohhh, wenn das jetzt eine Frage für den Schulunterricht war, dann stiftest du mit dem Fischer aber viel Verwirrung.
 

misterbecks

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
2.312
quack schrieb:
Ohhh, wenn das jetzt eine Frage für den Schulunterricht war, dann stiftest du mit dem Fischer aber viel Verwirrung.
Dann schmeiße ich noch Forster, Analysis III in die Runde :D .
 
Oben