MacPro 5.1 Mid 2010 stürtzt immer wieder ab

owella

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.04.2006
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
15
Hallo Community,
Mein Mac Pro hat in unregelmäßigen Abständen, ca. alle 2-3 Tage einen unvermittelten Absturz. Meist wenn er im Hintergrund Radiostreams in iTunes abspielt, oder
ich einen Film via Netflix App schaue.
Dann hängt der Ton plötzlich und der Bildschirm ist blau/streifig. Dann bleibt nur Neustart.
Ich vermutete erst ein Hitzeproblem, habe ihn aufgemacht jeglichen Staub entfernt aber das Phänomen kommt immer wieder.
Hat jemand eine Idee was das sein kann? Ansonsten tut das Gerät was es soll, keine Probleme.
Hier mal seine Spezifikationen, vieleicht hilft das bei der Diagnose:


Mac Pro 5,1 Mid 2010, SMC Version 1.39f11
Intel 6-Core X5690 mit 3,46 GHz
32 GB 1.333 MHz DDR3 ECC (4 x 8GB)
Samsung NVMe SSD 970 EVO 500GB mit PCIe kryoM.2 Karte
mit OS Mojave 10.14.6 (18G87)
Boot ROM Version 140.0.0.0.0
AMD Radeon R9 280X, Effi 01.00.624 Metal Unterstützung


Ich wäre für Hilfe sehr dankbar, möchte die gute Maschine ungern ausmustern.
VG
owella
 

HannesMac

Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
579
Punkte Reaktionen
142
Installiere mal FanControl und lasse auf Vollgas laufen. Schau, ob der Absturz wieder passiert.
Vielleicht Wärmeleitpaste erneuern? Geht ja schnell. Wlp kann altern. Dann gibt es Hitzeprobleme.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.676
Punkte Reaktionen
5.789
Temperaturen zeigen mit mfc,
mit anderer GPU testen

140 rom ist zu alt, btw
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.676
Punkte Reaktionen
5.789
und eins noch: CPU Board rausnehmen, zwischen Bodenplatte und Platine reinleuchten, etwa in der Mitte müssen zwei Kunststoffstecker bzw deren Ende zu sehen sein. Wenn nicht dann ist der Northbridge Kühler lose, dann nichts mehr tun außer das Board zu reparieren.
 

ObsoleteMac

Mitglied
Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
99
Anbei eine Frage: Sind nicht 24 GB performance-mäßig günstiger wegen Tripple-Channel?
 

Spekulatius

Mitglied
Dabei seit
09.12.2007
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
32
Anbei eine Frage: Sind nicht 24 GB performance-mäßig günstiger wegen Tripple-Channel?
Jein, wenn Du soviel RAM brauchst, ist mehr besser. Auslagern auf Grund mangelnder Ausstattung bremst mehr, als Tripple-Channel gewinnen könnte. Ansonsten ist der Gewinn eher marginal, aber wer auf die letzte Zehntelsekunde wert legt…
 

ObsoleteMac

Mitglied
Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
99
Also meßbar schneller, aber bringt wohl wenig, danke. Vielleicht hilft es ja, den MacPro von owella testweise nur mit einem Ram-Riegel mal laufen zu lassen?!
 

owella

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.04.2006
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
15
Temperaturen zeigen mit mfc,
mit anderer GPU testen

140 rom ist zu alt, btw

Das das Rom alt ist, hab ich auch schon gesehen. Wie kann man das installieren, wo bekommt man das her und das wichtigste,
falls es danach schlimmer ist oder garnicht mehr läuft, wie krieg ich den vorherigen Zustand wieder?
 

owella

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.04.2006
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
15
Hab mir dasMac Fan Control runter geladen.
Meiner Meinung nach sehen die Temperaturen doch gut aus , oder?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-02-11 um 17.18.04.jpg
    Bildschirmfoto 2021-02-11 um 17.18.04.jpg
    107,7 KB · Aufrufe: 45

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.676
Punkte Reaktionen
5.789
Temperaturen sind ok, Delta Northbridge die / Kühler ist ok ,

bei beiden.

Wenn der Kühler ab ist dann ist die Temperaturdifferenz wesentlich höher.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.676
Punkte Reaktionen
5.789
Das das Rom alt ist, hab ich auch schon gesehen. Wie kann man das installieren, wo bekommt man das her und das wichtigste,
falls es danach schlimmer ist oder garnicht mehr läuft, wie krieg ich den vorherigen Zustand wieder?

Entweder 10.14.6 aus dem Full Installer anfangen zu Installieren - oder per Rekonstruktion.

Dabei wäre dann auch gleich das Nvram komplett leergeräumt und der Bootlader auf dem neuesten Stand.

Gerade wenn man Probleme mit dem Rechner hat wäre das nicht sooo verkehrt.

Reversibel ist es wenn Du vorher einen Dump machst. Google Dosdude1 Romtool, Passwort: rom - und die Warnung vom Virenscanner ist ok, da steckt Flashrom drin.

https://www.macuser.de/threads/mac-pro-5-1-rom-firmware-backup-beschreibung-und-technischer-hintergrund.844183/

als Lesestoff.
 

owella

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.04.2006
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
15
Hallo danke erstmal für die verschiedenen Antworten. Ich werde erstmal die Ram Riegel einzeln testen. Für das ROM Update fehlen mir der Mut und wahrscheinlich die Kenntnisse. Habe zwar mal UNix gelernt, aber lange her und die Console meide ich wenn möglich...;)

Ich hab noch eine Frage ans Forum.
Auf dem oben beschriebenen MacPro läuft auf einer anderen SSD WIN10 nativ ( also nicht per Bootcamp) Die Festplatten der WIN Installation sehe ich, kann aber aus dem MacOS nichts reinkopieren. Umgekehrt zeigt WIN 10 die MAC SSD's garnicht erst an.
Meiner Meinung nach ging das früher das man auf angemeldete WIN Festplatten oder USB sticks Zugriff hatte.
Muss ich da was in den Einstellungen ändern oder wie kann ich das lösen.
VG und Danke
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.676
Punkte Reaktionen
5.789
Unter Win gibts meines Wissens nach keine APFS Treiber.

Für MacOS gibts zum Beispiel von Paragon einen APFS Treiber der auch schreiben kann.

https://www.paragon-software.com/de/home/ntfs-mac/

Ich hab mir eine Fat32 Partition gemacht auf der ich Dateien austausche, dann brauch ich nix extra und bin vollständig kompatibel. ExFat sollte auch gehen.

In den Bootcamp Treibern war früher ein HFS Treiber drin. Seit APFS ist das aber obsolet.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.676
Punkte Reaktionen
5.789
btw: sollte deine Windows Installation nicht im Bios / csm Mode laufen könntest Du Probleme mit Zertifikaten im nvram bekommen. Im Firmware Thread hab ich eine Methode verlinkt das zu prüfen.
 

GPTom

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
1.283
Punkte Reaktionen
421
Wenn wir hier bei Temperaturen sind.. meine sind deutlich höher... Muss ich da etwas genauer anschauen?

1613116886201.png
 

Indio

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.06.2004
Beiträge
2.383
Punkte Reaktionen
961
paragon hat auch einen APFS für windows treiber

@owella
du solltest dringenst dein bootROM sichern !
 

Indio

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.06.2004
Beiträge
2.383
Punkte Reaktionen
961
Wenn wir hier bei Temperaturen sind.. meine sind deutlich höher... Muss ich da etwas genauer anschauen?

leider geht nicht hervor welche config dein cMP hat
sollte dieser aufgerüstet sein und du die lüfter nur vom system steuern lässt wärs normal, aber zu hoch
vorallem die northbridge temp ist eigentlich knapp wenn die temp idle sind
 

GPTom

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
1.283
Punkte Reaktionen
421
Aktuell sind da 2 Originale Quad Cores drin, werden nächste Woche durch zwei 3.06er ersetzt. Ram sind 64GB drin.
System war mehr oder weniger im Idle, einige Apps offen aber nichts wildes. Aber 2 5K Screens sind dran.
 
Oben Unten