MacPro 5.1 Mid 2010 stürtzt immer wieder ab

ObsoleteMac

Mitglied
Registriert
06.08.2020
Beiträge
178
Nur als Vergleich, meine Temperaturen sind folgendermaßen: ( Idle, nur Firefox, Vorschau etc. )

Bildschirmfoto 2021-02-12 um 11.23.06.png
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.040
Beziehe mich auf @GPTom: Für Idle ist das alles zu viel. Vielleicht ist die Kiste auch nur zugestaubt.

Delta von 10 Grad von CPU die zum Kühler im IDLE hab ich auch schon gesehen, da war dann die Paste bröselig trocken. Aber wenn das eh neu wird dann kommt die neu.

Northbridge mitmachen, ich wechsel auch immer die Klipse, vorsichtshalber, auch wenn die (noch) nicht gebrochen sind.

@ObsoleteMac: Das ist alles total in Ordnung, das Board ist ja auch frisch gemacht. Northbridge ist beim Single immer deutlich kühler.
 

GPTom

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.240
Krass.. die sind bei mir wirklich sehr hoch... Das Ding war auch übelst staubig als ich es erhalten habe. Habe soviel wie möglich entfernt. Am Montag kommen meine neuen CPU's (delided) und dann wird mal alles neu gemacht. Mal schauen wie es sich dann verhält mit den Temps.

Vielen Dank euch allen.

Hab jetzt mal kurz die Lüfter auf Max laufen lassen und nun auf 1600 eingependelt und nun schauts schon besser aus :)

1613127435310.png


Nur um mein Gewissen bis Montag zu beruhigen.
 

Indio

Aktives Mitglied
Registriert
16.06.2004
Beiträge
1.958
nicht vergessen:
BOOSTA ist die rechte 1er CPU und dort sitzt auch die northbridge beim dual nur halb und vor dem lüfter drunter
(dieser BOOSTA lüfter sollte höher drehen als der von BOOSTB (die linke CPU und näher beim INTAKE)

beim single wird die northbridge komplett von dem kühlkörper bedeckt und wird daher auch vom CPU lüfter angeströmt,
im gegensatz zum dual, und daher wird sie im single immer kühler laufen.

ausserdem bekommt sie im dual auch noch die warme luft des RAM ab
 

GPTom

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.240
So, die neuen CPU's sind heute schon gekommen. Toller Service, innerhalb von 3 Tagen aus Deutschland in die Schweiz. Hab das ganze Board gereinigt, die Northbridge Paste getauscht und die beiden neuen CPU's montiert. Funktioniert soweit alles bestens, auch wenn die Boot Zeit irgendwie deutlich länger ist?!

Meine Northbridge Diode ist aber immer noch bei 79!

1613135381721.png


Hab jetzt im MacsFanControl eingestellt das die Northbridge Diode maximal 65 Grad sein soll auf dem BOOSTA... das funktioniert soweit ganz gut. Ist das eine "OK" Lösung?

Nach meiner Recherche auf MacRumors sind viele auf solchen Temps unterwegs bei Dual CPU's. Ich lass das mal so laufen... Oder würdet Ihr das unbedingt etwas ändern? Behalte sie einfach unter 75°

Die CPU's sind zwischen 39 und 49 Grad.
 
Zuletzt bearbeitet:

Indio

Aktives Mitglied
Registriert
16.06.2004
Beiträge
1.958
kein wunder wenn du die lüfter in der systemgeschwindigkeit laufen lässt

da hast du meine werte:

Screenshot 2021-02-12 at 22.21.58.jpg
 

capmilk

unregistriert
Registriert
03.10.2020
Beiträge
354
kein wunder wenn du die lüfter in der systemgeschwindigkeit laufen lässt
Was bedeutet diese Aussage?

Ich verstehe es wirklich nicht, und ich frage, weil mein aufgerüsteter 4.1 -> 5.1 auch ziemlich warm läuft und gern die Lüfter hochdreht. Dabei ist der komplett staubfrei, und die Paste auf den CPUs ist kein halbes Jahr alt. Nur die Northbridge-Paste habe ich noch nicht gemacht, der Kühler darauf ist aber auch bombenfest.
 

GPTom

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.240
Ich frage mich, wenn mein MacPro von Haus aus diese CPUs gehabt hätte, hätten die Lüfter soviel höher gedreht? Das sind ja CPUs welche man dazumals mit ordern konnte...

aber ich hab meine Steuerung bereits erhöht und habe nun tiefere Temps. Lautstärke hält sich in Grenzen 😊
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.040
Kommt halt immer drauf an.

Vollgestopfte Kisten mit zig Karten und 4 Festplatten und max Ram und stärkere Prozessoren.

Dazu noch eine GPU die mehr Strom zieht als das Board kann (und über Netzteil anzapfen versorg wird) - da ist es kein Wunder dass die Lüfterkurven vom SMC Prozessor nicht mehr passsen.

Da kommst dann schon mal an 900 Watt. Das ist ne Heizung...

Jetzt lass das Teil noch schlecht belüftet stehen und eingestaubt sein, da kanns richtig ekelig werden...
 

ObsoleteMac

Mitglied
Registriert
06.08.2020
Beiträge
178
Das würd mich echt mal interessieren, gibts da vielleicht eine Webseite, die so einen "maxed-out" classic MacPro beschreibt?

Ich meine quasi als interessanten Lesestoff, wie sich ein cMP beispielsweise mit 3 Grafikkarten, 4 SSD-Blades, max Ram usw. verhält? :)

Ich weiß, klingt "möglicherweise" etwas nerdig, aber son Kram lese ich gerne. Für den kleinsten Amiga 600 gibts beispielsweise diese Webseite:

http://amiga600.de/indexd.htm

Für die classic Mac-Pros kenne ich nur diese: http://blog.greggant.com/posts/2018/05/07/definitive-mac-pro-upgrade-guide.html

Schönes WE weiterhin!
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.040
Das was Indio in seinen Mac gesteckt hat ist schon so ziemlich Max.

Da er Video bearbeitet und codiert dürfte der Mac auch öfter zu 100% ausgelastet sein.
 

ObsoleteMac

Mitglied
Registriert
06.08.2020
Beiträge
178
Danke, werde mal seine Beiträge durchwühlen gehen... :)

@Indio: Wenn Du Lust & Laune hast, poste doch mal Geekbench, Temperaturen und Stromverbrauch bei 101% Last.

Würde mich echt mal interessieren, vielleicht einige andere hier auch?! :)
 

Indio

Aktives Mitglied
Registriert
16.06.2004
Beiträge
1.958
Was bedeutet diese Aussage?

Ich verstehe es wirklich nicht, und ich frage, weil mein aufgerüsteter 4.1 -> 5.1 auch ziemlich warm läuft und gern die Lüfter hochdreht. Dabei ist der komplett staubfrei, und die Paste auf den CPUs ist kein halbes Jahr alt. Nur die Northbridge-Paste habe ich noch nicht gemacht, der Kühler darauf ist aber auch bombenfest.

ein aufgerüsteter muss zwangläufig wärmer werden.
schnellere CPU, schnellere GPU, grössere und/oder mehr speicherriegel , PCIe karten und eventuel mehr SSD/HDD

natürlich aufgrund des alters können diverse bauteile mehr wärme erzeugen.
die lüfter, auch wenn sie nur wenig schmutz an den flügeln haben, reduzieren die kühlung.
von verstaubten kühlkörpern will ich gar nicht sprechen.
und wenn der rechner, wie bei vielen, am boden steht, darf man ihn alle paar wochen entstauben.

daher macht es bei so einem rechner sinn, die lüfter erst einmal höher drehen zu lassen im normalbetrieb,
um die temperatur in einem tieferen level zu halten und nicht gleich von der systemsteuerung alle
augenblick die lüfter in vollgas zu starten.

hält man den allgemeinen temperaturbereich gleichmässig niedriger kommt es zum turbo seltener,
aber dafür muss man in kauf nehmen das der rechner im idle lauter als durch die systemsteuerung ist.

oben siehst du meine lüfterdrehzahlen, die du wahrscheinlich nicht brauchst,
aber einen anhaltspunkt geben wie man in diese temperaturbereiche kommt wie im bild.

da meiner maximal vollgestopft mit allen möglichen devices ist, muss ich in diesen regionen operieren!
 

capmilk

unregistriert
Registriert
03.10.2020
Beiträge
354
Dankeschön für die fundierte Antwort, jetzt leuchtet mir das ein. (y)
 

GPTom

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2007
Beiträge
1.240
Herzlichen Dank euch allen. Ich werde meine Lüftersteuerung auch mal entsprechend anpassen, habe gerne wenn meine Hardware kühl läuft 😊 Meistens läuft eh laute Musik, aber sowieso sind die Dinger nicht Laut wenn die etwas mehr drehen mMn.

Vorallem wenn ich da an mein MacBook Pro (siehe Signatur) denke mit 2 5K Screens und Teams Meeting mit mehreren Personen...da hat man Angst das Ding hebt gleich ab 😂
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben