Macbook Pro 2020 Intel i5 - Tastatur und Trackpad funktionieren nicht!

MacUser20

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.06.2022
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
7
Guten Tag..

nach genau 2 Jahren und 2 Wochen hat meine Tastatur und mein Trackpad den Geist aufgegeben.
Ich war im Apple-Store: ein neues Flexkabel (Kosten inklusive Arbeitskosten etwa 100 Euro) sollte das Problem beheben, leider ohne Erfolg.
Nun hat der Online-Store mir angeboten, durch weitere "Recherche" das Problem zu lösen - Kosten etwa 600 Euro.
Ich habe das Angebot natürlich nicht angenommen.

Was würdet ihr vorschlagen? Kann man da noch irgendwie selber was ausprobieren?
Ist schon traurig, dass ein 1800 Euro Macbook einfach kurz nach der Gewährleistungszeit nicht mehr funktioniert.
Übrigens funktioniert das Macbook mit einer externen Tastatur und Maus funktionieren ohne Probleme.
 

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.787
Punkte Reaktionen
1.184
Was sagt denn den USB-Tree im Systemreport?

PRAM-Reset und SMC-Reset schon gemacht?
 

MacUser20

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.06.2022
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
7
@RIN67630
Nein. Also war vorweg so mit denen abgeklärt. Die haben zuerst vermutet, dass das Flexkabel kaput ist. Dann haben bestellt, weil sie keins vor Ort hatten.

Also diese ganzen Reset-Optionen habe ich gemacht, auch die im Apple-Store haben das gemacht. Ich habe sogar komplett das Macbook neu installiert, also Werkseinstellungen zurückgesetzt. USB-Tree im Systemreport- keine Ahnung :D ich kenne mich da jetzt nicht so gut aus.

Ich denke, dass es ein Hardware-Fehler ist, sonst hätten die wohl im Apple-Store das gelöst.
 

orcymmot

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2013
Beiträge
5.573
Punkte Reaktionen
2.415
nach der Gewährleistungszeit nicht mehr funktioniert.
Die hätte dir da auch nicht weitergeholfen, weil du hättest, auf Verlangen, nachweisen müssen, dass der Fehler/Mangel bereits bei der Übergabe (Kauf) vorhanden war.

Aber ich gebe dir Recht, dass es dennoch sehr ärgerlich ist.
 

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.787
Punkte Reaktionen
1.184
USB-Tree im Systemreport- keine Ahnung :D ich kenne mich da jetzt nicht so gut aus.
Den Systemreport findest Du im Apfelmenü, Über diesen Mac, Systemreport.
Mach mal ein Screenshot davon bei USB:
1656049099466.png

Siehst du etwas wie hier in der Mitte des rechten Feld: Apple internal Keyboard/Trackpad?
Wenn Du es nicht siehst, dann antwortet schon auf dem Logic-Board der Chip nicht. Den Versuch mit dem Verbindungskabel hätten sie sich sparen können.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.728
Punkte Reaktionen
9.243
Den Systemreport findest Du im Apfelmenü, Über diesen Mac, Systemreport.
Mach mal ein Screenshot davon bei USB:

Siehst du etwas wie hier in der Mitte des rechten Feld: Apple internal Keyboard/Trackpad?
Wenn Du es nicht siehst, dann antwortet schon auf dem Logic-Board der Chip nicht. Den Versuch mit dem Verbindungskabel hätten sie sich sparen können.

Woher soll denn der Systemreport wissen, wenn das Keyboard/Trackpad nicht reagiert, ob der Fehler auf dem Logicboard oder im Verbindungskabel liegt?
Dieser Report zeigt einfach an welche Geräte er erkennt, er kann aber keinesfalls anzeigen wo in der Reihe der Fehler liegt.
Wenn die Techniker der Meinung sind, dass dieses Fehlerbild auf einen defekten preiswerten Flachleiter hindeuten, dann ist es gar nicht
so dumm, damit einmal anzufangen.
Ein neuer Ersatz für ein Macbook Pro 2020 das 1800 Euro gekostet hat, wird im ähnlichen Preisrahmen liegen, da würde ich schon
ein paar Euro in die Reparatur investieren.
 

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.787
Punkte Reaktionen
1.184
Woher soll denn der Systemreport wissen, wenn das Keyboard/Trackpad nicht reagiert, ob der Fehler auf dem Logicboard oder im Verbindungskabel liegt?
Ohne exakt den Schaltplan dieses Macs zu kennen, sage ich nur dass üblicherweise die Trackpad- Tastatureinheit passiv ist und normalerweise der Chip sich auf dem logic Board befindet. Wenn schon da die Kommunikation nicht klappt, dann braucht man den Fehler nicht hinterher zu suchen.
Aber Apple ist immer für eine Überraschng gut, ich würde meine Hand nicht dafür ins Feuer geben.
 

Chrissi1967

Mitglied
Dabei seit
08.10.2017
Beiträge
223
Punkte Reaktionen
111
für mich hört sich das ja so als Laie an, als wäre da ein wenig Flüssigkeit rein gelaufen.......
Hatte das auch mal genauso, aber mit einem DELL Notebook......:cry:
Auch wenn man es vielleicht auch gar nicht selber war.........und es daher eventuell auch gar nicht weiß....
 

MacUser20

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.06.2022
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
7
für mich hört sich das ja so als Laie an, als wäre da ein wenig Flüssigkeit rein gelaufen.......
Hatte das auch mal genauso, aber mit einem DELL Notebook......:cry:
Auch wenn man es vielleicht auch gar nicht selber war.........und es daher eventuell auch gar nicht weiß....
Nee. Also das hätten die mir dann gesagt im Apple Store. Die haben da reingeschaut.
 

MacUser20

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.06.2022
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
7
Den Systemreport findest Du im Apfelmenü, Über diesen Mac, Systemreport.
Mach mal ein Screenshot davon bei USB:
Anhang anzeigen 368563
Siehst du etwas wie hier in der Mitte des rechten Feld: Apple internal Keyboard/Trackpad?
Wenn Du es nicht siehst, dann antwortet schon auf dem Logic-Board der Chip nicht. Den Versuch mit dem Verbindungskabel hätten sie sich sparen können.
Das hier?
 

Anhänge

  • 75DFD2AF-C0CB-46ED-B116-5D38D34FC4AD.jpeg
    75DFD2AF-C0CB-46ED-B116-5D38D34FC4AD.jpeg
    122,1 KB · Aufrufe: 33
  • C3C89FA1-3261-4C39-BD9E-1C2F1BA4CC5D.jpeg
    C3C89FA1-3261-4C39-BD9E-1C2F1BA4CC5D.jpeg
    164,6 KB · Aufrufe: 37

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.728
Punkte Reaktionen
9.243
Und was sieht man da?
Das das Macbook erwartungsgemäß keine interne Tastatur und kein Touchpad erkennt.
Das war aber zu erwarten, da beides nicht funktioniert und sich die Apple Techniker bereits
auf die Suche nach dem Hardwarefehler gemacht haben.

Wenn es nicht das Flachbandkabel ist, deutet vieles auf das Logicboard hin, auf dem
Ram und SSD verlötet ist.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.252
Punkte Reaktionen
1.951
Du müsstest links in der Seitenleiste statt USB SPI auswählen, 4 Einträge darüber.

Ich nehme an Apple will die 600 Euro um das Logicboard auszutauschen. Zahlt sich natürlich finanziell nicht aus.

Leider ist man hierzulande der Meinung, dass die Gewährleistung nur im ersten Jahr nach Kauf bei Fehlern direkt greifen soll, sodass der Schaden kostenlos behoben wird. Natürlich sollte man davon ausgehen können dass ein teurer Mac im vierstelligen Preisbereich wenigstens ZWEI Jahre durchhält, aber rechtlich ist es nicht so. Wenn dein Mac jetzt ein ziemlicher Briefbeschwerer ist, hast du dennoch keinerlei Anspruch auf Reparatur. Wobei bei dir sowieso sämtliche Fristen genau 2 Wochen abgelaufen sind...
 

MacUser20

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.06.2022
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
7
Du müsstest links in der Seitenleiste statt USB SPI auswählen, 4 Einträge darüber.

Ich nehme an Apple will die 600 Euro um das Logicboard auszutauschen. Zahlt sich natürlich finanziell nicht aus.

Leider ist man hierzulande der Meinung, dass die Gewährleistung nur im ersten Jahr nach Kauf bei Fehlern direkt greifen soll, sodass der Schaden kostenlos behoben wird. Natürlich sollte man davon ausgehen können dass ein teurer Mac im vierstelligen Preisbereich wenigstens ZWEI Jahre durchhält, aber rechtlich ist es nicht so. Wenn dein Mac jetzt ein ziemlicher Briefbeschwerer ist, hast du dennoch keinerlei Anspruch auf Reparatur. Wobei bei dir sowieso sämtliche Fristen genau 2 Wochen abgelaufen sind...
 

Anhänge

  • D818F467-6ACB-40FA-9C45-619672E8E99A.jpeg
    D818F467-6ACB-40FA-9C45-619672E8E99A.jpeg
    63,2 KB · Aufrufe: 22

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.728
Punkte Reaktionen
9.243
Du müsstest links in der Seitenleiste statt USB SPI auswählen, 4 Einträge darüber.

Ich nehme an Apple will die 600 Euro um das Logicboard auszutauschen. Zahlt sich natürlich finanziell nicht aus.
Nein, das ist nicht der richtige Ort.
Der Eintrag unten USB ist schon der richtige, aber die Tastatur und das Trackpad
wird natürlich nicht angezeigt, da beides nicht funktioniert und nicht erkannt wird.
So sollte es aussehen.

Bildschirmfoto 2022-06-24 um 16.53.37.png


Die gestztliche Gewährleistung gegen den Verkäufer ist natürlich nach 2 Jahren und 2 Wochen abgelaufen.
AC+ wäre jetzt hilfreich gewesen, aber ich würde 600 Euro in die Reparatur investieren, denn der Wert des
Macbooks dürfte höher sein. Ich vermute es ist das Gerät mit 4* USB und 16GB/512GB.
 

MacUser20

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.06.2022
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
7
Nein, das ist nicht der richtige Ort.
Der Eintrag unten USB ist schon der richtige, aber die Tastatur und das Trackpad
wird natürlich nicht angezeigt, da beides nicht funktioniert und nicht erkannt wird.
So sollte es aussehen.

Anhang anzeigen 368591

Die gestztliche Gewährleistung gegen den Verkäufer ist natürlich nach 2 Jahren und 2 Wochen abgelaufen.
AC+ wäre jetzt hilfreich gewesen, aber ich würde 600 Euro in die Reparatur investieren, denn der Wert des
Macbooks dürfte höher sein. Ich vermute es ist das Gerät mit 4* USB und 16GB/512GB.
Das ist das Macbook mit 2 Usb, 16GB und 256GB.
Also ich würde da nicht 600 euro investieren, wenn ich das Basis-Air mit M1 kaufe, ist die bessere Entscheidung finde ich.
 
Oben