Macbook kaufen, Eure Erfahrungen, Eure Ratschläge

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Barry Lyndon, 09.10.2017.

  1. Barry Lyndon

    Barry Lyndon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    967
    Liebe Gemeinde

    Mein Arbeitsgerät, ein fast 5 jähriges MBA, arbeitet zwar noch sehr gut, ich möchte mir aber ein Zweitgerät anschaffen, denn ich brauche bei einem Ausfall unbedingt zeitnah Ersatz.
    Anwendungen: Devonthink pro + Fujitsu Scanner für mein gesamtes Archiv (Steuer, Rechnungen, Verträge mit den Mietern, usw.) dann: Goodnotes, Ninox, Exceltabellen, Safari, Firefox (mit speziellen Zertifikaten für den Zugriff aufs spanische Finanzamt), Mail und andere Bürosoftware.

    Keine Graphik, keine Videos, keine Spiele, keine Musik, keine Fotos, keine Kindereien.

    Ich habe mich in die Macbooks verguckt. Können mir die Experten hier von den Vor- und Nachteilen erzählen? Vor allem die Nachteile, denn die Vorteile kann ich mir ausmalen. :D

    Welche Konfi? Welcher Proz? Ich denke 16GB und 256GB SSD reichen mir völlig aus.

    Danke im voraus.
     
  2. WollMac

    WollMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    2.644
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    2.365
    Nachteile? Kleiner und teurer als ein Desktop, dafür transportabler.
    Ich empfehle einen Blick in den Refurbished-Store von Apple.
     
  3. Computerhirni

    Computerhirni MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    235
    Ich denke, daß für Deine Anwendungen auch die kleinste Ausführung mit 8GB reichen dürfte.
     
  4. Matrickser

    Matrickser MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    728
    Vielleicht kannst du ja über die Displaygrößen schon bestimmte Modelle für dich ausschließen, im Angebot hätten wir:
    • 12"
    • 13,3"
    • 13"
    • 15"
    Für Büro/Office-Anwendungen würde ich persönlich ein 15"-Modell vorziehen, 256GB SSD wäre für mich das unterste Minimum, 16GB RAM ist ok.
    Mit Touchbar oder ohne?
     
  5. Faraway

    Faraway MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    41
    Vor einigen Jahren kauften wir einen MBA zusätzlich zu den iMacs und iPad in der Familie. Ich habe ganz bewusst bei SSD und Speicher das damals mögliche Maximum genommen. Aufrüsten ist kaum möglich aber mit der Zeit sammelt sich ungemein viel an.
    Heute bin ich froh damals etwas mehr auf den Tisch gelegt zu haben und den MBA immer noch sehr gut nutzen zu können.
     
  6. JarodRussell

    JarodRussell MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    2.833
    Zustimmungen:
    420
    Hm, ich sehe den Bedarf an lokalem Speicherplatz als immer weiter abnehmend in solchen Anwendungsszenarien an. Ich habe mir lange überlegt, bei meinem 13“ MBP eine 512GB SSD zu nehmen, merke jetzt aber, dass ich dank NAS und Windows auf einer komplett externen SSD Platte, eigentlich nur noch effektiv an die 80GB belege. Also kurzum, beim RAM würde ich aus den genannten Gründen auch nicht sparen, aber bei der SSD ist man im Zweifel auch leicht in der Lage mit externen Medien zu arbeiten.
     
  7. Barry Lyndon

    Barry Lyndon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    967
    Ich habe mich, wie geschrieben, ins Macbook verschossen. Als Nachteile sehe ich erstmal, dass es nur usb-c hat.
    Von Euch wollte ich z.B. übers Hitzeverhalten was erfahren, Batterielaufzeit in der Praxis, welche Adapter sind Pflicht, reicht die Performance? wie zukunftsfähig hinsichtlich neuer OS-Versionen ist der Proz., ?
    Weil ich meine Macs immer so lange nutze, bis sie auseinanderfallen, dachte ich an 16GB.
    512GB SSD brauche ich definitiv nicht.
     
  8. Matrickser

    Matrickser MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    728
    Nicht aber wenn man mobil arbeiten möchte, denn da will man möglichst wenig Equipment mit sich umherschleppen.
     
  9. Barry Lyndon

    Barry Lyndon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    967
    Ich will wirklich kein 15'', mein Sohn hat eins ... ich habe ja noch ein iPad 12'' und komme damit wunderbar aus.
     
  10. Matrickser

    Matrickser MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    728
    Ja, jedes elektronische Gerät wird bei Benutzung mehr oder weniger warm, immer in Abhängigkeit zur Nutzung.
    Batterielaufzeit hängt auch von der Nutzung ab, aber die Apple-Angaben bilden gut die reale Laufzeit ab.
    Die heutigen Prozessoren haben so viel Leistung, dass man die kaum ausreizen kann.

    Tja und welche Größe schwebt dir dann vor? Ein 12" MacBook? Für diese Office-Anwendungen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen