Macbook Air mit i7 oder Macbook Air 2018 Retina?

Diskutiere das Thema Macbook Air mit i7 oder Macbook Air 2018 Retina? im Forum MacBook.

  1. vonLeitn

    vonLeitn Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    174
    Mitglied seit:
    21.11.2004
    Das ist auch meine Meinung, ein gutes Display, und da ist das des 2018er Airs auf alle Fälle jedem anderen Air überlegen. Ich würde nicht einmal wenn es nicht mein "Tor zur Welt" ist tauschen wollen.
    Denn auch ich muss 8 und mehr Stunden, wenn auch "freiwillig" an Arbeitstagen, vor diesem Gerät verbringen. Der Mehrwert ist aber für mich gigantisch.

    Ich surfe und maile, mache meine Büroarbeit, ich fotografiere und verwalte meine Fotos von meiner Oly E-30, aber in der Hauptsache schreibe ich.
    Das geht sehr, sehr gut mit dem neuen Air, ich mag die neue Tastatur. Sie ist lauter, der Hub ist kürzer, aber das kann man sehr gut lernen.
    Ich habe mit dem Air ein defektes Pro aus dem Jahre 2012 ersetzt, einzig in manchen Situationen hauptsächlich in Verbindung mit der Virtualisierung von Windows unter VMWare merkt man die geringere Leistung des Airs gegenüber des alten Pro i7, was aber für mich im voraus klar gewesen ist.
     
  2. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    1.339
    Mitglied seit:
    30.10.2010
  3. vonLeitn

    vonLeitn Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    174
    Mitglied seit:
    21.11.2004
    Hast Du das Netz z.B. auch zu den Air 2010 und 2012 durchsucht? Alleine hier im Forum gibt es zick Posts über Defekte.

    Hier habe ich vom 2018er noch wenig gelesen, außer "Diskusionen" von Leuten die entweder das Book nicht haben oder den Fehler nicht aber davon gehört haben. Was klar nicht verwunderlich ist da es a) erst von Ende letzen Jahres ist und b) mehr Menschen schreiben die auch über die Zeit Probleme haben mit einem Gerät.
    Auf immmer wieder kopierte Artikel von Youtubern und Onlineportalen, die ja manchmal nicht einmal mehr im Text geändert sind, da gebe ich jetzt nicht soviel.

    Jeder hofft ja dass "seinem" Gerät ein Fehler erspart bleibt, ich persönlich hatte den meisten Ärger mit einem MBP Late 2008 mit 9400er Grafikeinheit, da habe ich 3 Logicboards bekommen...

    Alles in allem ist das Air 2018 aber ein sehr feines Gerät und wenn alle Stricke reissen kann man es zur Not ja nach seiner Ansichtszeit bei einem Onlinekauf auch zurückgeben.
     
  4. Hennaman

    Hennaman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    05.11.2009
    Also, ich habe mich für das MBA 2018 entschieden, Vorgestern Bestellt und heute früh um 10:00 Uhr geliefert bekommen!
    Die Wandhalterung mit Kensington Safe Dock kann ich Problemlos weiter verwenden, normalerweise greift das MBA unten sowie rechts & links in das Kensington Safe Dock. Ich habe es jetzt so reingesetckt das ich Links eine Lücke habe aber unten & rechts greift das Kensington und so ist das MBA 2018 Sicher in der Halterung.
    Links in die Lücke passt genau ein Schreiberling also alles bestens und ich muss nicht einmal Basteln.
    Bisher bin ich vom MBA 2018 voll begeistert, das Retina display ist der Hammer und tut auch meinen Augen sehr gut.
    Der Sound ist auch um einiges besser, die Tasten sind zwar etwas Lauter aber von der Haptik echt Spitze ebenso der Touch ID
    Das TouchPad ist noch etwas ungewohnt aber dennoch Super.
    Ich bin sehr Angenehm überrascht wie einfach sich das neue MBA Einrichten ließ und wieviele meiner Daten schon wie von Geisterhand auf das neue MBA gewandert sind.
    Da hatte ich ja die größte Sorge das ich damit Probleme hätte, völlig unbegründet.

    Das MBA von 2013 habe ich nun 5Jahre und 6 Monate täglich im Einsatz das hat sich für mich schon bezahlt gemacht. Dadurch das es bei mir immer am Strom hing und nur für meine Klinikaufenthalte auf Akku lief hat es gerade mal 39 Ladezyklen auf dem Buckel. Ich werde es nun wohl Verkaufen.
    Ist es Sinnvoller es an Aufkäufer zu veräussern oder zB. über eBay-Kleinanzeigen und was kann. man. dafür nehmen?
    Das Gerät hat keinerlei Kratzer ,Dellen oder ähnliches da es ja immer in dem SafeDock war. es ist auch nie gefallen. lediglich an den Tasten sieht man das es Benutzt wurde.

    Ich möchte euch allen für Eure Hilfe und Tips und anregungen Danken, ihr seid schon ein Toller Haufen:upten:

    LG Hennaman

    IMG_6280.JPG
     
  5. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    1.339
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Verlinke doch mal was. Sind das Posts von Geräten nach langer Laufzeit? Sind es Serienfehler? Beim 2018er fing es gleich nach dem Start an. Bei den MBAs vorheriger Generationen ist mir das in der Menge nicht bekannt. Die Tastatur ist auch in der 3ten Generation nicht wirklich verändert worden. Daher ist sie ein potentieller Ausfall. Und die Kabel der Monitoreinheit gehen meist nach ca. einem Jahr kaputt, also nach Ablauf der Garantie. Da laut iFixit genau die gleichen Kabel, wie bei den MBP ab 2016 verwendet werden, kann man davon ausgehen, dass auch diese Schwachstelle einen potentiellen Ausfall bildet.
     
  6. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    952
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Ich beglückwünsche Dich zu deinem neuen Macbook Air und hoffe dass es alle deine Erwartungen übertrifft. Übrigens ist das "Kabel" der Monitoreinheit auch in allen alten Macbook Air und Pro verbaut worden. Und dass diese Flachleiterkabel meist nach einem Jahr" kaputt" gehen ist reine Polemik und entbehrt jeglicher Grundlage. Diese Flachleiter sind die optimale Lösung und wird in allen Ultrabooks eingesetzt.
     
  7. vonLeitn

    vonLeitn Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    174
    Mitglied seit:
    21.11.2004
    https://www.macuser.de/search/

    Wie gesagt, da sind wir wieder bei, ich habe es nicht und auch keine Probleme, aber ich habe gehört, gelesen und so weiter...

    Natürlich soll und darf man darüber diskutieren aber die Artikel die ich über das Air 2018 vor meinem Kauf gelesen und in Youtube angesehen habe sind teilweise so, dass ich einfach nur von einer Kopie ausgehen muss.

    Immer wieder z.B. ist von einem lauten Lüfter die Rede? Der Lüfter läuft im normal Fall nicht (Mail, Internet, schreiben).
    Wenn er läuft dann ist er weder lauter noch bzw. genauso unangenehm wie im MBP 2012.

    Wenn die Probleme gleich am Anfang kommen, ist es m.M. nach immer noch besser als beim MBP mit 9400er NVIDIA wo der Fehler meist erst nach Jahren auftrat.
     
  8. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    1.339
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Das stimmt nicht und genau darum geht es. Apple verbaut seit dem 2016er redesign völlig andere, billigere Flexcable.

    https://www.macrumors.com/guide/flexgate-macbook-pro-display-issue/

    Und zudem wird das Kabel nun anders im Gehäuse geführt.
     
  9. Hennaman

    Hennaman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    05.11.2009
    Ich hab 60 Monate Langzeitgarantie ich Denke da kann ich die Sache relativ entspannt angehen :Waveyib:

    LG Hennaman
     
  10. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    1.339
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Dann mal los. Schön ist das neue Air. Reichen tut locker das 2017er.
     
  11. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    952
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Ja es wird viel Blödsinn geschrieben, und noch mehr Blödsinn wird von Ahnungslosen hinzugedichtet.
    Es gibt nicht besseres für diese Anwendung als Flachleiter. Diese Flachleiter werden je nach Qualität auf hunderttausende bis Millionen Biegungen geprüft. Nur weil es Apple ist, wird da wieder eine schöne Märchengeschichte raus gemacht.

    Wenn es nach dir gehen würde, wären ja schon alle 2016er und 2017er MBP defekt.
     
  12. Hennaman

    Hennaman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    05.11.2009
    Hätte ich das 2017er geholt hätte ich auch das 2013er behalten können, das ist ein Tolles NoteBook, keine frage.
    Nur brannten mir da am ende des Tages immer die Augen und trotz Brille hatte ich dann Schwierigkeiten beim Lesen.
    Dieses Problem habe ich beim 2018er MBA nicht mehr da ich mit dem Retina Bildschirm viel besser Klar komme, das hatte ich aber auch schon beim iPhone und iPad bemerkt das das Retina Display meinen Augen besser bekommt.
    Gruß Hennaman
     
  13. Hennaman

    Hennaman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    05.11.2009
    Sorry aber kann mir von euch einer sagen wie ich den 2013er MAB auf den Auslieferungszustand zurück setzen kann damit alles gelöscht ist?
     
  14. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    952
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    All die Informationen, was man machen soll, wenn man einen Rechner weggibt findest Du auf den Apple Seiten.

    z.B.
    https://support.apple.com/de-de/HT201065

    Einfach Stück für Stück abarbeiten.

    Hier ist die Anleitung zum Löschen
    https://support.apple.com/de-de/HT208496


    Und hier die Anleitung wie man die neueste macos Version, oder die mit der der Rechner geliefert wurde installiert.

    P.S. Ich aktiviere grundsätzlich bei allen Geräten Filevault, dann sind die Daten auf der Festplatte verschlüsselt.
    Dann kann auch später keiner die Daten extern von der Platte lesen.
    Dann installiere ich das neueste macos frisch.
     
  15. Hennaman

    Hennaman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    05.11.2009
    .
    Ich Danke Dir, Die Anleitung bzw Link für macOS Inst. finde ich nicht, kam irgendwie nicht mit

    Gruß Hennaman
     
  16. Hennaman

    Hennaman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    05.11.2009
    Ich bin jetzt dabei auf einer Externen HDD ein TimeMaschine BackUp zu machen.
    Wenn ich die SSD aus dem MBA Lösche ist doch auch die Wiederherstellung gelöscht oder habe ich das falsch verstanden?

    Wenn nachher das Backup fertig ist irgend etwas um 60GB dann soll ich doch über die Externe HDD den Neustart machen, aber werden dadurch nicht auch meine Persönlichen Daten wieder mit auf den MBA aufgespielt?

    Oder muss ich statt des TimeMaschine Backups ein Startvolumes auf der Externen HDD erstellen?
    So wie das bei Apple erklärt ist verstehe ich es leider nicht
     
  17. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    952
    Mitglied seit:
    25.10.2010

    https://support.apple.com/de-de/HT204904
     
  18. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    952
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Die Datensicherung muss man machen um anschliessend daraus das neue Macbook zu installieren.
    Wenn Du aber das neue Macbook Air bereits installiert hast und keinerlei Daten von dem alten benötigst,
    dann kannst Du Dir den teil mit Backup sparen.
     
  19. Hennaman

    Hennaman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    05.11.2009
    Das neue MBA läuft, ich habe zwar Umständlich gewerkelt aber Hauptsache das Ergebnis passt :)
    der MigrantAssistent hat geholfen.
    wenn die SSD komplett gelöscht wird kann man trotzdem m it der Tastenkombi Command und R die Wiederherstellung Starten?
     
  20. Hennaman

    Hennaman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    05.11.2009
    Irgendwie bin ich zu Blöd, die unten eingefügte Nachricht kommt wenn ich versuche die SSD zu Löschen


    Bildschirmfoto 2019-03-04 um 21.57.56.png Bildschirmfoto 2019-03-04 um 21.57.56.png Bildschirmfoto 2019-03-04 um 21.57.56.png Bildschirmfoto 2019-03-04 um 21.57.56.png
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...