Mac.....subjektive Objektivität

Diskutiere das Thema Mac.....subjektive Objektivität im Forum iMac, Mac Mini.

  1. crucible

    crucible Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Hi,

    nachdem nun der neue Mac mini vorgestellt wurde und hier im Forum viele Meinungen kundgetan wurden, muß ich auch nochmal meinen "Senf" dazugeben. Der neue Rechner ist wirklich interessant und wird bestimmt viele Dosen-Nutzer bewegen umzusteigen.
    Allerdings bin ich schon etwas verwundert, wie hier kritische Anmerkungen "kommentiert" werden.
    Aber das möchte ich hier nicht weiter vertiefen.
    Als Dosen-Nutzer hätten hier im Forum so einige den Eindruck erlangen können, daß die Macuser zum Teil eine recht verbohrte Gemeinschaft zu sein scheinen.

    Freuen wir uns, daß wir an einem Mac arbeiten können. Und behalten wir uns unsere Weltoffenheit!

    so long

    thomas
     
  2. urgewalt

    urgewalt Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.08.2002
    Hallo Thomas,

    mit diesem Ausspruch verurteilst Du die Windows PC User aber gleichfalls und untermalst den möglich Eindruck weiter ;)

    Da ich selber in meheren Lagern (Mac, Windows PC, LINUX/UNIX x86 und Solaris auf Sparc) heimisch bin verstehe ich das eigentlich nicht so wirklich ...
    Denn jede Plattform hat Ihre Stärken und Schwächen ...
     
  3. Was mich doch sehr nervt ist jener schon fast an Militanz grenzende Mac-Fanatismus, einhergehend mit einer doch in vielen Fällen sehr geringen Objektivität. Gerade Anwender, die unter (oder besser mit) mehreren verschiedenen Plattformen gearbeitet haben, wissen nur zu gut, dass das Apple-Symbol allein noch lange keinen non-plus-ultimativen Rechner macht. Leider denken das aber vorzugsweise besonders jene, die erst mal eine Keynote sehen, stundenlang klatschen, sofort kaufen, nur um dann ein paar Monate später kleinlaut zugeben zu müssen, dass sie besser auf die zweite Hardware-Revision gewartet hätten. Selnbst mir als überzeugten (aber gewiss nicht militanten) Mac-Anwender geht jener Mac-Evangelismus (wenn ich das schon schreiben muss, erlaube man mir auch einen deftigen Brechreiz, bitte) gehörig auf den Zeiger.

    J
     
  4. admartinator

    admartinator Mitglied

    Beiträge:
    15.548
    Zustimmungen:
    291
    Mitglied seit:
    09.09.2003
    <OT>
    ...und nebenher starten wir einen Wettbewerb: "Wer hat die längste Signatur?" :rolleyes:
    </OT>
     
  5. So viel zum Thema "Toleranz". Sei froh, dass es kein riesiges Bild ist.

    <kopfschüttel>

    J
     
  6. beebop69

    beebop69 Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.08.2004
    Sagt mal, was ist denn hier los zur Zeit?
    Die Vorstellung des Mac mini scheint ja die Gemüter sehr zu erhitzen.
    Auch ich bin überzeugter Mac-Anwender, sehe aber auch Vorteile der
    Windows-PCs (von Linux habe ich keine Ahnung).
    Leute. beruhigt euch bitte wieder, das muss doch nicht sein.
    Schliesslich sind doch 99,9% der User dieses Forums auch gerne
    Apple-User, oder nicht? Also eine dicke Gemeinsamkeit. :D :D
     
  7. Und wehe dem, der jene Gemeinsamkeit durch kritische Anmerkungen trübt. Wahrlich, objektive Auseinandersetzungen sind dann absolute Mangelware.

    J
     
  8. suzuki

    suzuki Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.09.2002
    Das Gefühl habe ich auch langsam. Wird viel gemumpert in der letzten Zeit. Wobei die Signatur wirklich ein wenig lang geraten ist...

    Zum MiniMac:

    Finde gut, dass es ihn gibt. Korrekter Preis für die kleinen Teile.. Und die Streiterei hat sowieso keinen Sinn. Wer ihn haben will, soll ihn kaufen, wer nicht - nicht!

    SO!! :))
     
  9. wonder

    wonder Mitglied

    Beiträge:
    5.371
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.08.2004
    dito!
    ...und der mac ist der tollste - aber auch der langsamste... *duckwech*
    gruß
    w
     
  10. wonder

    wonder Mitglied

    Beiträge:
    5.371
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.08.2004
    moin jens - du hast vollkommen recht - aber dafür funktioniert provokation hier mit 99,9%iger sicherheit :D
    im ernst - benutze meinen mac lieber als jeden linux oder win pc - aber - mein 800er duron (methusalem) ist bei vielen sachen einfach schneller als mein 1,5 ghz g4 - nur das darf man nicht laut äußern - siehe hier

    https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=55226

    dann gehts richtig ab :D
    euch noch einen schönen tag,
    ciao
    w
     
  11. beebop69

    beebop69 Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.08.2004
    Nun ja, ich für meine Wenigkeit möchte objetkiv über Macs reden können.
    Was nützt mir eine rosarote Applebrille? kopfkratz
    Zur Info: In meinem Job arbeite ich an einem PC mit Win2000, während ich zuhause an einem G4 mit OSX hauptsächlich arbeite. Solange der PC stabil läuft (was er leider nicht immer tut), bin ich absolut damit zufrieden.
    Aber dieses undefinierbare Macfeeling (hört sich jetzt blöd an, oder?), wenn ich zuhause an meinem (mittlerweile alten) G4 sitze, kann für mich kein Windows-Rechner hervorrufen.

    PS: Den Mac mini finde ich wirklich interessant. Für die Zielgruppe und den Preis .... gut gemacht, Apple.
     
  12. norbi

    norbi Mitglied

    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Aber solche DOSen-Fragen, z. B "ob man statt PC333 auch PC400-Speicher einbauen kann, weil der doch zeitgemäß sei", kann einem für ein Comsumer-Gerät wie dem Mac mini schon auf den Senkel gehen.

    Ich mecker' ja nicht, wenns technisch eine Begründung für eine solche Frage gäbe aber sowas ist einfach nur der typische Schwanzlängenvergleich. Tschuldigung.

    No.
     
  13. Bei allem gebührenden Respekt: es sind nun einmal viele Anwender in erster Linie wegen des iPods auf Mac umgestiegen und haben daher nun einmal Fragen, die unsereins schon lange vorher beantwortet bekommen hat. Natürlich ist es enervierend, immer wieder die gleichen Fragen zu lesen, aber es ist auch niemandem damit geholfen, wenn man sie nicht beantwortet. Über "Schwanzvergleiche" lasse ich mich sowieso nicht aus, weder, wenn es um das OS, noch um hardware-spezifische Leistungsmerkmale geht, das ist in den meisten Fällen sinnlose Zeitverschwendung. Von meiner Warte aus kann jeder verwenden, wonach ihm / ihr gerade ist, mich stört einfach die Art und Weise, wie miteinander umgegangen wird.


    Bezüglich des Mac minis kann ich nur einwenden, dass er zwar wieder einmal auf seine Art und Weise einmalig und zum ersten mal auch ein echter Anreiz zum Wechsel und / oder Erwerb ist, wenn ich aber dieses "Ding" in dem Zusammenhang sehe, dass Apple die Vorteile eine 64bit-Systems zunehmend an den Mann bringen will, frage ich mich, ob hier der Einsatz eines G5 und FireWire 800 nicht sinnvoller gewesen wäre. Es mag ja sein, dass die Kapazitäten eines G4 noch lange nicht ausgereizt sind, aber es fällt mir schwer, aus technischer Sicht den mini als "wegweisend" zu bezeichnen.

    Und gewiss wird jetzt früher oder später wieder jemand kommen, und diese Aussage entsprechend kommentieren...

    J
     
  14. norbi

    norbi Mitglied

    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Ich sag nur: EUR 489,--

    No.
     
  15. Spike

    Spike Mitglied

    Beiträge:
    16.344
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Nich zu vergessen:

    Ein G4 Rechner zum Preis eines iPod!

    That´s it! ;)


    Edit:

    Außerdem - billiger als manch ein gebrauchter Cube! :p
     
  16. trixter

    trixter Mitglied

    Beiträge:
    7.937
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    18.08.2004
    ja und wie willst du den mini bedienen? tasta und maus muss du auch bezahlen :)

    rechne nicht mit 490 sondern mit 550 :)
     
  17. bebo

    bebo Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    20.11.2003
    die Preise für die Cubes dürften jetzt ziemlich schnell fallen.
     
  18. Spike

    Spike Mitglied

    Beiträge:
    16.344
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Schlaumeyer, ist schon klar!

    Trotzdem billiger als ein iPod photo 60GB! :p
    Und an dem Teil ist ja wohl gar nichts dran... :D
     
  19. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.112
    Zustimmungen:
    4.242
    Mitglied seit:
    19.12.2003

    Und, dein DELL hat 650 gekostet!!
    Ok der hat eine Tastatur mit dabei und eine Maus.

    Aprospos Maus, waren bei meinen 2 HP Workstations auch dabei.
    Musste ich aber nach kurzer Zeit gegen 2 richtige Mäuse von MS austauschen und mein Kollege mit dem 3 HP ebenfalls, weil ein ordendliches Arbeiten damit einfach nicht möglich war..

    Soviel zu dem:
    Da ist ja keine Tastatur und keine Maus dabei... :mad:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...