MAC PRO 5.1 Arbeitsspeicher

Diskutiere das Thema MAC PRO 5.1 Arbeitsspeicher. Hallo, kann man die Arbeitsspeicher 16GB DDR3 1866 RAM ECC REG DIMM vom MAC PRO 6.1 auch in den...

Mixpixel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2019
Beiträge
86
Hallo,
kann man die Arbeitsspeicher 16GB DDR3 1866 RAM ECC REG DIMM vom MAC PRO 6.1 auch in den 5.1 einbauen?
Prozessor 6 core 3,33 GHz
 

Flauschi

Mitglied
Mitglied seit
05.07.2019
Beiträge
298
  • Maximum RAM:
    • 56GB in a single-processor Mac Pro using a single-processor-capable Xeon
    • 64GB in a single-processor Mac Pro using a dual-processor-capable Xeon
    • 160GB in a dual-processor Mac Pro
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.013
Probieren, könnte laufen.
wenn die Geschwindigkeit nicht richtig erkannt wird kann ein neu Auslesen der Speicherkonfiguration helfen.
Das sind 3x Pram reset unmittelbar in Folge so dass er 4 mal gongt
 

Mixpixel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2019
Beiträge
86
Danke für die Antworten.
Noch ne Frage.
zur Zeit sind 3x 8GB drin.
Kann 2x 16 GB von einem 6.1 übernehmen.
Lohnt sich das? oder ist Tripple Modus besser?
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.804
zur Zeit sind 3x 8GB drin.
Kann 2x 16 GB von einem 6.1 übernehmen.
Lohnt sich das? oder ist Tripple Modus besser?
Obwohl der Triple-Channel-Mode schon besser ist, wirst Du in der Praxis keinen dramatischen Unterschied merken. Aber persönlich würde ich - wegen 8 zusätzlicher GB - nicht auf eine ungünstigere Bestückung mit nicht wirklich passenden Modulen wechseln. Zumal der Kram, zumindest in diesen Größenordnungen, ja heute nicht mehr wirklich Geld kostet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Indio und dg2rbf

Arne1970

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2007
Beiträge
80
Hallo,
kann man die Arbeitsspeicher 16GB DDR3 1866 RAM ECC REG DIMM vom MAC PRO 6.1 auch in den 5.1 einbauen?
Prozessor 6 core 3,33 GHz
Dies Frage interessiert mich auch brennend. Wie ist es ausgegangen mit den 1866er Riegeln?
Viele Grüße. Arne
 

Arne1970

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2007
Beiträge
80
Schade, dann werde ichs ausprobieren, wenn die Riegel da sind.
Oder hat das schon jemand anderes gemacht - mal so in die Runde gefragt?
 

Anotherone

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
1.320
Bau die 2x16 auf die ersten beiden Plätze und 2x8 auf die hinteren beiden, dann passt das. Der Mac Pro fasst bei einer 4er Bestückung Platz 3+4 zusammen, intern sieht es für ihn dann nicht aus wie 16-16-8-8 sondern 16-16-16
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.804
Der Mac Pro fasst bei einer 4er Bestückung Platz 3+4 zusammen, intern sieht es für ihn dann nicht aus wie 16-16-8-8 sondern 16-16-16
...wobei die Triple-Channel-Geschwindigkeit halt nicht zur Verfügung stehen wird, weil sich bei den 8ern ja zwei Module eine Schnittstelle teilen müssen. Der Rechner wird also - trotz 1866er Modulen - auf 1066 wenn nicht sogar auf 800 heruntertakten. Mehr als 1333 ginge sowieso nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anotherone

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
1.320
...wobei die Triple-Channel-Geschwindigkeit halt nicht zur Verfügung stehen wird, weil sich bei den 8ern ja zwei Module eine Schnittstelle teilen müssen. Der Rechner wird also - trotz 1866er Modulen - auf 1066 wenn nicht sogar auf 800 heruntertakten. Mehr als 1333 ginge sowieso nicht.
Doch, Triplechannel geht (er greift ja entweder auf 3 oder 4 zu, die müssen nix teilen) und da laufen sie auch mit 1333 (sofern die 8er nicht langsamer sind), 1066 oder gar 800 betrifft ja nur die Quadrankmodule oder wenn das langsamste Modul weniger als 1333 hat.
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.804
1066 oder gar 800 betrifft ja nur die Quadrankmodule oder wenn das langsamste Modul weniger als 1333 hat.
Ist nach meinen Erfahrungen anders. Bei mir taktet der Speicher bei Belegung des vierten Steckplatzes sofort auf 1066 runter. Auch mit Dual-Rank-Modulen.

Und auch, dass Triple-Channel bei Belegung sämtlicher Steckplätze noch funktioniert, halte ich für eher unwahrscheinlich. Das ist zumindest überall gegenteilig dokumentiert. Zum Beispiel hier, wo sogar in Benchmarks klar der Nachteil einer 4er/8er gegenüber einer 3er/6er Belegung gezeigt wird. Das die Kapazität der Module auf 3 und 4 dabei, zusammengenommen, der eines Moduls auf den anderen Steckplätzen entspricht, ändert daran ganz sicher nichts. Es entsteht sogar eher ein weiterer Nachteil, da es sich nicht mehr um identische Module handelt.
 

Arne1970

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2007
Beiträge
80
Die 8x 16 GB 1866er werden erkannt und laufen mit 1333. Das passt....Bildschirmfoto 2020-01-17 um 07.02.04.png Bildschirmfoto 2020-01-17 um 07.01.39.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flyproductions

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.804
das sagt an der stelle aber nix aus... nur das die Module theoretisch 1333 (oder mehr könnten)... aber nicht, dass die auch so laufen...
Hmm, ich denke schon, dass da der tatsächliche aktuelle Speichertakt angezeigt wird. Zumindest bekomme ich da bei Bestückung der ersten drei Bänke mit Quad-Rank-Modulen 1.066 angezeigt. Und, sobald ich den vierten Steckplatz belege, geht der Takt auf 800 herunter.
 
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.536
Dann würden die auch bei meinem laufen ( Siehe Screenshot ) bin am überlegen ob ich aufrüsten sollte.
Welche Marke wäre zu empfehlen?
...ich empfehle immer Kingston...

Theoretisch kann das auch noch CPU abhängig sein mein 3.33er Dual kann nur mit max. 2x3 Modulen um...
 
Oben