mac Mini (Late 2012) trotz üblicher Routinen kaum mehr zu gebrauchen > Etre Check Report

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.042
Punkte Reaktionen
13.152
Ist "Termination Reason" dasselbe?

Das kommt z.B. vor bei

BetterZip:
Nein, das bezieht sich auf eine App.
BetterZip crasht weil das Sparkle Framework nicht signiert ist.

Die anderen crashen, weil da wohl ein Zeiger irgendwo hin zeigt, wo er nicht darf.
 

93 93 93

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.03.2009
Beiträge
59
Punkte Reaktionen
1
Wenn das Update von der CD nicht bootet

Habe mehrere CDs gebrannt aber nie tauchte eine in den Systemeinstellungen > Startvolume auf... :/
Schlimmstenfalls musst du bootcamp bemühen und schnell mal Windows 10 installieren.
Dann da die Samsung Magician Software Laden und die Firmware darüber installieren.

Samsung Software hatte ich runtergeladen, dank Deiner Ermunterung hab ich auch BootCamp mal gegoogelt und das ganze in Angriff genommen. Wie schon in Apples
Boot Camp-Assistent-Benutzerhandbuch
  • geschrieben dauerte das auch immer ordentlich lange und... brach bei mir immer wieder ab mit dem Hinweis:

Bildschirmfoto 2021-06-23 um 00.00.39.png


Also dachte ich die 207 freien GB sind wahrscheinlich zu wenig und hab mehr umgeschichtet auf externe Platten. Aber, obwohl ich beim xten Mal schon bei 400 GB freiem Platz war (Papierkorb natürlich immer gelöscht) gab es immer dieselbe Meldung über diese ominösen 42GB die fehlen würde. Irgendwann dachte ich dann der Installer meint nicht die zu partionierende Disk sondern den laut Apple Infopage nötigen 16GB USB-Stick (natürlich gemäß deren Vorgaben als MS-DOS FAT Master Boot Volume formatiert). Also hab ich's nacheinender mit drei 32 GB Sticks probiert (drauße wurde es bereits hell...) und schlussendlich sogar meinen 64GB Stick auf den mein Samsung TV einen 80er-Undergroundfilm aufgenommen hatte den's weder zu kaufen/streamen/downloaden gibt und der nun für immer weg ist.
Nun ging der Install-Vorgang wenigestens ohne die 42GB Warnung über die Bühne aber der Vorgang lief nicht weiter wie eigentlich auf https://support.apple.com/de-de/guide/bootcamp-assistant/bcmp09f5f773/mac beschrieben. Stattdessen ist der Stick irgendwann beschrieben und liegt gemountet wie folgt auf dem Desktop:

Bildschirmfoto 2021-06-23 um 20.52.19.png


Booten lässt sich von ihm aber nicht :/

Parallel hab ich dann noch festgestellt, dass der in der Nacht zuvor angelegte CCC Clone meiner SSD deutlich kleiner war, habe die Software auf die letzte Version upgedatet und das Ganze erneut angestoßen.

Zum jetzigen Zeitpunkt, achtzehneinhalb (!) Stunden später, ist CCC immer noch nicht fertig :/

Bildschirmfoto 2021-06-23 um 20.54.25.png


Wenn CCC dann mal irgendwann fertig ist möchte ich zuerst schauen, ob mein Mac mit dem Backup-Clone booten kann und ich damit flüssiger arbeiten kann, da die externe Platte noch relativ neu ist. Habe natürlich etwas die Sorge, dass das über das externe USB ziemlich augebremst wird, aber erstmal schauen, kann ja nur besser werden als jetzt...

Danach google ich dann mal, was mit meinem Boot Camp schief läuft, meine Elan hat aber seit gestern stark nachgelassen, auch wenn Herausforderungen mich eigentlich reizen und an 'früher' erinnern :)

Danke auf jedenfall schonmal für alle Tipps!
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
Das mit Bootcamp ist ärgerlich...
ich wusste ja nicht wie Voll dein rechner ist...

Das Problem ist dass du nicht 42 Gigabyte zusammenhängenden Speicher frei hast.
Da ist einiges fragmentiert. Das System will aber einen zusammenhängenden Block von 42 Gigabyte abgreifen.

Dazu müsste man Daten umschichten, das macht es aber nicht automatisch...
Der Fehler kommt wohl noch aus der zeit der Festplatten. Bei SSDs sollte der eigentlich nicht auftreten.

Wenn du die daten klonst und dann wieder zurückklonst sollten aber 42 Gigabyte abtrennbar sein.

edit - hab gerade nochmal deinen post gelesen, dass es auch der stick sein kann ist ebenfalls möglich...

Sorry, in der Theorie knallt man schnell windows drauf und kann das Firmware-update machen.
 

93 93 93

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.03.2009
Beiträge
59
Punkte Reaktionen
1
Und das SATA Kabel kannst auch gleich tauschen.

das klingt noch nach dem leichtesten Task der ganzen Operation... ;)

Meinst Du das Kabel das die zusätzliche Platte mit der vorhandenen verbindet oder das von der Platine zur bereits im mac MIni Auslieferungszustand vorhandenen HDD? Und wenn letzteres, muss man da auch auf irgendwas achten? Das Extension Kit/Kabel für die zweite Platte hatte ich damals aus Asien für 35€ gekauft, damit gab's aber immer Kernel Panics, sodass ich ein neues Kit für 70-80€ aus USA kaufen musste, mit dem es dann letztlich lief
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.042
Punkte Reaktionen
13.152
Meinst Du das Kabel das die zusätzliche Platte mit der vorhandenen verbindet oder das von der Platine zur bereits im mac MIni Auslieferungszustand vorhandenen HDD?
Das an der die SSD hängt.
UDMA CRC Errror Count geht bei Problemen mit dem Kabel halt hoch.
Ist das einer der klassischen Dinge die früher immer DiskWarrior bereinigt hat?
Nein, DW hat nur Probleme im HFS Dateisystem behoben.
 

93 93 93

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.03.2009
Beiträge
59
Punkte Reaktionen
1
Hier kannst Du mal Ausrechen wie oft Du Deine SSD vollständig Überschrieben hast: SSD Total Bytes Written Calculator.
Laut Geizhals beträgt diese TBW: 72TB. (Samsung selbst gibt für die 840 Pro Serie 73TB an).
Danke für den Tipp!

Total LBAs Written: 1142944010855

Den zweiten Wert ("Sector Size") finden leider weder SMART Utility:

Code:
location: /dev/disk1
partition count: 4
partitions: Macmini_1TB, Data, Macmini_1TB, Recovery,
SMART Support: Supported
Last SMART Error: *not set*
Model Family: Samsung based SSDs
Model: Samsung SSD 840 EVO 1TB
Serial Number: S1D9NSAF624792L
Firmware Version: EXT0BB6Q
Capacity: 1.00 TB
ATA Version: 2
SATA Version: SATA 3.1, 6.0 Gb/s (current: 6.0 Gb/s)
Rotation Rate: Solid State Device
Health: Failing
Overall Health: PASSED
Offline Data Status: 0
Self Test Status: 0
Offline Data Collection Time: 15000
Data Collection Capabilities: 53
SMART Capabilities: 3
Error Logging Capabilities: 1
Short Self Test Time: 2
Long Self Test Time: 250
Conveyance Self Test Time: 0
Attribute Log Revision: 1
Attribute Count: 14
Attributes:
ID#   ATTRIBUTE NAME                         FLAG       VALUE   WORST   THRESH  TYPE         UPDATED     FAILED    RAW VALUE
5     Reallocated Sector Count               0x0033     100     001     010     Pre-fail     Always      In the past     0
9     Power On Hours                         0x0032     090     090     000     Old age      Always      Never     46460
12    Power Cycle Count                      0x0032     066     066     000     Old age      Always      Never     33525
177   Wear Leveling Count                    0x0013     001     001     000     Pre-fail     Always      Never     3446
179   Used Reserved Block Count Total        0x0013     100     001     010     Pre-fail     Always      In the past     0
181   Program Fail Count Total               0x0032     100     100     010     Old age      Always      Never     0
182   Erase Fail Count Total                 0x0032     100     001     010     Old age      Always      In the past     0
183   Runtime Bad Blocks                     0x0013     100     001     010     Pre-fail     Always      In the past     0
187   Uncorrectable Error Count              0x0032     100     100     000     Old age      Always      Never     0
190   Airflow Temperature Celsius            0x0032     059     038     000     Old age      Always      Never     41
195   ECC_Error_Rate                         0x001A     200     200     000     Old age      Always      Never     0
199   CRC Error Count                        0x003E     056     056     000     Old age      Always      Never     43774
235   POR Recovery Count                     0x0012     099     099     000     Old age      Always      Never     33430
241   Total LBAs Written                     0x0032     099     099     000     Old age      Always      Never     1142944010855
Error Log Version: 1
Error Count: 0
Error Log:
No errors logged.
Self Test Log Revision: 1
Self Test Log Count: 4l
Self Test Log:

Num  Test_Description    Status                   Remaining  LifeTime(hours)  LBA_of_first_error
# 1  Short offline       Completed without error         0%         3         -
# 2  Short offline       Completed without error         0%         0         -
# 3  Short offline       Completed without error         0%         0         -
# 4  Short offline       Completed without error         0%       220         -


noch SMART Reporter:

Code:
/Applications/SMARTReporter.app/Contents/Resources/smartctl --tolerance=permissive --drivedb=/Applications/SMARTReporter.app/Contents/Resources/drivedb.h --smart=on -a disk2

smartctl 6.5 2016-05-07 r4318 [Darwin 19.6.0 x86_64] (local build)
Copyright (C) 2002-16, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

=== START OF INFORMATION SECTION ===
Model Family:     Samsung based SSDs
Device Model:     Samsung SSD 840 EVO 1TB
Serial Number:    S1D9NSAF624792L
LU WWN Device Id: 5 002538 8a0517f2c
Firmware Version: EXT0BB6Q
User Capacity:    1,000,204,886,016 bytes [1.00 TB]
Sector Size:      512 bytes logical/physical
Rotation Rate:    Solid State Device
Device is:        In smartctl database [for details use: -P show]
ATA Version is:   ACS-2, ATA8-ACS T13/1699-D revision 4c
SATA Version is:  SATA 3.1, 6.0 Gb/s (current: 6.0 Gb/s)
Local Time is:    Wed Jun 23 21:24:29 2021 CEST
SMART support is: Available - device has SMART capability.
SMART support is: Disabled

=== START OF ENABLE/DISABLE COMMANDS SECTION ===
SMART Enabled.

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
SMART overall-health self-assessment test result: PASSED
See vendor-specific Attribute list for marginal Attributes.

General SMART Values:
Offline data collection status:  (0x00)    Offline data collection activity
                    was never started.
                    Auto Offline Data Collection: Disabled.
Self-test execution status:      (   0)    The previous self-test routine completed
                    without error or no self-test has ever
                    been run.
Total time to complete Offline
data collection:         (15000) seconds.
Offline data collection
capabilities:              (0x53) SMART execute Offline immediate.
                    Auto Offline data collection on/off support.
                    Suspend Offline collection upon new
                    command.
                    No Offline surface scan supported.
                    Self-test supported.
                    No Conveyance Self-test supported.
                    Selective Self-test supported.
SMART capabilities:            (0x0003)    Saves SMART data before entering
                    power-saving mode.
                    Supports SMART auto save timer.
Error logging capability:        (0x01)    Error logging supported.
                    General Purpose Logging supported.
Short self-test routine
recommended polling time:      (   2) minutes.
Extended self-test routine
recommended polling time:      ( 250) minutes.
SCT capabilities:            (0x003d)    SCT Status supported.
                    SCT Error Recovery Control supported.
                    SCT Feature Control supported.
                    SCT Data Table supported.

SMART Attributes Data Structure revision number: 1
Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
ID# ATTRIBUTE_NAME          FLAG     VALUE WORST THRESH TYPE      UPDATED  WHEN_FAILED RAW_VALUE
  5 Reallocated_Sector_Ct   0x0033   100   001   010    Pre-fail  Always   In_the_past 0
  9 Power_On_Hours          0x0032   090   090   000    Old_age   Always       -       46460
 12 Power_Cycle_Count       0x0032   066   066   000    Old_age   Always       -       33525
177 Wear_Leveling_Count     0x0013   001   001   000    Pre-fail  Always       -       3446
179 Used_Rsvd_Blk_Cnt_Tot   0x0013   100   001   010    Pre-fail  Always   In_the_past 0
181 Program_Fail_Cnt_Total  0x0032   100   100   010    Old_age   Always       -       0
182 Erase_Fail_Count_Total  0x0032   100   001   010    Old_age   Always   In_the_past 0
183 Runtime_Bad_Block       0x0013   100   001   010    Pre-fail  Always   In_the_past 0
187 Uncorrectable_Error_Cnt 0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       0
190 Airflow_Temperature_Cel 0x0032   059   038   000    Old_age   Always       -       41
195 ECC_Error_Rate          0x001a   200   200   000    Old_age   Always       -       0
199 CRC_Error_Count         0x003e   056   056   000    Old_age   Always       -       43774
235 POR_Recovery_Count      0x0012   099   099   000    Old_age   Always       -       33430
241 Total_LBAs_Written      0x0032   099   099   000    Old_age   Always       -       1142944215135

SMART Error Log Version: 1
No Errors Logged

SMART Self-test log structure revision number 1
Num  Test_Description    Status                  Remaining  LifeTime(hours)  LBA_of_first_error
# 1  Short offline       Completed without error       00%         3         -
# 2  Short offline       Completed without error       00%         0         -
# 3  Short offline       Completed without error       00%         0         -
# 4  Short offline       Completed without error       00%       220         -

SMART Selective self-test log data structure revision number 1
 SPAN  MIN_LBA  MAX_LBA  CURRENT_TEST_STATUS
    1        0        0  Not_testing
    2        0        0  Not_testing
    3        0        0  Not_testing
    4        0        0  Not_testing
    5        0        0  Not_testing
Selective self-test flags (0x0):
  After scanning selected spans, do NOT read-scan remainder of disk.
If Selective self-test is pending on power-up, resume after 0 minute delay.


...sodass ich die Kalkulation leider nicht durchführen kann :/
 

93 93 93

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.03.2009
Beiträge
59
Punkte Reaktionen
1
Wenn du die daten klonst und dann wieder zurückklonst sollten aber 42 Gigabyte abtrennbar sein.

Wenn CCC dann mal irgendwann fertig ist (derzeit sit 19 Stunden am Machen...) mach ich das (vorausgesetzt der Clone auf der externen HDD läuft sauber)
hab gerade nochmal deinen post gelesen, dass es auch der stick sein kann ist ebenfalls möglich...

hab insgesamt 5 stück ausprobiert...

in der Theorie knallt man schnell windows drauf und kann das Firmware-update machen.

Haha genau diese Hoffnung hat mich auch bis spätmorgens wach gehalten ;)
 

93 93 93

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.03.2009
Beiträge
59
Punkte Reaktionen
1
Upps. Den ersten Report hatte ich noch Zeile für Zeile selbst gelesen, den zweiten dann mit BBEdit durchsucht (das 0 Results meldete)

Der TBW ist also 72-73 TB.

Meine 1.142.944.010.855 LBA multipliziert mit der Sector Size 512 ergibt 585.187.333.557.760

Das sind jetzt Bytes die ich in Terrabytes umrechnen muss?

Bildschirmfoto 2021-06-23 um 21.41.33.png
 

cpx

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2005
Beiträge
2.226
Punkte Reaktionen
683
Upps. Den ersten Report hatte ich noch Zeile für Zeile selbst gelesen, den zweiten dann mit BBEdit durchsucht (das 0 Results meldete)

Der TBW ist also 72-73 TB.

Meine 1.142.944.010.855 LBA multipliziert mit der Sector Size 512 ergibt 585.187.333.557.760

Das sind jetzt Bytes die ich in Terrabytes umrechnen muss?

Anhang anzeigen 335445
Die TB stehen doch da. Denk Dir die Zahlen nach dem Punkt einfach weg.
 

93 93 93

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.03.2009
Beiträge
59
Punkte Reaktionen
1
Bitte meine letzte Frage nicht beachten, dadurch dass mein Rechner so extrem langsam ist, kommen hänge ich immer mehrere Beiträge hinterher...

Das Resümmee scheint also:

- Egal was mit der Platte ist, sie muss so oder so weg, und kann jetzt nur noch als Quelle für ein Backup herhalten
- die neue Platte sollte nicht QLC nutzen, also kommt bei meinen Möglichkeiten nur die Crucial MX500 in Frage
- Zur Platte gleich ein neues SATA-Kabel kaufen (worauf muss ich achten, woran erkennt man ein gutes...?)
- Die HDD samt Extension Kit aus dem mac Mini entfernen und diesen danach nur noch mit einer einzigen SSD (der neuen 2TB Crucial) betreiben
- Bevor ich auf die neue externe SSD irgendwas drauf zurückspiele sollte ich die Firmware updaten (also quasi dasselbe das ich gestern versucht hatte, nur dass ich auf der externen HDD die Windows-Bootcamp-Partition anlege und von dort dann starte und als Ziel aber nicht die HDD sondern die neue interne, noch leere SSD wähle?)
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.042
Punkte Reaktionen
13.152
Was allerdings komisch ist, die Werte von gestern waren 532TB.
Wie hat der über 50TB am Tag drauf geschrieben?

Ich würde mal das Firmware Update machen.
 
Oben Unten