Lohnt Umstieg von Powerbook G4 auf Macbook Pro?

jamac

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen!
Ich bin seit ca. einem Jahr sehr zufriedener Besitzer eines Powerbook G4 1,5 ... stelle mir die Frage, ob sich für mich der Umstieg auf das neue MacBook Pro lohnt.
Ich ziehe den Umstieg aus folgenden Gründen in Betracht:
  • Höhere Auflösung des Displays
  • Helleres Display (fürs Betrachten von Fotos interessant)
  • Höhere Leistung der nicht Rosetta Programme
Mit meinem Powerbook G4 scheine ich unter iPhoto 5 derzeit an ein Leistungslimit gestossen zu sein. Sobald iPhoto läuft, wird alles sehr langsam.
Mein Powerbook hat einen Speicher von 1 Gb, derzeit habe ich über 12000 Digitalfotos auf der Festplatte.
Meine Frage: Hat jemand einen direkten Vergleich der beiden Geräte? Ist jemand vom Powerbook umgestiegen?
Schönen Dank für eure Beiträge im Voraus!!
 

Magicq99

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.05.2003
Beiträge
7.034
Punkte Reaktionen
277
Also rein von der Leistung her ist das MacBook Pro deutlich im Vorteil. Aber Du sagst ja selbst, dass Du mit Deinem PowerBook sehr zufrieden bist. Solange Du also noch alles erledigen kannst, sehe ich eigentlich keinen Grund dieses zu ersetzen.

Aber eines sollte klar sein, iPhoto wird mit zunehmender Zahl der Bilder sicher nicht schneller werden. Irgendwann wird dann der Punkt erreicht, an dem Du die Grenze überschreitest und es Dir zu langsam wird. Aber wo diese Grenze ist, musst Du selbst entscheiden.
 

Tunnelrat

Mitglied
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
139
Punkte Reaktionen
4
Ich würde da eher eine vernünftige Archivierungssoftware aka Bilddatenbank kaufen. Ich nutze Iview Media Pro. Läuft selbst auf einem 1ghz G4 Ibook flüssig und stabil.
 

jamac

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
juniorclub schrieb:
Danke für die ausgezeichneten Links. Habe mir das Ganze sorgfältig durchgelesen und ich bin jetzt davon überzeugt, dass die Investition in das Macbook lohnt.
 
Oben Unten