Leben ohne Fernseher - geht das überhaupt?

Apple-mac

Registriert
Thread Starter
Registriert
30.08.2007
Beiträge
4
Leben ohne Fernseher - geht das überhaupt?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mac*beth

Geht bei mir seit einem Jahr wunderbar. Und wenn ich irgendwo nen TV laufen sehe wundere ich mich, wie ich mir solch ein Schrott je ansehen konnte. Hatte aber das Jahr vorher auch nur N3 und arte geschaut... aber sowas gibt es in GB nicht.
 

DarkAge

Aktives Mitglied
Registriert
24.10.2004
Beiträge
1.788
Wenn es nach mir ginge, hätten wir auch keinen Kabelanschluss. Was einem da an Programm geboten wird, ist echt unter aller Sau. Da lob ich mir eine DVD, OHNE Werbung, OHNE fehlende Szenen, die dem Cutter zum Opfer gefallen sind, OHNE schlechten Ton. Ich gucke so gut wie nie TV, höchstens mal Nachrichten, könnte also gut ohne leben.
 

Cadel

Aktives Mitglied
Registriert
23.10.2006
Beiträge
9.467
habe seit jahren keinen tv mehr in der bude.

habe mir zwar vor einigen monaten einen dvb-t stick für den mac (für alle fälle quasi) gekauft, aber den werf ich echt selten an.
filme sind eh alle so werbeverseucht, dass kein film-feeling mehr aufkommt und auf den täglichen wahnsinn aka gerichtsshows, talkshows, einrichtungsshows und promi-magazine kann ich ganz gut verzichten.

da guck ich lieber dvds und fertig.
und wofür gibts das internet? ist doch unterhaltung genug :D
 
Zuletzt bearbeitet:

incal

Aktives Mitglied
Registriert
30.05.2006
Beiträge
2.466
Fernsehen ?
Nein danke....
Bin seit 1995 "ohne" ....
Have fun
Incal
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2005
Beiträge
10.797
Meist läuft die Glotze doch eh nur als Randunterhaltung bzw. Geräuschkulisse. Das Programm besteht nur aus 08/15-Kram und Wiederholungen. Selten mal ein guter Film., der wirklich neu ist.

Ich ertappe mich immer mehr dabei, die Kiste NICHT einzuschalten.
Allerdings ist mir das Ding dann böse und will später nicht mehr angehen.

Egal.
 

Der_Hollaender

Mitglied
Registriert
08.09.2004
Beiträge
972
Ich habe auch seit über einem Jahr keinen Fernseher mehr. Ab und zu schaue ich bei Freunden Simpsons, das ist aber auch alles. Über das tägliche Geschehen in der Welt kann man sich auch anderweitig informieren.
 

Chiha

Neues Mitglied
Registriert
14.12.2006
Beiträge
12
wenn nicht irgendwer Sportübertragungen erfunden hätte, würde mein Fernseher auch vor Langeweile sterben. Fußball und Tennis sind neben Nachrichten (ab und an, immerhin gibt's die Dinger auch als Podcast oder halt so zum Lesen im Internet) das einzige, was über den Bildschirm flackert, die ganzen sonstigen Sendungen kann man meistens eh vergessen...

Leben ohne Fernseher ist also an sich kein Problem, ohne kommt man auf jeden Fall aus (ging ganz früher ja auch).
 

blue apple

Aktives Mitglied
Registriert
01.12.2005
Beiträge
17.719
Also nach der Arbeit (komm eh spät heim), werden Lokale Nachrichten angeschaut, wenn was gescheites kommt (richtig toller Film, interessante Doku) dann schaue ich auch gern Fern...aber ansonsten wird die Kiste ausgeschaltet, ich hol mir ein gutes Buch oder ich mach mein Sudoku, oder ich mach schnell noch ein wenig Haushalt. Aber auf jeden Fall würde ich mich nicht vor Internet setzen, bin ja bei der Arbeit genug vor Computer und Internet...und am Wochenende ist Fernsehen sowieso nicht drin, da ist man nach der sportlichen Aktivität eh so müde dass man bald schlafen geht...aber in letzter Zeit ist mir auch aufgefallen, dass so ein Schrott gezeigt wird, da ist mir auch die Lust vergangen!
 

ProfHase

Mitglied
Registriert
29.07.2006
Beiträge
197
Leider haben wir noch einen Kabelanschluss. Meine Eltern lassen sich nicht dazu bewegen den abzuschaffen.
Ich nehme ab und an mal was auf Arte auf oder einen schönen Spielfilm mit Eye TV, aber das kann auch DVB-T und Kabel bräuchten wir garnciht, unsere alte Dachantenne liegt noch in der Garage (bräuchte man hier für DVB-T), aber meine Eltern haben Angst vor Blitzschlag (was bei einem Blitzableiter aber völliger Unsinn ist, der entschärft ladungsmäßig nämlich schon das Umfeld - nur wer glaubt einem Menschen mit Physik LK schon?).
Ich finde für das Gros im Fernsehen kann mein kein Geld bezahlen, höchstens Schadensersatz verlangen.
Arte ist da angenehm anders. Phoenix ist sehr informativ und 3sat zum Teil auch nicht schlecht. ARD ist ganz OK und hat gute Nachrichten, aber ZDF tendiert schon stark Richtung Privatsender. Das waren nur eine Handvoll nützlicher Sender, dafür braucht man kein Kabel.

Ich rate JEDEM kein Geld auszugeben für diese affektierten Analphabeten und Vollidioten, wo man nicht weiß, ob sie mit dem Mund oder Schließmuskel reden.
Das hat nichts mit Geschmack zu tun - das hat nämlich gar keinen Geschmack mehr.

Wenn jemand einen Tipp wüsste, wie ich meine Eltern dazu bringe, das abzuschaffen? ;)
 

MacSteven

Mitglied
Registriert
04.03.2007
Beiträge
254
Meine Frau und ich sehen schon seit 5-6 Jahren nicht mehr fern. Ausnahme: Fußball-WM (jedenfalls bis wir entdeckten, daß man die Spiele bei uns im Kino für umsonst auf Großleinwand und in Gesellschaft sehen konnte) und ab und zu mal "Wetten daß!".
Kabelfernsehen haben wir abgemeldet und besitzen nur noch einen DVB-T-Receiver.
Und wir vermissen nichts.
Wenn man sich wirklich mal über aktuelles Zeitgeschehen informieren will: Internet.

Gruß, MacSteven
 

Time4more

unregistriert
Registriert
18.08.2005
Beiträge
1.862
Hallo,

ich habe seit circa 10 Jahren keinen Fernseher und vermisse ihn auch nicht.

Ab und an sehe ich bei Freunden ja die Programme, außer arte, 3sat und Phönix ist mir da nichts interessantes aufgefallen.

Ich besitze halt viele ( mehr als 2000 ) Bücher die ich sogar gelesen habe.
Dazu haben wir ( meine Freundin und ich ) einen großen Küchentisch wo wir öfters mit Freunden zusammen sitzen und nach dem Kochen und gemeinsamen Essen -- reden :eek:

Warum ich keinen Fernseher habe?

Ich war für die GEZ Gebühren zu geizig ( mein Radio ist aber angemeldet )

Gruß
Patrick
 

palmann

Aktives Mitglied
Registriert
07.04.2004
Beiträge
1.971
Seit 1999 kein Fernseher. Dafür ausgeprägt internetsüchtig. Naja, wenigstens ist man dabei ja ,,aktiv''. ;)

EDIT: Für meine PS2 hab ich einen Adapter (für ca. 30 EUR), damit ich das Teil an einen VGA Monitor anschließen kann.

Gruesse, Pablo
 

empreality

Aktives Mitglied
Registriert
08.07.2007
Beiträge
2.983
Benutze den TV nur um Videos zu sehen oder zum Zocken. Habe zwar auch einen Kabelanschluss aber wenn der mal defekt ist würde es vermutlich Wochen dauern, bis ich es merke :)
 

ricky2000

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2003
Beiträge
4.744
Klar geht es ohne TV, stellt sich nur Frage, ob diese Abstinenz immer sinnvoll ist.
Es scheint zwar "in" zu sein, keinen TV zu haben (oder so zu tun) und scheinbar sind die 2% der Deutschen, die keinen Fernseher haben, alle hier im Forum vertreten, aber unter der Lupe kann man das Ganze schon etwas differenzierter sehen.

Ich finde es reichlich platt, das Fernsehen als Medium für die Blöden darzustellen (wie sich manche mit ihrer Abstinenz brüsten). Das ist IMHO auch zu kurz gesprungen.

Selbstverständlich wird viel banales gesendet, aber insgesamt ist das TV ein sehr interessantes, vielseitiges und informatives Medium - wenn man es gezielt und bewusst einsetzt. Zudem ist der Fernseher Anzeigegerät für Spielkonsole und DVD-Player (ja, auch nur für die Doofen :D )
Also kein Muss, aber ein sinnvolle Ergänzung.
 

palmann

Aktives Mitglied
Registriert
07.04.2004
Beiträge
1.971
Selbstverständlich wird viel banales gesendet, aber insgesamt ist das TV ein sehr interessantes, vielseitiges und informatives Medium - wenn man es gezielt und bewusst einsetzt.
Also kein Muss, aber ein sinnvolle Ergänzung.

Ich sag nicht, das Fernsehen komplett doof ist. Mein Problem besteht darin nicht ,,gezielt'' Fernsehen gucken zu können. Ich hock dann doch davor und verplempere Zeit. Diesem Risiko möchte ich mich nicht aussetzen. Früher hab ich auch gerne Arte und die Dritten, u.s.w. geguckt. Aber leider nicht nur, deshalb hab ich einen Schlußstrich gezogen.

Gruesse, Pablo
 
Oben