Kauftipps für gute Audio / Video Lautsprecher gesucht

der_tigger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2003
Beiträge
278
Hallo Allerseits,

nachdem ja nun die Homepods erhältlich sind, wollte ich mit eigentlich zwei für das Wohnzimmer bestellen.
Aber beim Durchdenken aller Möglichkeiten, ist mir dann aufgefallen, das ich dann keine Möglichkeit mehr habe Audio aus meinem Blu-ray Player wiederzugeben.
Ich schaue hauptsächlich über das Apple TV (Zattoo, Netflix, Prime) und höre meine eigene Music und Apple Music.
Auf die Blu-ray wiedergabe möchte ich allerdings auch nicht verzichten.
Bislang ist ein Yamaha Soundprojektor (YSP-2200) angeschlossen. Es klappt alles perfekt, nur die Musikwiedergabe ist eher sehr bescheiden.

Habt ihr Tipps für mich?
Ich möchte gerne ein System für alles (TV/Video UND Musik in guter ((nicht High-End) Qualität).
Es sollte nicht zu gross sein und mindestens Bluetooth (bessser Airplay) unterstützen. Ein "Bassmonster" ist nicht erforderlich, da ich hier in einer recht hellhörigen Mietwohnung lebe.


Viele Grüsse

Wolfgang
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.837
also für echten Klanggenuß würde ich ja immer - gerade wenn mehrere Quellen im Spiel sind - einen AVR mit ein Paar Standboxen plus Surround-Set empfehlen :)
Da ist man mit 500-1000€ schon richtig gut im Rennen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf, imacer und Fritzfoto

der_tigger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2003
Beiträge
278
also für echten Klanggenuß würde ich ja immer - gerade wenn mehrere Quellen im Spiel sind - einen AVR mit ein Paar Standboxen plus Surround-Set empfehlen :)
Da ist man mit 500-1000€ schon richtig gut im Rennen.
Das vergass ich in meinen Anforderungen: Keine grosse Verkabelung.
Den AVR (HarmannKardon + Bose Boxen) habe ich aus diesem Grund schon vor ein paar Jahren entsorgt. Ausserdem ist der für eine Mietwohnung "zu gut", um ihn richtig auszurezen müssen schon keine Nachbarn da sein ;-)
 

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.690
Das vergass ich in meinen Anforderungen: Keine grosse Verkabelung.
HDMI von BluRay zum TV, HDMI vom AppleTV zum TV, Toslink vom TV zu den externen Lautsprechern ... das ist eigentlich übersichtlich.
Allerdings muss die Lautstärke dann an den externen Lautsprechern geregelt werden.
Alternativ mit Klinke-Cinch vom TV-Kopfhörerausgang zu den Lautsprechern, dann geht die Lautstärkeregelung auch über den TV.
Welchen TV hast du genau - aber Toslink und Kopfhörerausgang ist eigentlich Standard.
 

Fritzfoto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2016
Beiträge
1.151
also für echten Klanggenuß würde ich ja immer - gerade wenn mehrere Quellen im Spiel sind - einen AVR mit ein Paar Standboxen plus Surround-Set empfehlen :)
Da ist man mit 500-1000€ schon richtig gut im Rennen.
Seh ich auch so, ich geb meine Bose nicht her, obwohl die jetzt auch schon 10? Jahre alt ist:noplan:
 

der_tigger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2003
Beiträge
278
HDMI von BluRay zum TV, HDMI vom AppleTV zum TV, Toslink vom TV zu den externen Lautsprechern ... das ist eigentlich übersichtlich.
Allerdings muss die Lautstärke dann an den externen Lautsprechern geregelt werden.
Alternativ mit Klinke-Cinch vom TV-Kopfhörerausgang zu den Lautsprechern, dann geht die Lautstärkeregelung auch über den TV.
Welchen TV hast du genau - aber Toslink und Kopfhörerausgang ist eigentlich Standard.
Habe hier eine alten Panasonic Plasma zu stehen Toslink hat der.
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.977
Interessantes Thema, wo wieder alte auf neue Ansichten prallen werden. :)

Dank der mesttechnischen Intelligenz der Homepods ist ja derzeit schon Stereo möglich. Ich bin sicher, daß das System baldigst auch 5-Kanal-Ausgabe handeln können wird.

Bin derzeit ebenfalls noch mit AVR-Receiver und 5 kabelbebundenen Boxen am Start, reflektiere aber heftigst über die neuen Entwicklungen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und WirbelFCM

der_tigger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2003
Beiträge
278
Momenat bin ich bei Teufel mit zwei völlig unterschiedlichen Systemen fündig geworden, vielleicht könnt ihr mir helfen, da eine Entscheidung zutreffen:

1. Teufel Cinebase:
Vorteil Platzsparend, sicherlich ganz ordentlicher Heimkino Sound. Aber wie ist da die Musikwiedergabe? (Hinweis: Ich habe hier die alte Beats Beatbox Portable, die spielt meine Yamaha Soundbar bei Musik locker an die Wand - diesen Sound möchte ich MINDESTENS erreichen).

2. Teufel 40 Aktiv:
Sehen Toll aus :)
Spielt bei Musik sicher super auf, da bin ich mir sicher. Aber wie ist sie im Keimkinobereich (das da kein Raumklnag rauskommt ist mir klar.

Was meint ihr?
 

imacer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.163
Wie hoch ist denn das Budget?
Ich würde ja eher eine hochwertige Stereolösung anstreben, als mittelmäßige "Brüllwürfel" (Damit ist keines der bisher genannten Systeme gemeint!)
Um dem AirPlay Gedanken gerecht zu werden käme zB ein Denon DRA 100 Receiver in Frage.
https://www.denon.de/de/product/hifi/amplifier/dra100
Daran 2 nette Stand- oder auch Regallautsprecher, das sollte den Raum gut und an"sehn"lich mit Musik füllen.
https://www.nubert.de/nubox-513/p1589/?category=211
(gerne auch LS von B&W, Dynaudio, Jamo uvam) :)
 

rembaz

Mitglied
Mitglied seit
15.06.2010
Beiträge
228
Hallo Allerseits,

nachdem ja nun die Homepods erhältlich sind, wollte ich mit eigentlich zwei für das Wohnzimmer bestellen.
Aber beim Durchdenken aller Möglichkeiten, ist mir dann aufgefallen, das ich dann keine Möglichkeit mehr habe Audio aus meinem Blu-ray Player wiederzugeben.
Ich schaue hauptsächlich über das Apple TV (Zattoo, Netflix, Prime) und höre meine eigene Music und Apple Music.
Auf die Blu-ray wiedergabe möchte ich allerdings auch nicht verzichten.
Bislang ist ein Yamaha Soundprojektor (YSP-2200) angeschlossen. Es klappt alles perfekt, nur die Musikwiedergabe ist eher sehr bescheiden.

Habt ihr Tipps für mich?
Ich möchte gerne ein System für alles (TV/Video UND Musik in guter ((nicht High-End) Qualität).
Es sollte nicht zu gross sein und mindestens Bluetooth (bessser Airplay) unterstützen. Ein "Bassmonster" ist nicht erforderlich, da ich hier in einer recht hellhörigen Mietwohnung lebe.


Viele Grüsse

Wolfgang
Ich habe zwar HomePod aber öfters verwende ich meine BT Kopfhörer: Sennheiser Momentum Wireless 2. Wenn alle schlafen ich kann Filmen, Musik etc. so laut hören wie ich möchte. Und wenn alle laut sind, bin ich isoliert:) Nur zu Überlegung.

Selbstverständlich falls du etwas für mehrere Personen suchst ist die Situation anders.
 

der_tigger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2003
Beiträge
278
Einen receiver möchte ich mir jetzt nicht unbedingt dazustellen. Ich möchte eine möglichst "moderne" Lösung wie Sounddock/bar, Aktivlautsprecher o. Ä..
Die Musik soll ordentlich erklingen, aber nicht unbedingt hochwertig.
 

der_tigger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2003
Beiträge
278
Ich habe zwar HomePod aber öfters verwende ich meine BT Kopfhörer: Sennheiser Momentum Wireless 2. Wenn alle schlafen ich kann Filmen, Musik etc. so laut hören wie ich möchte. Und wenn alle laut sind, bin ich isoliert:) Nur zu Überlegung.

Selbstverständlich falls du etwas für mehrere Personen suchst ist die Situation anders.
Hochwertige Kopfhörer habe ich auch, die nutze ich zum intensieven Musikhören. Deswegen suche ich auch "Alleskönner" Lautsprecher, die alles ganz ordentlich können. Für spezielles nehme ich eh Kopfhörer.
 

rembaz

Mitglied
Mitglied seit
15.06.2010
Beiträge
228
Na ja, dann wenn du BR anschauen willst, dann benutzt du die Kopfhörer.

Für alles anderes 2 HomePods. Einfacher gehts nicht :)
 
Oben