Kauftipps für gute Audio / Video Lautsprecher gesucht

Diskutiere das Thema Kauftipps für gute Audio / Video Lautsprecher gesucht im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software

  1. sutz2001

    sutz2001 Mitglied

    Beiträge:
    2.812
    Zustimmungen:
    326
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Es hat noch keiner Sonos ins Rennen geworfen.
    Können AirPlay 2 ab Juli.
    Sound vergleichbar mit HomePod. Die One sind auch günstiger als der HomePod.
    Die play5 haben externen Eingang.
     
  2. rembaz

    rembaz Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    59
    Mitglied seit:
    15.06.2010
    Klingt vernünftig.
     
  3. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.501
    Zustimmungen:
    443
    Mitglied seit:
    24.01.2008
    Das ist jetzt aber wirklich "Äpfel mit Birnen" :D
    Wir müssen schon unterscheiden, ob wir ein 2.0-oder ein 5.1-System wollen ;)

    2 gute Standboxen brauchen auch nur je ein Kabel - genau wie "kabellose" Lautsprecher, die ja zumindest ein Netzkabel brauchen ;)
    Ich habe mich von "kabellosen" Lösungen verabschiedet, weil mir das zu anfällig ist. Nichts nervt mehr, als sich einen gemütlichen Abend machen zu wollen und plötzlich ist kein Ton da und man fängt mit Fehlersuche und Neukonfiguration/-Installation an :rolleyes:

    Und seit HDMI-Kabeln ist das Handling doch auch recht einfach geworden.

    Also wäre mein Vorschlag dann: ein AVR mit für Deinen Zweck genügend HDMI-Eingängen und ein Paar gute Standboxen. Dazu 3-4 HDMI-Kabel und 2 LS-Kabel und fertig ist der Lack. 200-300€ für nen AVR und 400-500€ für ein Paar Standboxen (Gebrauchtmarkt?) und gut ist.
    Das dürfte auch preislich nicht teurer werden als 2 Homepods. Es klingt aber wesentlich besser! :thumbsup:
     
  4. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    10.759
    Zustimmungen:
    2.067
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Wenn man nicht mehr Zuspieler anschliessen will als der TV HDMI-Eingänge hat, bieten sich auch 2 Aktivlautsprecher an - gerade wenn man es "puristisch" will und den AVR-"Klotz" möglichst umgehen möchte.
     
  5. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.501
    Zustimmungen:
    443
    Mitglied seit:
    24.01.2008
    Ja, aber wenn man eben "guten Klang" will, sind ca. 99% aller Aktivlautsprecher aus dem Rennen ;)
     
  6. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    10.759
    Zustimmungen:
    2.067
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Also ich kenne einige, die dann zu den 1% gehören :)
    Natürlich sind da keine PC-Brüllwürfel mit gemeint. Bestes Beispiel die anfangs genannten nubert nuPro - gibts vom kleinen Regallautsprecher bis zum "erwachsenen" Standlautsprecher.
    Oder auch von Backes&Müller zum Preis eines Kleinwagens :eek:
     
  7. sutz2001

    sutz2001 Mitglied

    Beiträge:
    2.812
    Zustimmungen:
    326
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Ich glaube der "Otto Normalverbraucher" definiert guten Klang als ein audiophiler mit dem absoluten Gehör.
    Für die meisten Personen, mich eingeschlossen, klingen z.B. die Sonos sehr gut und ich würde diesen einen guten Klang bescheinigen. HomePod habe ich noch nicht gehört und kann die daher nicht beurteilen.
    Für das, was man im Alltag hört, ich denke mal den meisten wird es aktuelle Charts, Radio, Rock&Pop sein, reicht das mehr als aus.

    Ich persönlich würde mir auch keine Anlage mehr kaufen mit Standboxen - zuviel an Verkabelung und Platz. Zum einen braucht die Anlage/Receiver Platz, dann die Boxen und zum Schluss müssen die Boxen verkabelt werden. Und genau an dem Verkabeln scheitert es oft. Klar muss eine Aktivbox/Sonos an Strom angeschlossen werden, aber eine Steckdose ist oft besser erreichbar. Bei den Standboxen müssen zwingend die Kabel von der Anlage zur Box gezogen werden. Da muss das Kabel schon mal quer durch den Raum, etwas was nicht alle wollen (auch nicht an der Wand entlang). Verkabelt werden müssen beide - aber auf unterschiedliche Art und Weise.
    Und zu guter Letzt: Es kommt auch immer noch oft auf den WAF an....Heise definierte das mal als den WomanceAcceptanceFactor... ;)
    Die Frau/Freundin/Lebensabschnittsgefährtin wird sicherlich oft ihr Vetorecht bei "klobigen" Boxen einlegen. Da muss man dann einen guten Kompromiss finden - und den bieten Sonos & Co.
     
  8. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.501
    Zustimmungen:
    443
    Mitglied seit:
    24.01.2008
    Naja, es ist ja auch ein Unterschied, ob ich Musik HÖREN will oder nur Hintergrundberieselung wünsche. "Otto Normalverbraucher" definiert ja Musik auch anders als Musikliebhaber. Schau Dir nur mal an, wieviele Menschen Helene Fischer als "Musik" bezeichnen :rolleyes:

    Wenn ich mich nur von dem 08/15-Plastikpop-Programm der standardisierten Radiosender oder ein paar minderwertigen 128kBit-MP3s oder Musikvideos von Youtube berieseln lassen will, dann brauch ich mir keinen Kopf darum machen, was für eine Anlage ich kaufe und/oder wo ich meine Boxen platziere. Dann stelle ich eben meine Aktivboxen da auf, wo grad 'ne Steckdose verfügbar ist.

    Wenn ich aber Musik HÖREN, WAHRNEHMEN und FÜHLEN will, dann muß ich mich etwas intensiver damit befassen, was ich an Technik nutze und v.a. wo und wie ich meine Boxen platziere (und da gibts i.d.R. keine Steckdose ;) ). (bzw: wie lang sind eigentlich die Stromkabel des HomePod?) Dann bin ich aber auch recht wählerisch bei dem, WAS ich höre und auch beim (digitalen) Format, in dem ich diese Musik auf dem Rechner speichere oder höre direkt - ganz oldschool - CDs oder gar Schallplatten.

    Wenn mir der "praktische Nutzen", der Geek-Effekt, der Markenfetischismus und der Installationsaufwand natürlich wichtiger sind als das künstlerische Erlebnis, mein Gehör eh nicht in der Lage ist, Nuancen wahrzunehmen und ich im Grunde eh keinerlei Musikgeschmack habe, dann kann ich natürlich auch 08/15 machen.

    Einen Ferrari kauft man sich ja schließlich auch nicht, um damit nur einmal die Woche zum Supermarkt zu fahren :p
     
  9. MacMaitre

    MacMaitre Mitglied

    Beiträge:
    3.017
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    669
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    ...eher um damit gar nich zu fahren - (Wertanlage / Sammlerstücke etc.)
     
  10. kay_ro

    kay_ro Mitglied

    Beiträge:
    725
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    135
    Mitglied seit:
    16.01.2004
    Geil, ein Auto in dem nicht fährt! Wäre nichts für mich, ich muss damit fahren, sonst ist das nichts!
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...