Kann ein Mac USB-Festplatten mit NTFS lesen und schreiben?

  1. joe.dante

    joe.dante Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Welches Dateisystem nutzt eigentlich MacOS X?

    Gibt es eines das problemlos unter Windows und Mac OS X funktioniert?
     
    joe.dante, 21.01.2005
    #1
  2. Junior-c

    Junior-c

    HFS+
    FAT32

    MfG, juniorclub. ;)

    EDIT:
    Lesen - ja. Schreiben - nein.
     
    Junior-c, 21.01.2005
    #2
  3. buyman

    buyman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    fat32 funktioniert auf beiden systemen...
    ntfs wird vom mac nur zum lesen unterstützt.. schreiben kann der mac ntfs nicht.
     
    buyman, 21.01.2005
    #3
  4. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    NTFS lesen ja, schreiben nein (weil MS keine interna heraus gibt...)


    Gruß,

    ?=?
     
    ?=?, 21.01.2005
    #4
  5. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    HFS+

    Mac OS X unterstützt aber HFS+, HFS, UFS, FAT16, FAT32 und NTFS (NTFS jedoch nur lesend)

    Empfehlen kann man eigentlich nur HFS+ (auf Windows dann MacDrive installieren: http://www.mediafour.com/). FAT ist für große Festplatten ungeeignet, NTFS kann ja nur gelesen werden.
     
    dylan, 21.01.2005
    #5
  6. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    11
    Halte ich für unangebracht. Weil dann kann man die Platte nur mit WinPCs benutzen, die auch

    installiert haben. Die Flexibilität wäre dann wohl ziemlich eingeschränkt ...
     
    stadtkind, 21.01.2005
    #6
  7. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    Flexibilität zu was?

    Nur ein paar Nachteile von FAT:

    – Eines der veraltetsten Dateisysteme (HFS eines der modernsten)
    – FAT verwendet eine einfache Tabelle, HFS und HFS+ eine B-Tree-Struktur.
    Übrigens ist mittlerweile auch Microsoft mit NTFS auf eine B-Tree-Struktur umgestiegen. FAT hat ja noch dieses flache Table-Format.
    – FAT kann eigentlich keine Dateinamen, die länger als 8.x Zeichen sind (die langen Dateinamen sind Zusatzinformationen).
    – FAT kennt keine Metainformationen (abgesehen von Name und Datum) und keine Zweige.
    – Mögliche Dateien in root unter FAT16: 512 Stück (Microsoft: The use of long file names can significantly reduce the number of available files and subfolders within a folder (!)
    – Keine weitere Partition mit z. B. HFS+, da FAT32 nicht kompatibel zur Apple Partition Map ist (nur über Umstände: http://www.macosxhints.com/article.php?story=20030613121738812&query=fat32)

    usw.

    Aber letztendlich bleibt es jedem selbst überlassen... ;)
     
    dylan, 21.01.2005
    #7
  8. Darii

    Darii MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    110
    Darii, 21.01.2005
    #8
  9. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    AFAIR kennt ext2 ebenfalls keine Metadaten.
     
    dylan, 21.01.2005
    #9
  10. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    11
    Wenn man einfach nur Daten transportieren möchte - wurde aber nicht so geschrieben - sind diese Argumente wohl weniger wichtig. ;)
     
    stadtkind, 21.01.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kann ein Mac
  1. muplo
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    527
    falkgottschalk
    27.12.2013
  2. eromanski
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    511
    Cousin Dupree
    04.05.2012
  3. thebuddha
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    476
    Szorcc
    23.12.2010
  4. lieblingsbesuch
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    325
    madu
    29.10.2010
  5. Technobilder
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    586
    beoliving
    03.10.2010