Kabelverlegung Netzwerk, DSL, UP-Dosen usw. einige Fragen

RostigerRoboter

Mitglied
Mitglied seit
22.05.2019
Beiträge
223
Kurze Frage - warum das Panel? Kann ich die Dosen nicht direkt an den Switch hängen?
Du benutzt ja im Haus bis zu den Dosen Verlegekabel, das heißt, da sind keine Stecker dran. Verlegekabel sind außerdem sehr viel robuster, weil sie ja durch die Wand/enge Kabelschächte etc. müssen, Patchkabel sind da nicht so gut geeignet (außerdem müsstest Du den Stecker dann überall mit durchschieben).

Jetzt kannst Du da natürlich mit einer Krimpzange einen Stecker an das Verlegekabel basteln, aber das macht kein Mensch. Du befestigst die Adern mit einem Auflegewerkzeug - zum einen im Innern der Netzwerkdose, zum andern am Eingang des Patchpanels. Von dessen Ausgang geht es dann mit normalen LAN-Kabeln mit Steckern ("Patchkabeln") weiter.

EDIT: Lucky Old Man war schneller... :)
 

LuckyOldMan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.11.2015
Beiträge
1.056
Habe es jetzt auf dem Bild korrigiert.
Habe ich gesehen.
Leider hast Du aber nach wie vor nur einen der vier FB-GigaBit-Lanports benutzt, um den nachfolgenden Switch zu versorgen (wodurch sich die Bandbreite eines GigaBit-Lanports auf 8 Unterports aufteilt) und lässt die drei anderen Gigabit-Lanports brach liegen.
Warum nicht diese 3 FB-Ports auf jeweils den linken der Doppel-RJ45-Buchsen patchen? Die rechte wird vom Switch versorgt.
 
Oben