iMac Tausch FD zu SSD

darren1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
135
Hallo!

Ich habe einen iMac aus dem Jahr 2017 und würde gerne meine Festplatte mit Fusion Drive gegen eine SSD tauschen. Im Vorfeld würde ich mir von iFixit das Upgrade Bundle und die SSD besorgen. Vor dem Einbau würde ich dann mit Carbon Copy Cloner die Festplatte auf die SSD klonen und diese dann einbauen.

Jetzt stellt sich für mich die Frage ob dies überhaupt so einfach geht weil ja die alte Festplatte ein Fusion Drive ist/hat? Wird das Fusion Drive dann mit überspielt - was ja unnötig wäre da ja die ganze neue Festplatte SSD ist? Wie wäre hier die korrekte Methode?

Vielen Dank.

lg
 

UnixCoon

Mitglied
Mitglied seit
07.07.2020
Beiträge
199
Ein Fusion Drive besitzt eine kleine Nvme SSD und eine große HDD. Ersetzt du die HDD durch eine SSD, hast du logischerweise 2 SSDS. Die beiden SSDS werden nicht zu einer Partition und laufen getrennt. Man kann sie aber vereinen indem man sie zu einem CoreStorage macht auch Fusion Drive gennant. Dies kann aber Schäden zu der SSD führen, da der Mac die SSD als HDD sieht.... Man müsste dann schon die NVME ausbauen, da man so nicht viel anfangen kann... Oder man lässt sie drin, kann Sie aber nicht effektiv nutzen....
Beachte aber hierbei, sobald du eine SSD eingebaut hast, wird der Lüfter hoch springen, da er nicht die Temperaturen messen kann, du müsstest also noch einen Temperaturen Messgerät einbauen, gibt es auf Ebay...
 

darren1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
135
Bezüglich Temperatur ist es kein Problem. Bei dem iFixit Bundle ist ein neuer Temperatursensor für die SSD dabei.

Aber Deine Ausführung wie ich denn aus dem jetzigen Fusion Drive nur eine SSD mache verstehe ich nicht wirklich.
 

UnixCoon

Mitglied
Mitglied seit
07.07.2020
Beiträge
199
Aber Deine Ausführung wie ich denn aus dem jetzigen Fusion Drive nur eine SSD mache verstehe ich nicht wirklich.
Was denn nicht? | Zudem würde ich nicht CCC nehmen, es ist immernoch ein 3rd Porgramm, was kritische Systemdateien einfach so kopiert, beim Mac kann sowas mal zu Problemen führen....| Bessere Wahl wäre im Disk Utility die neue Festplatte wiederherzustellen
 

darren1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
135
Wäre es auch möglich die neue SSD einzubauen - Internet Recovery und über Time Machine das letzte Backup wieder einspielen. Wäre dann Fusion Drive noch aktiv?
 

UnixCoon

Mitglied
Mitglied seit
07.07.2020
Beiträge
199
Wäre es auch möglich die neue SSD einzubauen - Internet Recovery und über Time Machine das letzte Backup wieder einspielen. Wäre dann Fusion Drive noch aktiv?
JA, dass ist möglich... Wie soll denn Fusion Drive noch aktiv sein? Wenn du die HDD und die Nvme SSD nicht neu formatierst , dann bleibt das Fusion Drive, falls du die interne HDD wieder einbaust.... Sobald du aber eine Festplatte neu formatierst, wird das Fusion Drive auseinander gerissen, und alle Dateien werden gelöscht, da nur beide Festplatten zusammen ein Bild ergeben können. Du kannst die beiden Festplatten übers Terminal löschen "diskutil eraseDisk JHFS+ NeuerName "/dev/deinefestplattenID" | Oder übers Disk Utility
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Soweit ich verstanden habe braucht man ab dem Modelljahr 2017 keinen Temperatursensor mehr.

@darren1 Hast du dir überlegt statt des Umbaus einfach eine externe USB 3.2 Gen. 1 SSD, wie zum Beispiel die Samsung T7, via USB-C an den iMac zu hängen und davon zu booten? Ist in etwa doppelt so schnell wie die interne SATA-SSD die du vorhast einzubauen und macht erheblich weniger Arbeit.
 

darren1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
135
Ja, wäre auch eine Möglichkeit - allerdings glaube ich dass die eingebaute Festplatte mittlerweile nicht mehr die Beste ist.
 

darren1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
135
Das Kabel ist bei dem Bundle von iFixit dabei.
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Ja, wäre auch eine Möglichkeit - allerdings glaube ich dass die eingebaute Festplatte mittlerweile nicht mehr die Beste ist.
Ist egal, die interne wird dann einfach nicht mehr verwendet und schaltet sich nach ein paar Minuten ab.

Doch braucht man!.... Das ist dieses Kabel.....!

.. Anhang anzeigen 300081
Das Kabel ist mir bekannt, aber angeblich ist es ab Modelljahr 2017 nicht mehr notwendig weil die Lüfter nicht mehr unkontrolliert hochdrehen.
Das Adapterkabel selber ist bei iFixit auch markiert als Modelljahr 2012-2015: https://www.ifixit.com/Store/Mac/iM...ate-2015-SSD-Temperature-Sensor/IF173-045?o=1 Im Kit ist es noch mit enthalten, was aber daran liegt, dass das Kit für alle iMacs von 2012-2019 angeboten wird.
 

darren1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
135
@mj: ja habe ich auch so gelesen. im Paket steht iMac von 2012 - 2019 - beim Kabel selber steht 2012 bis 2015.
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Meine ehrliche Meinung: wenn du dir schon die Mühe machst den iMac zu öffnen dann mach es gleich richtig und tausch die Blade SSD gegen eine Samsung 970 EVO NVMe SSD oder ähnliches. Damit hast du dann maximal mögliche Geschwindigkeiten und kannst zusätzlich falls benötigt noch eine SATA-SSD als Datengrab einbauen. Der alleinige Tausch der HDD gegen eine SATA-SSD lohnt sich dagegen meiner Meinung nach nicht, da eine externe USB 3.2 Gen 1 SSD bei vergleichbaren Kosten deutlich schneller arbeitet als eine interne SATA-SSD (ca. 950 MB/s vs. ca 500 MB/s).
 

darren1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
135
sollte ich doch die Variante mit der externen usb 3.2 GEN 1 SSD machen. Gibt es hierzu eine Anleitung und wie verhält es sich dann mit Time Machine?
 

lisanet

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
2.384
Wenn ich keine Ahnung habe, dann erkläre es du richtig! Mal sehen, wer am Ende recht hat...
_ich_ habe es dir ja schon geschrieben. Sieh in der manage zu diskutil nach und du findest dort, dass Apple explizit auch 2 SSD für ein FusionDrive erwähnt und vorsieht.

So, und nun bist du dran. Belege du nun mal deine Behauptung mit dem "wird als HDD behandelt" und "Defragmentierung". Bin schon gespannt...