Benutzerdefinierte Suche

iMac intel Core Duo extrem langsam, was kaputt?

  1. dasich

    dasich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Hallo, ich habe hier ja schon in einigen Threads erläutert, dass ich meinen iMac, siehe Sig, all sehr langsam empfinde. Nun, im Moment habe ich nur 512 MB Ram, aber trotzdem dar doch ein solches System nicht so langsam sein. Ich habe hier mal ein paar zeiten, was sagt ihr dazu?

    Safari ist immer offen im Hintergrund, sonst nichts.

    iPhoto mit popeligen 251 Fotos braucht zum Öffnen, 16 Sec.
    iTunes mit 5,38 GB Mucke braucht fast 20 sec.
    iMovie benötigt, komplett ohne Filme ganze 10 sec.
    Mail benötigt nicht selten mehr als 7 sec zu öffnen, das kann doch nicht normal sein, auch mit 512 MB Ram, sollte da mehr gehen, da ist ja bei meinem G4 iBook 1,07 Ghz mit 512 MB Ram mehr gegangen. Das ist echt übel, trotz bestellten Ram bin ich am Überlegen, die öde Möhre zurück gehen zu lassen und zurück zum G5 zu gehen. Kein vergleicch zu meinem vorigen G5 1,6er iMac, ganz zu schweigen vom Centrino meine Freundin. Das sind mehrere Welten, die dazwischen liegen.

    So kann und will ich nicht arbeiten.

    Egal, welches Proggie ich öffne, es dauert so lange, dass ich auf jeden Fall den Sat 1 Ball sehe.

    Zum Kotzen, echt wahr......weiß ja nicht, was die alle für Macs haben, die schreiben, dass die Kiste rennt, auch mit 512 MB Ram, dann ist meiner von einem anderen Stern.

    Bin echt bedient. :(

    dasich
     
    dasich, 26.01.2006
  2. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.639
    Zustimmungen:
    2.108
    dasich, du solltest doch nun wirklich wissen das ein Mac mit 512 MB nicht geht.

    Ich habe heute bei 1GB RAM die Grenzen kennen gelernt.
    83 Grafiken mit Illustrator 10 aufgemacht (keine sehr großen Dateien) aber die Auslastung RAM war über 1 GB, also Zugriff auf die Platte.

    Er hat es ja abgearbeitet, aber RAM mäßig war Schicht.

    Mit jeder Grafik die wieder zu war, wurde auch der Mac schneller

    Es war FrameMaker (also auch Classic) auf und Pathfinder und das war es.
     
    avalon, 26.01.2006
  3. grizto

    griztoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2004
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    9
    die anderen Bereichte von Intel Mac besitzern sind da doch schon was anderes, also irgendwas scheint da ja wirklich nich zu stimmen, gerade weil iPhoto doch so "rennen" soll

    *edit: auf meinem iBook braucht iPhoto auch ca. 15 sec, nur mit 1800 Fotos, und ja noch die "alte schlechte" iPhoto Version.

    Also scheint da bei dir wirklich was faul zu sein
     
    grizto, 26.01.2006
  4. dasich

    dasich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Hi Av,

    Klar, dass weiß ich schon, aber das sie so langsam ist, hätte ich nie gedacht, ich mache mir schon Sorgen, dass da ein kern die Biege gemacht hat. Wie gesagt, ich habe den test damals auch mit meinem 512 MB Ram bestückten iBook G4 1,07 Ghz gemacht und die Kiste war weitaus schneller. Kann das echt sein, dass das noch um so viel besser wird, wenn da mehr Ram reinkommt?

    dasich


    dasich
     
    dasich, 26.01.2006
  5. Zipfelklatscher

    ZipfelklatscherMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    wie bekommt man eigentlich mit wen ein "core" nicht mehr funzt......... kopfkratz

    nein ehrlich ist doch mal ne gute frage.............
     
    Zipfelklatscher, 26.01.2006
  6. HGD.2000

    HGD.2000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    kann ich mir kaum vorstellen, dass das richtig ist, zumal die von Dir beschriebenen Programme ja nativ mit Intel laufen.
    Möchte nicht direkt einen hardwarefehler vermuten, aber ausschließen kann man das nicht.
    Ich komme auch für solche Projekte mit 640 MB aus.
     
    HGD.2000, 26.01.2006
  7. JeDi150

    JeDi150MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    29
    Wie hast Du denn installiert und hast Du alle Programmeinstellungen von einem G4/G5 übernommen? Ich denke, dass es eher ein Softwareproblem ist.
     
    JeDi150, 26.01.2006
  8. dasich

    dasich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Ich habe meine Proggies alle verpackt auf einer DVD gesichert und diese, als die Kiste hier da war, auf den Mac gespielt. also ich bin echt am Verzweifeln, das ist alles so träge, da kann nur was kaputt sein. Morgen kommt der Ram, wenn die Verbesserung mit diesem nur marginal ausfallen, geht das Ding zurück.

    ich möchte ordentlich arbeiten können und nicht kriechen. :( *sauer ist*

    dasich
     
    dasich, 26.01.2006
  9. Zipfelklatscher

    ZipfelklatscherMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    wobei wenn du auf den apfel gehst und dann auf "über diesen mac" -> weitere infomationen müsste es ja da stehen ob 1kern oder 2 kerne.
    ich hoffe mal das, das os, das richtig erkennt und nicht weiter 2kerne angibt obwohl einer ausgefallen ist. (bei nem single core gab es solche probleme nich :D )
     
    Zipfelklatscher, 26.01.2006
  10. dasich

    dasich Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, und ja, das wäre sehr scheiße, kommt mir auf jeden Fall niemals so vor, als wenn da 2 kerne werkeln. Kommt mir vor, wie ein Pentium II mit 400 Mhz, dem man Win XP installiert hat und 512 MB Ram, dass da wenigstens was geht :(


    dasich
     
    dasich, 26.01.2006
Die Seite wird geladen...