ich will endlich einen apfel :) bitte hilfe :D

mkrm

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.03.2008
Beiträge
201
ich springe morgen vom fenster und greif nach einem apfel :) hehe

habe mich entschieden einen MAC zu kaufen...und zwar den neuen iMac.
ich hatte zuvor noch nie einen MAC und habe auch noch nie an einen gearbeitet. ich habe also NULL wirklich NULL ahnung. habe schon einiges aus dem forum hier herausgefunden...aber es stehen natürlich noch viele fragen offen. die die mir jetzt im mom. einfallen sind...

1. was ist leopard genau? ist das sowas wie XP home&pro?
2. kann ich zb meine selbstgedrehten filme ohne problem auf dem mac speichern AVI/WMP/MPG? einige dateien sind über 4-5-6 GB gross! bei WIN ist das ja so das es bei einer FAT32 patition nicht geht. wie ist es beim MAC?
3. werden alle gängigen formate unterstützt? mp3/ogg/jpg/bmp usw.
4. ich weiss noch nicht welchen genau ich mir kaufe. ich habe noch keinen test zwischen den grafikkarten gefunden 2400xt und der 2600HD. welche davon ist besser?
5. müssen es 2GB sein? oder macht sich das nur bei bild/videobearbeitung bemerkbar?
6. ich bin nicht wirklich ein zocker...aber ich spiele ab und zu bisl world of warcraft. läuft das mit dem system gut flüssig?

muss ich noch vielleich auf irgendwas achten oder so? hab echt null ahnung :D
 

Georgy

Neues Mitglied
Mitglied seit
09.05.2005
Beiträge
31
1. Leopard ist das Betriebssystem und das ist wie Windows XP home/pro/mediacenter in einem.
2. Filme sind überhaupt kein Problem da der VLC Player so gut wie alles abspielt. egal wie groß
3. Ja es werden alle gängigen Formate unterstützt
5. 2GB sind schon ein ganzes stück besser und ich würde dir sehr dazu raten
6. WOW ist kein Problem und läuft einwandfrei auf dem MAC
 

Hartlander

Mitglied
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
802
Zu den Fragen:
1: ein OS
2: Ja
3: außer *.ogg(kenn ich nicht) alle ja
4: kenne ich mich leider nicht aus
5: bei den Preisen zur Zeit solleten es 4 GB sein ;)
6: Ja läuft

Sollte es Finanzierungsprobleme geben, lege ich Dir folgende Methode nahe, die ein anderer User hier vor einiger Zeit etablieren wollte. Der Spendenstand stagniert seit einiger Zeit... http://www.ineedamac.com/
 

firebird1985

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.10.2006
Beiträge
1.192
Also zu 5.: Also wenn du viel mit Bild und videobearbeitung machst dann würde ich sogar sagen nimm lieber 4GB bekommste ja im mom recht günstig und kannste ja selber einbauen auf jedenfall deutlich günstiger als bei apple direkt.
zu 6.: Also WOW läuft selbst auf meinem Macbook das keine richtige Grafikkarte hat recht flüssig sollte also gar kein Thema sein
 

dehose

unregistriert
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
5.309
2. Quicktime in Verbindung mit Perian (Codec-Pack) und Flip4Mac spielt "alles"
5. Ram-Erweiterung nicht unbedingt teuer bei Apple kaufen. Gibt in diversen Shops billiger.

P.S. Es heißt Mac! Eine MAC ist was ganz anderes.
 

mkrm

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.03.2008
Beiträge
201
danke erstmal für die schnellen antworten :)

die kohle ist nicht wirklich das problem. wollte nur wissen obs sinnvoll ist oder rausgeschmissenes geld :)

kann ich eigentlich auch meine alte maus (Logitech MX Revolution) weiter benutzen?

ich habe hier noch eine externe 320 GB usb hdd. die hdd hat einen nfts dateisystem. kann man die einfach so anschließen oder muss man die neu formatieren?
 

detto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
Am besten neu formatieren in HFS+.
Maus sollte ohne Probleme funktionieren, evtl den Treiber von Logitech besorgen.
 

msmasta

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
60
5. müssen es 2GB sein? oder macht sich das nur bei bild/videobearbeitung bemerkbar?
Würde dir auch zu 2GB raten. Mit einem GB kommt man zwar schon auch zurecht (also es ist nicht komplett langsam), allerdings ist es mir in letzter Zeit (habe mein Macbook seit November 2007) schon des öfteren zu langsam geworden, weshalb ich mir jetzt ein 2. GB bestellt habe.

Würde sogar sagen, dass mein Macbook mit einem GB RAM bei hoher Belastung langsamer ist, als mein damaliges Windows-Notebook (welches ansonsten von der konfiguration her sogar schwächer war). Soll natürlich meine Freude am Macbook nicht schmälern... ansonsten bin ich voll zufrieden und jetzt hab ich ja auch bald mehr RAM.
 

MyCore

Mitglied
Mitglied seit
27.02.2008
Beiträge
266
Deine externe Festplatte im NTFS format kann von Leopard ohne probleme gelesen werden, allerdings ohne zusatz software nicht beschrieben werden, aber davon mal abgesehen wenn du die festplatte nur an deinem Mac Hast ist eine Formatierung in das HFS+ format nicht falsch.

Zum Arbeitsspeicher, bei den preisen zur zeit würde ich dir wirklich zu 4GB raten, das kostet nur je nach dem wo du dir den speicher holst zwichen 70 und 110Euro und du bist für die nächsten jahre sorgenfrei unterwegs ;)
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
3. ogg ist nicht „gängig“, was auch das 3. Posting in diesem Thread nahelegt, aber es gibt dafür Player bzw. Codecs unter Mac OS.
 

MahatmaGlück

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
5.859
doch orgi... ogg ist "gängig" :)

es sei denn, du meinst "gängig" muss von itunes standardmässig abgespielt werden ;)



edit: xiph.component spielts auch in itunes
 
Zuletzt bearbeitet:

Rick42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
5.105
Alles geklärt?

4. Hier ein paar Spiele Benchmarks zur Grafikkarte.
 

mkrm

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.03.2008
Beiträge
201
daaaaaaaaaaanke :D

was genau ist bootcamp? ist das ein tool um auf vista wechseln zu können? oder hab ich da was falsch verstanden...

welchen arbeitsspeicher muss ich mir kaufen? es müssen doch 2/3 gleiche sein wegen dualchanel oder?
 

::nex::

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.05.2006
Beiträge
2.062
Ähm, wie wäre es wenn Du mal die Suchfunktion benutzen würdest?
 

MyCore

Mitglied
Mitglied seit
27.02.2008
Beiträge
266
Ähm, wie wäre es wenn Du mal die Suchfunktion benutzen würdest?
Anstatt den kommentar so sinnlos zu verfassen hättest du zumindest noch erklären können was bootcamp ist sonst werden die nächsten 999 User die über den suchbegriff Bootcamp auf diesen thread kommen nur auf deinen beitrag stosen der kein meter weiter holft und entnerft aufgeben, desweiteren lebt doch ein solches forum von fragen, da darf doch auch mal eine frage öfter vorkommen, er hat ja kein extra thread aufgemacht sondern in dem thread wo es erwähnt wurde einfach nachgeharkt und das muss doch wohl okay sein!

@mkrm
wenn du nicht windows für irgendwelche spiele benötigst oder spezial software schau dich erstmal in der Mac Software Welt um, für viele zwecke findest du sehr feine software für MacOSx.

Zum Ram, wenn du zwei mal identische module nimmst hast du halt eine bessere performance, du hast zwei Slots die du ntzen kannst zur verfügung.
für den iMac brauchst du "200-pin SODIMM DDR2 PC2-5300". Wie gesagt, bei den preisen zur zeit lohnt es sich wirklich ruhig ein bischen mehr einzubauen, also 2x 2GB-Riegel... dann hast du 4GB was ne feine sache im iMac ist.
 

grossmann

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2007
Beiträge
782
ich springe morgen vom fenster und greif nach einem apfel :) hehe

habe mich entschieden einen MAC zu kaufen...und zwar den neuen iMac.
ich hatte zuvor noch nie einen MAC und habe auch noch nie an einen gearbeitet. ich habe also NULL wirklich NULL ahnung. habe schon einiges aus dem forum hier herausgefunden...aber es stehen natürlich noch viele fragen offen. die die mir jetzt im mom. einfallen sind...
es heißt Mac nicht MAC! MAC ist die Kennung einer Netzwerkkarte!

warum brauchst du einen Mac? Wenn du keine Ahnung davon hast, warum brauchst du dann einen?

Achja, wenn dann gleich 4GB kaufen! Aber nicht bei Apple, sondern in einem anderen Store (kostet ca 70-80euro)!
 

jannick

Mitglied
Mitglied seit
23.02.2008
Beiträge
80
ich hab ma ne frage zu Bootcamp, wenn man jetzt Windows benutzt, dann ist es doch genau so anfällig für Viren wie normales Windows, dass wird duch den Mac nicht sicherer oder? Und falls es so ist, kann Leopard dann auch davon betroffen werden?
 

MagicOmlet

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
229
da ein Virus normalerweise (bis jetzt) nur Windows angreift (bzw. Systemspezifisch ist), dürfte er nur der Windows partition was anhaben - zum entfernen könnte man einfach die komplette Partition löschen - oder?
 

MyCore

Mitglied
Mitglied seit
27.02.2008
Beiträge
266
ich hab ma ne frage zu Bootcamp, wenn man jetzt Windows benutzt, dann ist es doch genau so anfällig für Viren wie normales Windows, dass wird duch den Mac nicht sicherer oder? Und falls es so ist, kann Leopard dann auch davon betroffen werden?
Ja wenn man mit Bootcamp Windows auf dem rechner laufen lässt ist das genauso anfällig für Viren, fehler, abstürze, trojana, instabilität wie ein normaler Windows rechner auch, denn es ist nichts großartig anderes.

Ja aus dem grund versteh ich auch nicht warum sich leute wirklich freiwillig windows auf einem Apple Rechner installieren und mit arbeiten wollen. MacOS-X ist doch grad das beste und das was einen PC vom Mac unterscheidet.

Wenn man umbedingt windows haben will sollte man sich keinen Mac kaufen sondern einen Aldi-PC oder so. Abgesehen vom Spielen kann doch MacOS alles und das meiste auch noch besser als Windows kisten und ist sicherer.
 
Oben