Hilfe zur Kaufentscheidung iMac benötigt

Diskutiere das Thema Hilfe zur Kaufentscheidung iMac benötigt im Forum iMac, Mac Mini.

  1. ma2412

    ma2412 Mitglied

    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    17.03.2013
    Sehe ich auch so!

    auch wenn 512GB ev. noch zuviel sind, aber du musst vorher wissen, ob die 257GB zu wenig sind.
    Und mit dem System, ein paar Programmen und ev. etwas Musik und/oder Fotos sowie mind. einige GB frei am Startvolume (das hat jedes OS gerne) ist eben mal schnell knapp über 256GB.
    Andererseits mit einer externen SSD via TB3 kann man ja immer komfortablen ein paar Daten auslagern.
     
  2. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.442
    Zustimmungen:
    3.509
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Die grösseren ssd-optionen sind im durchsatz meist schneller als die kleineren...
    also es ist nicht nur die kapazität, die man bei apple so teuer mitkauft.
     
  3. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    319
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Du solltest nicht vergessen, dass die iCloud nur mit der Systemdisk synchronisiert, du also dort genug Platz haben solltest.
    Ich würde die 512GB-Variante nehmen!
     
  4. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.303
    Zustimmungen:
    4.301
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Geekbench sagt bei Lightroom und Photoshop nichts aus. Ein Hexacore Mac Pro 6.1 mit 2x D500 ist spürbar langsamer als ein Hexacore mini mit eGPU und das schon bei 21MP.
     
  5. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    502
    Mitglied seit:
    06.06.2019

    Geekbench ist ja auch nur ein genereller Benchmark und nicht auf eine bestimmte Anwendung bezogen oder auf ein komplettes System. Die Menge an RAM spielt auch noch eine Rolle, SSD und ob ein Programm mehrere Kerne benutzt und wie viele, die Intel IGP nutzt (z. B. für Intel Quicksync) oder auch die dedizierte Grafikkarte usw. usw..
    Geekbench dient für mich als schneller und grundsätzlicher Vergleich der Leistung von CPU/GPU.

    Das der von dir genannte Mac Pro 6.1 langsamer ist als der genannte Mac mini wundert mich nicht. Ein Blick in die Geekbenchmarks zeigt das die CPU des Mac mini 6 Core schon als i5 (i7 erst recht) deutlich leistungsfähiger ist als die 6 Core CPU des Mac Pro's. Was in der genutzten eGPU des Mac mini drin ist weiß ich nicht aber schon eine AMD RX 580 wäre unter Metal z. B. doppelt so schnell wie eine AMD D500 gemäß Geekbench.
     
  6. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.479
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.000
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ja, den Durchsatz kauft man auch teuer mit. Dass mit höherer Kapazität auch der Durchsatz steigen kann ist ja kein Apple-Feature, dieses Feature haben alle SSDs ;)
     
  7. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.303
    Zustimmungen:
    4.301
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Du vergisst aber, dass der Mac Pro 2 GPUs hat. Im Singlecore ist der Mac Pro auch nich sooo viel langsamer, Photoshop unterstützt keine 6 Kerne.
    RAM spielt erst eine Rolle, wenn große Daten abgerufen werden, oder wenn viele Cache Stufen eingestellt sind. Die SSD macht bei Photoshop nicht viel aus, gespeichert wird im Hintergrund, Speichervorgänge dauern allgemein sehr lange. Metal ist unter Photoshop auch egal, weil OpenGL eingesetzt wird. Mehrere GPUs (er)kennt Adobe auch nicht.
    Das Problem ist nicht die Leistung, sondern Adobes Unfähigkeit, die Leistung abzurufen.
     
  8. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    502
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Da hast du völlig recht. Der MacPro hat 2 D500 und zusammen sind sie nicht unbedingt schneller als eine RX580. Metal spielt nicht immer eine Rolle, war nur ein zufälliges Beispiel. Man kann ja auch die OpenGL oder CUDA Werte vergleichen.
    Wenn Adobe nicht mit mehreren GPUs umgehen kann ist das erst recht klar das eine RX580 als eGPU im Vergleich zu einer einzelnen D500 dann der Bringer ist.
    Wenn Adobe die Leistung eines PC's nicht abrufen kann spielt also eine besondere Performanz weniger eine Rolle.
    Ich verstehe deine Argumentation nicht da es dir ja scheinbar darauf ankommt mehr Leistung einzusetzen statt einen Basis iMac für die Anforderung des TS.

    Oder reden wir an einander vorbei? Ich raff's gerade nicht :).
     
  9. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.303
    Zustimmungen:
    4.301
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Hier gingen viele Aussagen an den Aufgaben des TE vorbei. Die D500 hat 3GB, die RX 570 hat nur 4GB, die kann durchaus zum Flaschenhals werden. Je nach Aufgabe geht meine RX580 auf Anschlag.
    Lightroom hingegen kann 6 Kerne nutzen, die SSD ist quasi ein Muss und nach den letzten Updates macht auch eine größere GPU Sinn.
    Und da Adobe und Performance sich ausschließen, ist auch der Geekbench egal.
     
  10. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.442
    Zustimmungen:
    3.509
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    ich wollte nur darauf hinweisen, dass die grössere bestückung eben nicht NUR die kapazität vergrössert...
    (Ich selbst hab den mini 2018 mit 128 GB)
     
  11. Maag000

    Maag000 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    23.11.2010
    Wie meinst Du das? Meine Fotos-Datenbank liegt auf extern und wird in iCloud synchronisiert.
    Habe alle meine Datenbank ausgelagert uf die TB3 SSD. Der Rest ist alles auf der 256 GB internen Festplatte.
    Die grösseren Programme sind Lightroom, Office 365, Photoshop, Final Cut Pro, Aurora HDR.
    Dazu noch ein paar kleinere Programme.
    Und jetzt habe ich intern noch immer 120GB frei.
    Also mit intern/extern Lösung kein Problem.
     
  12. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    319
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Ja, bei den Fotos bist du in der Tat unabhängig. Aber alles andere, was die iCloud betrifft, landet auf der Systemfestplatte.

    Aber nochmal zu den Fotos zurück: wenn du sie in die iCloud synchronisierst, brauchst du natürlich einen entsprechenden Speicherplan. Auch weiß ich nicht, was z.B. ein iPhone oder iPad mit 64GB genau macht, wenn du ebenfalls dort deine beispielsweise 500GB große Fotomediathek auf Synchronisieren eingestellt hast. Apple hat da irgendeine Lösung, aber möglicherweise dann auf Kosten der Apps?
     
  13. Maag000

    Maag000 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    23.11.2010
    Gut, aber iCloud hat jetzt nichts mit diesem Thema zu tun. Einen Speicherplan brauchst Du immer, wenn Du viele Daten in die Cloud schieben willst. Sei es Fotos oder Backups.
    Dies hat jedoch nichts mit der Grösse der SSD zu tun.
    Bei Apple kann ich zum Glück alles auf eine externe FP auslagern. Sei es den kompletten Benutzer, Fotos, Lightroom, etc.
     
  14. bruderlos

    bruderlos Mitglied

    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    04.12.2005

    so.. nachdem ich etwas Ärger und eine ZEN Übung mit DHL hatte - ist nun endlich alles da, und ich konnte es heute abend installieren.
    Läuft alles! Laut etre check hat sich Write speed von 880MB/s auf 1731 MB/s und Read Speed von 1503 auf 2387 verbessert.
    Die Platte war am Anfang recht heiß - jetzt geht es .. ich hab Sie auf den Standfuss vom iMac abgelegt, was mit dem kurzen Kabel gerade so geht.
    WoW retail lädt die Hauptstadt in wenigen Sekunden (ca 5 Sek) und die Mitspieler sind instant da. Bootgeschwindigkeit würd ich noch so bis 10 Sek einschätzen und hat sich eigtl. nicht groß verändert.
    Lightroom und PS deutlich fixer.

    Mehr kann ich dann erst sagen, wenn ich es ein wenig getestet habe.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...