Hilfe! Totale KAtrastrophe!

A

Andi92

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.06.2006
Beiträge
2.220
Punkte Reaktionen
65
Der zustand meines Minis wird immmer schlimmer . >Er reagiert so gut wie gar nicht mehr auf meine Befehle! Wenn ich MUsik höre setzt sie immer wieder aus. Firefox ist scheiß langsam. BVitte helft mir. Es kommt mir vor, als hätte ich keinen Arbeitsspeicher, sondern dass er immer swappt. Ich bin ganz:motz:
 
S

Sergeant Pepper

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.05.2004
Beiträge
2.447
Punkte Reaktionen
0
Hast du schon mal die Rechte repariert? Ansonsten hilft es, ein Programm wie OnyX oder Cocktail laufen zu laufen, um den Mac aufzuräumen.
 
Zauberpilz

Zauberpilz

Mitglied
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
337
Punkte Reaktionen
0
512 MB sind in der Tat zu wenig...
 
Lua

Lua

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.05.2004
Beiträge
3.143
Punkte Reaktionen
24
Andi92 schrieb:
Der zustand meines Minis wird immmer schlimmer . >Er reagiert so gut wie gar nicht mehr auf meine Befehle! Wenn ich MUsik höre setzt sie immer wieder aus. Firefox ist scheiß langsam. BVitte helft mir. Es kommt mir vor, als hätte ich keinen Arbeitsspeicher, sondern dass er immer swappt. Ich bin ganz:motz:
Passend zu Titel und Fehlerbeschreibung: Neustarten, vielleicht hifts ja.
 
P

PATTE

unregistriert
Dabei seit
02.02.2004
Beiträge
996
Punkte Reaktionen
31
Ich stimme dem Sergeant zu, ansonsten hast Du wahrhaftige wenig RAM. Wenn Du zu den User gehörst die gerne sehr viele Programme auf einmal auf haben, dann schafft das aller Wahrscheinlichkeit nach abhilfe, wobei dein Problem wahrscheinlich wirklich woanders zu suchen ist. Reparier erst einmal alles mit dem Festplatten Dienstprogramm (und Onyx) dann sehen wir weiter.
 
mj

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.929
Wieso zum Geier scheint eigentlich für Apple-User das heilige Rechte reparieren so eine Art Wunderdroge zu sein? In 99% der Fälle hilft das überhaupt nichts aber ich lese hier bei fast jedem Problem "erstmal Rechte reparieren"... so ein Schwachsinn, sorry (nicht persönlich gemeint!). Genausowenig sinnlos übrigens diese "wundersamen" Wartungsprogramme die oftmals mehr kaputt machen als das sie reparieren.

Zum Problem: Wenn du nicht genauer beschreibst was du alles offen hast und nicht mal schaust welches Programm wieviel Arbeitsspeicher belegt (Aktivitäts-Anzeige) können wir dir auch nicht helfen. Rechte reparieren ist zur Lösung deines Problems in etwa genauso nützlich wie nackt auf den Bildschirm zu pissen. Und anders als meine Vorredner stimme ich nicht zu dass 512MB zu wenig sind - es kommt immer auf das persönliche Verhalten und den persönlichen Bedarf an. Ich arbeite am PowerBook mit 192MB RAM unter OS X und es läuft für meine Bedürfnisse mehr als ausreichend.
 
Rupp

Rupp

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.10.2004
Beiträge
7.565
Punkte Reaktionen
605
512MB RAM ist nicht zu wenig... wo leben wir denn hier? im serverzentrum der uni?
also... rechte reparieren, neustarten. wenn dann keine änderung zu erkennen ist mal so ein wartungsprogramm laufen lassen (onyx etc.)

D'Espice schrieb:
Wieso zum Geier scheint eigentlich für Apple-User das heilige Rechte reparieren so eine Art Wunderdroge zu sein? In 99% der Fälle hilft das überhaupt nichts aber ich lese hier bei fast jedem Problem "erstmal Rechte reparieren"... so ein Schwachsinn, sorry (nicht persönlich gemeint!)
naja... weils schnell geht, ohne risiko auszuführen ist, und weitere fehler die durch anschliessend falsch gesetzte rechte ausgeschlossen werden... ganz einfach...
wenn du das nicht machen willst, okay... aber halte bitte die 99,9% der macuser nicht davon ab... denn das wäre wirklich schwachsinn!
 
tocotronaut

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
31.345
Punkte Reaktionen
10.790
festplatte zu voll?

hast du mal die aktivitäts-anzeige gestartet und dir die speicherauslastung angesehen?

gruß toco
 
D

DickUndDa

512 MB SIND zuwenig wenn man unter OSX mehr als 2-3 Programme offen hat - es sei denn man steht auf den bunten Ball.

Also ich kann und will mit 512 MB nichtmehr Arbeiten, gehen tut natürlich alles...
 
J

-jez-

Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
340
Punkte Reaktionen
0
Neustarten hilft bei mir immer, den Zustand hab ich auch gelegentlich wenn er schon mehrere Wochen durchgelaufen ist. Nach dem Neustart hab ich dann um die 4 GB mehr Platz auf der Platte. Scheinbar sammelt da irgendwas Logfiles und Caches auf der Platte und OSX greift dann auf die Platte anstatt aufs RAM zu, deswegen wirds zäh.
 
Lua

Lua

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.05.2004
Beiträge
3.143
Punkte Reaktionen
24
-jez- schrieb:
Neustarten hilft bei mir immer, den Zustand hab ich auch gelegentlich wenn er schon mehrere Wochen durchgelaufen ist. Nach dem Neustart hab ich dann um die 4 GB mehr Platz auf der Platte. Scheinbar sammelt da irgendwas Logfiles und Caches auf der Platte und OSX greift dann auf die Platte anstatt aufs RAM zu, deswegen wirds zäh.
Such mal nach den sogenannten Swapfiles. Die wachsen mit der Zeit zu recht imposanten Grössen an, was sich , besonders bei vollen Festplatten (<10%), stark bemerkbar macht.
 
PowerCD

PowerCD

Mitglied
Dabei seit
13.10.2005
Beiträge
698
Punkte Reaktionen
234
Also 512MB ist/war bei meinem intel Mini auch zu wenig um mit iLive auch nur etwas größere Projekte flüssig zu bearbeiten. Und ich habe immer alle Programme komplett geschlossen. eMail und Safari (wenige Tabs) waren aber kein Problem.

Ich habe jetzt 2GB eingebaut und einen neuen Rechner vor mir. Gerade iPhoto benötigt bei ca 17000 Fotos etwa 700MB Speicher! Natürlich hat das auch mit 512MB funktioniert. Aber die interne HD stand nicht mehr still. Und diese ist sowieso nicht die schnellste. Eigentlich müsste man den Swapspace auf eine andere HD auslagern oder eine schnellere HD einbauen.

Rosetta benötigt auch sehr viel Speicher. Auch kleine Programme sollten bei 512MB nicht unnötig offen bleiben.

Mein Fazit: MacOS X braucht sehr viel Speicher! Mehr als eine vergleichbare WinXP Installation. Dafür merkt man den Speicherzuwachs beim Mac auch deutlicher. Windows belegt einen großen Teil des Arbeitsspeichers automatisch mit einem Cache und lagert leider auch mit sehr viel Speicher noch wie verrückt auf die HD aus.
 
maceis

maceis

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.09.2003
Beiträge
16.881
Punkte Reaktionen
624
Der Bedarf an Arbeitsspeicher ist kaum abhängig von der Zahl der geöffneten Programme sondern davon, wieviel RAM die tatsächlich aktiven Programme aktuell benötigen. Das wiederum lässt sich pauschal nicht beantworten.

Klar, dass mehr RAM meist eine Performance Steigerung bringt, aber dass man grundsätzlich mehr als 512 MB benötigt halte ich persönlich für Unsinn.
 
L

Leonie04

Mitglied
Dabei seit
07.03.2005
Beiträge
144
Punkte Reaktionen
0
Das mit dem Wartungsprogramm da wäre ich vorsichtig auf nem Intelmac habe es auch laufen lassen und dann konnte ich keine Programme mehr starten / installieren ... und OSX neu aufgesetzt ...
 
A

Andi92

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.06.2006
Beiträge
2.220
Punkte Reaktionen
65
Also, ersteinmal DANKE für die ganzen Ratschläge, ich habe die Zugriffsrechte repwariert. Onyx habe ich auch gemacht. Neustarten kann ich leider nicht, da das Backup noch läuft.:(

Rechte Reparieren: 1 Fehler, der aber fast immer bei mir Auftritt. Wurde behoben. Kein Unterschied. Alles zäh.

Onyx: Läuft gerade. Berichte gleich.
 
A

Andi92

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.06.2006
Beiträge
2.220
Punkte Reaktionen
65
Die Aktivitätsanzeige:

Onxy: Hat sich aufgehängt. Blauer Balken ging ein kleines Stück nach vorne und dann wieder zurück. Also sofort beendet nach 3Minuten wartezeit.


UND NOCH GANZ WICHTIG! AUF EINMAL WAREN 10GB PLATZ VON MEINER FESTPLATTE VERSCHWUNDEN. DAS GANZE IST ÜBERHAUPT NICHTMEHR LUSTIG.:(
 
N

nelno

Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
828
Punkte Reaktionen
20
Schrei nicht so.
Dein Speicher ist in der Tat recht voll.
Hast Du schon mal von der System DVD gestartet und das Startvolume überprüfen und reparieren lassen? Vorher Backup machen!
 
Zauberpilz

Zauberpilz

Mitglied
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
337
Punkte Reaktionen
0
nelno schrieb:
Schrei nicht so.
Dein Speicher ist in der Tat recht voll.
Hast Du schon mal von der System DVD gestartet und das Startvolume überprüfen und reparieren lassen? Vorher Backup machen!

wieso ist der Speicher recht voll? Das blaue zeigt den inaktiven Speicher an...
 
Jools

Jools

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.11.2005
Beiträge
3.036
Punkte Reaktionen
50
Mal eine Frage: Hast du deine Festplatte partioniert???

Am Arbeitsspeicher kann es nicht liegen wenn er jetzt langsamer wie früher läuft, wenn der RAM zu wenig wäre hätte er ja schon immer so langsam sein müssen. Zum normalen surfen reichen 512 auch.
 
A

Andi92

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.06.2006
Beiträge
2.220
Punkte Reaktionen
65
Festplatte ist nicht partitioniert und vorher war er rasend schnell. Jetzt lädt er in manchen Programmen ewig, wo er früher nie geladen hat.;(/
 

Ähnliche Themen

matthmu
Antworten
30
Aufrufe
395
matthmu
matthmu
P
Antworten
53
Aufrufe
1.140
Difool
Difool
C
Antworten
33
Aufrufe
416
Mankind75
Mankind75
Oben