1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Grundlagen Heimserver

Diskutiere das Thema Grundlagen Heimserver im Forum Mac im Netzwerk.

  1. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.795
    Zustimmungen:
    4.368
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Ich habe einen mac mini als server am start.
    der hat mehr leistung als eine nas und ist auch nochmals flexibler.

    fernseher wird über www.plex.tv bespielt.
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    24.261
    Zustimmungen:
    6.753
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Ist aber halt auch mehr Konfigurationsaufwand. Und ins das NAS bekommst du einfacher große Platten.
     
  3. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.553
    Zustimmungen:
    6.676
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    War auch in meiner Überlegung, aber Preis/Leistung hat für meine Anforderungen nicht gepasst.
     
  4. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.795
    Zustimmungen:
    4.368
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Natürlich ist ein mac mini die premium variante. Hatte bis letztes jahr allerdings einen 2009er mini am start. Der hat gut ausgereicht.
    Wenn man also an einen günstigen 2012er kommt sollte das auch machbar sein.

    Ich mag mangels aktuellem NAS den konfigurationsaufwand nicht abschätzen bzw. Vergleichen.
    hatte aber auch noch nie ein grösseres problem, einen mac in betrieb zu nehmen.

    und bei Systemeinstellungen -> freigaben einen haken zu setzen ist auch nicht sonderlich kompliziert.

    die frage ist halt wie das mit dem einarbeiten ins nas funktioniert.

    wenn, dann würde ich aber auch zu einem synology nas raten.
    Habe mal in einem workshop einige durchprobiert und es hat einen grund, warum immer zu synology geraten wird.
    Noch ein tipp: finger weg vom nas dessen name auf j endet.
     
  5. OFJ

    OFJ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9.275
    Zustimmungen:
    563
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    In dem von Dir angegebenen Support Forum von Synology steht ja auch, dass streaming zum Smart-TV möglich ist. Hast Du dass schon mal getestet und wenn ja, läuft das vernünftig ?
     
  6. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.553
    Zustimmungen:
    6.676
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ich hab den Plex Server auf der Synology installiert, damit streame ich meine Videos von der NAS zum TV ohne Probleme, läuft sehr gut.
     
  7. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.646
    Zustimmungen:
    6.559
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    ich habe auf meinem Synology viele MP4 / M4V Dateien.
    Man braucht nicht einmal einen Dienst wie Plex etc..
    Ich habe die per SMB freigegeben und greife vom AppleTV mit Infuse auf die Shares zu und spiele das absolut ruckelfrei ab.
    Wichtig ist, dass die Daten in iTunes kompatiblen Format vorliegen. Bei Handbrake gibt es eine Option, dass Dateien für Streams tauglich gemacht werden. Das klicke ich an, wenn ich ein Video mit Handbrake konvertiere.
     
  8. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.553
    Zustimmungen:
    6.676
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ich hab halt kein Apple TV... ;)
     
  9. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.646
    Zustimmungen:
    6.559
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    meine Antwort ging auch eher an @OFJ, ich war nur zu Langsam beim Tippen.
    Und viele SmartTVs können auch Medien aus Netzfreigaben abspielen, nur dürfte bei den günstigeren Modellen die Performance der Geräte vielleicht nicht ausreichen.
     
  10. OFJ

    OFJ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9.275
    Zustimmungen:
    563
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Danke schon mal für die vielen Infos. Ein Heimserver wäre also schon mal in meiner Situation übertrieben bzw. brächte keine Vorteile, denke ich.
     
  11. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    24.261
    Zustimmungen:
    6.753
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Aber du suchst doch hier nach einem "Heimserver". ;)

    Vergiss einfach die Begrifflichkeit. Ein NAS kann heute all das, was man früher mit einem "Server" gemacht hat. Und das kann es heute noch viel einfach und benutzerfreundlicher. Bei Synology kannst du sogar "Apps" anderer Hersteller installieren, und so Funktionen hinzufügen. Da gibt es quasi einen "AppStore". Kauf dir einfach mal so ein Teil, und du wirst sehen, es ist ziemlich einfach und trotzdem mächtig.
     
  12. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.646
    Zustimmungen:
    6.559
    Mitglied seit:
    15.12.2003
  13. OFJ

    OFJ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9.275
    Zustimmungen:
    563
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Genau dass meinte ich, als ich schrieb der "Heimserver" wäre wohl übertrieben.
     
  14. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.553
    Zustimmungen:
    6.676
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Was dann?
     
  15. OFJ

    OFJ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9.275
    Zustimmungen:
    563
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Na ein NAS.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...