GeekTool und seine Möglichkeiten

V

vintage

Eine Frage, wie bekomme ich es hin das vor der Temperatur nichts von heiter, wolkig, etc steht sondern lediglich die Temperatur?
Habe mit der Shell schon rumgespielt aber entweder stand da alles oder garnichts aber nie nur die °- Zahl...

Danke schonmal
 

Lass3

Mitglied
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
20
Zum RSS Feed anzeigen benuze ich diesen Code:

curl --silent "http://www.klack.de/xml/klack2015RSS.xml" | grep -E '(title>)' | \
sed -n '4,$p' |
sed -e 's/<title>//' -e 's/<\/title>//' |
sed -e 's/<!\[CDATA\[//g' |
sed -e 's/\]\]>//g' |
sed -e 's/<[^>]*>//g' |
sed -e '/^[ ]*$/d' |
head $headarg

Gibt es eine Möglichkeit Umlaute richtig darzustellen?
Was muss ich an dem Code ändern um meine RSS-Feeds darzustellen?

Lasse
 

Aaxx

Neues Mitglied
Dabei seit
06.03.2009
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich habe bei mir auf dem Desktop Uhrzeit, Tag, Tagesdatum und Monat gelegt. Unter dem "Command" Feld habe ich bei "Refresh every" eine Sekunde eingetragen.

Meine Frage:
War das richtig so oder gibt es eine andere Lösung?
Ich habe Angst das ich - durch diese Spielerei - zu viel Leistung einbüße.

dAnke
 

asta la vista?

Mitglied
Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
37
Hallo, ich habe bei mir auf dem Desktop Uhrzeit, Tag, Tagesdatum und Monat gelegt. Unter dem "Command" Feld habe ich bei "Refresh every" eine Sekunde eingetragen.

Meine Frage:
War das richtig so oder gibt es eine andere Lösung?
Ich habe Angst das ich - durch diese Spielerei - zu viel Leistung einbüße.

dAnke

ressourcen sind fast zu vernachlässigen. bei mir 0 cpu und 20mb ram. allerdings nutz ich keinen sekundentakt.

du kannst dir mit dem teil auch gleich die auslastung anzeigen lassen:


hier ne simplifizierte cpu/mem anzeige für die 10 intensivten fresser, basiert auf der von mitdkied sheep.

ps -arcxo ,%cpu=CPU,%mem=MEM,command | head -n 10

dazu auch gleich ne frage: wie kann man hier leerzeichen einsetzen, sodass sich die eigentliche netto-anzeige "tabulatotrisch" immer am gleichen fleck beginnt und nach möglichkeit sogar symetrisch unter den komanndos steht?

und, wurde glaub ich schon gefragt: wie geht das mit ner leerzeile zwischen kommando und "netto"?
 

asta la vista?

Mitglied
Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
37
achja, fällt mir grad ein: für das symetrie-problem könnt ich ja drei verschiednen shells öffnen, obwohl das schon ganz schön umwegig ist.

aber das leerzeile problem, hm hm, - keine ahnung.
 

MalMAC

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.06.2006
Beiträge
1.697
Punkte Reaktionen
377
Kann mir jemand erklären was der TIMEOUT genau macht?

attachment.php
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2010-05-13 um 20.04.41.jpg
    Bildschirmfoto 2010-05-13 um 20.04.41.jpg
    31 KB · Aufrufe: 486

fauler

Registriert
Dabei seit
14.11.2009
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
little snitch unterstützung

Was ich aber noch gern haette, mir bisher aber nur little snitch bietet:
welche applikation sendet grad daten und welche empfängt sie. und vll noch an/von welcher adresse.

eXakt DAS würde mich auch interessieren.
Hat jemand hier ne Idee, wie man das verwirklichen könnte?



gegrüßt und bedankt seid Ihr,
 

ManjuinJC

unregistriert
Dabei seit
28.03.2011
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
48
Tage zählen per Geektool

N'Abend miteinander,
nun muss ich wohl doch dieses Thema wiederbeleben:

Ich suche eine Möglichkeit, Jahre und Tage ab einem bestimmten Zeitpunkt zu zählen. Also eine Art negativer Countdown.
Die Ausgabe soll so in der Art "so und soviel Jahre und Tage sind vergangen seit Tag X".

Ein Kommando für einen Countdown habe ich schon gefunden. Das ist der folgende:

THEN=`date -v13y -v24d -v12m +%s`
SECS=$(($THEN-$(date +%s)))
echo $(($SECS/3600/24)) Days till Christmas

Aber
1. kann ich diesen Countdown nicht so drehen, dass er positiv ist (Der Zeitpunkt "Then" ist ja hier in der Zukunft) und
2. reicht die Angabe in Tagen allein nicht aus. Das Kommando müsste also auch die Jahre aus den Tagen berechnen (möglichst genau, also auch Schaltjahre 'bedenken') und den Rest als Tage ausgeben.

Das müsste gehen, nur wie?
Tante Google ist ratlos, und ich bin es auch. :confused:

Jemand eine Idee?
 

AppleLiebhaber

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.05.2008
Beiträge
2.553
Punkte Reaktionen
190
Ich möchte Wochentage in Großbuchstaben anzeigen lassen, wie mach ich das?
Ich dachte ich kann im Datums-Code "Montag" einfach zu "MONTAG" machen, aber dann zeigt GeekTool bei mir gar nichts an.
Code:
date "+%A" | sed -e 's/Monday/Montag/g' -e 's/Tuesday/Dienstag/g' -e 's/Wednesday/Mittwoch/g' -e 's/Thursday/Donnerstag/g' -e 's/Friday/Freitag/g' -e 's/Saturday/Samstag/g' -e 's/Sunday/Sonntag/g'

edit: Hab die Lösung selbst, ich lerne :)
am Ende einfach den Command
Code:
| tr '[a-z]' '[A-Z]';
hinzufügen
 

mfgkfor

Registriert
Dabei seit
24.03.2012
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen.

Ich habe ein kleines Problem.

Ich möchte mir mit diesem Script die Daten von meinen internen Server anzeigen lassen.
Nur wenn ich mit dem Browser auf den Server gehe, muss ich mich mit Benutzername und Password einloggen.

Ich weiss leider nicht, wie ich den Benutzername und Passwort in das Script einfügen kann, so das er mir meine Daten anzeigt.

Hier mal das Script.

Code:
curl --silent 192.168.178.31:16001/servers | sed -e "s/<HTML>.*PRE>//g" | sed -e "s/<\/\PRE>.*HTML>//g" | sed -e "/ \|\ /d" | sed -e 's/|re.*|//g' | grep "|" | sed -e 's/\|\CCcam-s2s//g' | sed -e 's/2.2.1 //g' | sed -e 's/2.1.3 //g' | sed -e 's/2.1.1 //g' | sed -e 's/2.3.0 //g' | sed -e 's/"| |"//g'

Danke im Vorraus
 

Keek

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.07.2010
Beiträge
2.860
Punkte Reaktionen
1.384
Kennt jemand eine Möglichkeit sich den Taskmanager von Google Chrome auf dem Schreibtisch anzeigen zu lassen?
 
Oben Unten