Gaming PC für Freundin gesucht max. 500€ Komplett System

devrandom

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.12.2009
Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
262
Es geht aber um die Zugriffszeiten beim Ram.
Auch da hinkt die SSD hinterher. RAM ist nur durch RAM zu ersetzen.
Und die unterscheiden sich bei DDR2 und DDR3 deutlich.

4GB DDR3 sind deutlich schneller als 8GB DDR2 und die schnellere DDR3-Variante ist unbedingt der veralteten langsamen DDR2-Variante vorzuziehen, gerade wenn es um einen Gamer-PC geht.
Bevor ich mit solchem Hokuspokus anfange, würde ich eher auf die Speicheranbindung der Graka gucken.

Wenn die 8GB auch ausgelastet werden, dann wird man mit dem total veralteten 8GB DDR2 glücklicher als mit den 4GB DDR3. Und wenn auf dem Rechner Windows >= Vista läuft, dann dank Prefetch auch bei nicht ausgelasteten 4GB.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
18.472
Punkte Reaktionen
4.109
Ich denke mal, ob DDR3 CL7 oder CL9 wäre bei einem 500€-Pc zu vernachlässigen.
Dass ne SSD top wäre, versteht sich wohl von selbst, aber auch vermutlich nicht im Budget drin.:)
Da müsste die sich erst mal das Quake 3 Tribal stechen lassen!
 

Bergsun

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.03.2006
Beiträge
1.434
Punkte Reaktionen
58
Jungs, die RAM Diskussion ist doch müssig. Ab 4Gb RAM ist's gut, ob jetzt CL7 oder 9 oder 1333Mhz oder 1600 macht ab Auflösungen von 1680x1050 einen Unterschied den kein Mensch je bemerkt. Auch eine SSD macht in einem reinen Budget-Gamer PC nicht wirklich Sinn. Ja, die Spiele und Programme laden etwas schneller, aber das wars dann auch schon.
Bei kleinem Budget ist die Grafikkarte einfach das Wichtigste, danach kommt der Prozessor und dann der Rest.

Einfach an die Vorschläge bei Computerbase.de halten. Die Jungs wissen was sie schreiben.
 

devrandom

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.12.2009
Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
262
Naja, vielleicht, weil die Graka bei solchen Auflösungen schon kräftig zu kämpfen haben kann und es dann sprichwörtlich scheißegal ist, wie schnell die Daten vom Arbeitsspeicher kommen. :noplan:
 

doubleh

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.06.2009
Beiträge
2.647
Punkte Reaktionen
209
Ja ich bitte drum. Was hat die Grafikkarte mit dem RAM zutun ? Die Grafikkarte hat ihren eigenen RAM.
 

Bergsun

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.03.2006
Beiträge
1.434
Punkte Reaktionen
58
Es geht darum, dass er einen Gaming PC kaufen will. Also wird er wohl darauf spielen wollen. Bei den allermeisten Spielen (ja es gibt Ausnahmen) limitiert spätestens ab einer Auflösung von 1680x1050 die Grafikkarte (Vor allem weil er ja für insgesamt 500eur nicht gerade die schnellste bekommen wird). Es macht also keinen nennenswerten Unterschied mehr, ob man nun auf DDR3, 1333Mhz oder 1600Mhz Ram setzt. Es kommen bis auf maximal zwei drei Frames, die selben FPS hinten raus. Wenn man die Auflösung runtersetzt, auf 1024x768 bspw. merkt man erst den Unterschied im Ram und der CPU, aber dann sind die FPS so hoch, dass es nicht mehr drauf ankommt. (Ob man jetzt 160 oder 170 FPS hat ist einfach egal) Das ist dann nur noch in irgendwelchen Benchmarks relevant.

Der Unterschied ist also völlig vernachlässigbar, wenn man nur Gamen will. Sicherlich gibt es andere Anwendungen bei denen man einen spürbaren Unterschied (ein paar Sekunden mehr oder weniger) haben kann.

Versuch das einfach mal in den Foren von Hardwareluxx, PCGH oder Computerbase zu sagen. Da werden alle das gleich antworten.

Für Hardcore OCer gehört natürlich auch schneller Ram dazu um in irgendwelchen Benchmarks höchstnoten zu bekommen, für den Budget-Spieler ist jeder Cent besser in die Grafikkarte investiert.
 

doubleh

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.06.2009
Beiträge
2.647
Punkte Reaktionen
209
Aso, ich dachte du wolltest mir jetzt weiß machen das der RAM direkt was mit der Graka zutun hat.

Full HD Grakas kosten nun auch nicht mehr die Welt. Meine kostet nur noch 100€ und ich Spiel damit ohne Probleme CS:S auf 1080p
 

Bergsun

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.03.2006
Beiträge
1.434
Punkte Reaktionen
58
CS:S ist ja auch nicht gerade anspruchsvoll. :) Full HD kann, meines Wissens nach heute sogar schon jede onboard Grafikkarte.
 

doubleh

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.06.2009
Beiträge
2.647
Punkte Reaktionen
209
CS:S ist ja auch nicht gerade anspruchsvoll. :) Full HD kann, meines Wissens nach heute sogar schon jede onboard Grafikkarte.

Ja, fast jede.

OK, das neue Call of Duty Black Ops habe ich auch schon 1080p damit gespielt. Dann muss ich aber die Lüfter voll aufdrehen ^^
 

gabolas

Mitglied
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
260
Punkte Reaktionen
9
Naja, man sollte bedenken, dass zwischen schnellem DDR 3 und langsamen DDR 2 bei selbem Prozessor und Grafikkarte höchstens 1-2 Bilder pro Sekunde unterschied sind, glaubt mir das wirkt sich nicht so aus, auch die RAM Module mit den kurzen Latenzen sind eher für Übertakter gedacht als für Spieler, da diese meist auch mit erhöhter Spannung betrieben werden wollen.

Gerade bei Grafikkarten ist es evt. doch Sinnvoll die mit dem größeren Speicher zu nehmen, bei aktuellen Geforce Karten zum Beispiel haben die Modelle mit 1 GB Speicher eine breitere Anbindung als die Modelle mit 768 MB. Bei den Radeon Modellen von AMD trifft das allerdings nicht zu, es bleibt wohl nix anderes übrig als die Komponenten zu Googeln.
 

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
Punkte Reaktionen
2.575
Doubleh sollte sich erstmal n vernünftigen monitor kaufen ;) 1080 hat aufm PC nix zu suchen aber da die Lowcost monitore nichts anderes anbieten finden das ganz viele ganz toll ;)
 

alexxus

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.08.2006
Beiträge
2.881
Punkte Reaktionen
42
Grafikspeicher ist imho sehr sehr wertvoll, vor allem bei Spielen mit vielen Texturen... Bspw. Oblivion mit Oblivion Improved, da bringt dir eine sehr schnelle Graka wenig, wenn die Texturen mangels Größe nicht in den Grafikspeicher passen... Da ich mir selbst demnächst einen reinen Gaming-PC basteln will, wollt ich mal fragen, womit ich so bei einem SLI-System mit 2 Grakas rechnen müsste... Die werden auf der Selbstbastelseite gar nicht angesprochen... Oder ist SLI zum Zocken mittlerweile überholt? Brauch auf jeden Fall Grafikspeicher und das System soll schon nicht übel sein.. Also Crysis 2 sollte nativ auf meinem 24"er in höchsten Einstellungen flüssig sein (was sicher auch ohne SLI möglich ist)...
 

santaclaws

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.04.2006
Beiträge
3.712
Punkte Reaktionen
259
Dann sei doch bitte so freundlich und gib ihm den Link gleich mit den auf den Weg :rolleyes:

Sprich: Benchmark, dass eine aktuelle Onboard-Karte unter einer spielbaren Framerate bleibt.

Wenn ich Dir das schon suchen soll, frage ich mich, wie Du den Weg ins Internet gefunden hast. :noplan:
 
Oben Unten