Fragen zur Logitech MX-Serie (Tastatur und Maus)

spike01

Mitglied
Registriert
16.12.2009
Beiträge
878
Jetzt hab ich doch ein Problem....
Die MX keys nutze ich jetzt schon ein paar Monate am WinLaptop wie am MBP.
Die MX Master 3 kam die Tage dazu.... läuft für sich genommen an beiden System ganz fein.

Jedoch:
Wenn ich am Abend vom WinLaptop wieder auf meinen MBP wechsle, verbindet sich die Maus nicht mehr... ja.. umgeschaltet habe ich natürlich an der Maus.
Das war gestern so... es half nur ein löschen und neu hinzufügen in den BT Einstellungen.
Heute wieder das gleiche......

Ideen oder Tipps ?

Danke
 

kenduo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.687
hat jemand die logitech mx master 3 und das mx keyboard oder das craft keyboard? die beleuchteten tasten sind ja super, schade dass es das bei apple nicht gibt, ich seh die tasten der schwarzen tastatur schlecht.

und ich habe kaum bluetooth hier im raum, da ein baby neben der mauer wohnt. (?) und so wollte ich beide mx geräte mit kabel betreiben, geht das bei euch? der support sagt, nein, allerdings war das ne standard-bot antwort
Kein Kabel. Das ist BT-Hardware. Kabel gibt es nur zum laden.
Das mit dem Baby verstehe ich nicht. Erklär mal
 

kenduo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.687
Ah ! Okay. Wollt es nur wissen - mein Baby stört noch keinen BT-Empfang hier :iD:
 

peppermint

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2003
Beiträge
8.018
so, läuft. logitech craft keyboard bekommen. muss mich umstellen, das apple keyboard hat weniger hub, also die craft muss man mehr nach unten drücken. auch ok.
hat jemand die craft und das mx keyboard vor ort verglichen? ich finde das drehrad sehr gut, das bleeding der tastenbeleuchtung ist relativ stark, vielleicht wurde das beim mx keyboard besser gelöst?
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.983
hat jemand die craft und das mx keyboard vor ort verglichen? ich finde das drehrad sehr gut, das bleeding der tastenbeleuchtung ist relativ stark, vielleicht wurde das beim mx keyboard besser gelöst?

Das habe ich nicht, aber alle Testberichte haben erwähnt, dass die Craft und die MX Keys identisch sind abgesehen vom Drehrad. Das Bleeding ist bei der MX Keys auch relativ stark verglichen mit der Tastaturbeleuchtung im MacBook, das liegt daran, dass bei der Logitech nicht jede Taste eine eigene LED hat. Stört mich aber nicht im Geringsten beim Arbeiten. Auch das Bleeding bei den neueren MacBooks ist etwas stärker als bei den älteren, weil der Tastaturhub etwas größer ist.
 

peppermint

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2003
Beiträge
8.018
dich störts nicht, weil du sie evtl. nah bei dir hast am körper?
ich hab sie mit 40cm abstand von der tischkante und schau schräg in das bleeding rein.
nicht falsch verstehen, ich bin sehr froh, dass sie überhaupt leuchtet, weil ich das apple keyboard abends nicht sah. also, das bleeding is unerwartet stark - aber ich gewöhn mich dran!
vielleicht kleb ich mir schwarze blenden hin.
 

Verdeboreale

Aktives Mitglied
Registriert
21.11.2018
Beiträge
1.077
das bleeding der tastenbeleuchtung ist relativ stark, vielleicht wurde das beim mx keyboard besser gelöst?
Nein, wurde es nicht. Das ist auch der einzige, allerdings starke Kritikpunkt an der ansonsten perfekten Tastatur, die der Apple-Tastatur haushoch überlegen ist. Zumindest nach meinem Empfinden. Ich für meinen Teil wollte nicht mehr tauschen.
 

peppermint

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2003
Beiträge
8.018
ich behalte die craft auf jeden fall und geh stark davon aus, dass die nächste apple tastatur eine beleuchtung hat ohne bleeding.
der drehregler ist der hammer.
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.983
dass die nächste apple tastatur eine beleuchtung hat ohne bleeding
Kostet dann aber wahrscheinlich 250€ :D

Du hast recht, ich habe die Tastatur näher an der Tischkante, aber ich sitze meistens weit zurückgelehnt. Ich trage aber eine Brille mit Blaulichtfilter (das nimmt etwas die Härte raus) und hab die Tastenbeleuchtung ziemlich dunkel eingestellt.
 

peppermint

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2003
Beiträge
8.018
siehst du durch den blaulichtfilter farben anders? also kühler?
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.983
siehst du durch den blaulichtfilter farben anders? also kühler?

Eher ein bisschen wärmer. Das sehr bläuliche obere Spektrum, dass vor allem (kaltweiße) LEDs in Massen ausstrahlen wird rausgefiltert. Ist aber glaube ich sehr individuell wie empfindlich man da ist. Ich habe seit dem Umstieg abends überhaupt keine angestrengten, roten Augen mehr nach der Bildschirmarbeit. Meine Frau hat da keine Probleme.

Ich hätte auch nicht gedacht, dass es bei mir so einen Unterschied macht, aber bei der neuen Brille wollte ich es mal ausprobieren, denke aber ich werde auch bei der nächsten Brille dabei bleiben.

Der Effekt ist ein bisschen wie die NightShift-Funktion vom iPhone/Mac, aber viel subtiler, also man merkt es im Alltag kaum, Nightshift schiebt die Farbbalance ja sehr ins Gelbe. Die Nightshift-Funktion benötige ich seitdem nicht mehr.

Dass das bläuliche Licht aber gesundheitsschädlich ist, glaube ich nicht. Denke das ist einfach individuell ob man etwas lichtempfindlicher ist, ich brauche auch draußen schneller eine Sonnenbrille als meine Frau.
Aber ich denke durch die Blaufilterung wirkt für mich das Bleeding der kaltweißen LEDs auch einfach weniger "hart".

Wenn Du zu dem Thema noch Fragen bzgl. meiner Erfahrungen hast, gerne per PN, das ist ja schon sehr weit vom Thread-Thema weg :).
 

Draco.BDN

Aktives Mitglied
Registriert
02.12.2004
Beiträge
1.999
Ich nutze die Master MX3 auch mit einem MacBook Pro M1, 16inch und einem Windows Rechner.
Was mir beim M1Modell auffällt ist ein "Stottern" wenn die Maus über Bluetooth läuft. Nutze ich den Dongle, läuft alles prima.
Daher hängt das Intel Model und der Windows Rechner per Bluetooth und das M1 über den Dongle an der Maus. Lässt sich wunderbar über die Taste (1,2,3) zwischen den Rechnern schalten. Flow wollte ich mal probieren, hab ich aber nie ans laufen bekommen.
 

hexxcode

Neues Mitglied
Registriert
13.01.2021
Beiträge
37
Ich nutze die Master MX3 auch mit einem MacBook Pro M1, 16inch und einem Windows Rechner.
Was mir beim M1Modell auffällt ist ein "Stottern" wenn die Maus über Bluetooth läuft. Nutze ich den Dongle, läuft alles prima.
Daher hängt das Intel Model und der Windows Rechner per Bluetooth und das M1 über den Dongle an der Maus. Lässt sich wunderbar über die Taste (1,2,3) zwischen den Rechnern schalten. Flow wollte ich mal probieren, hab ich aber nie ans laufen bekommen.


Genau dieses Stottern hab ich mit BT auch.


Funktioniert bei euch allen auf den MX Keys CMD + F3 (Mission Control)? Bei mir wird der Schreibtisch dann nicht angezeigt...
 

kenduo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.687
Sagt mal, habt ihr auch das Problem, dass wenn ihr einen Laptop zum Beispiel neustartet und er eine verschlüsselte Festplatte hat, dass die Logitech-Tastatur da nicht funktioniert? Woran liegt das?
Bei mir tritt es sowohl direkt über BT als auch über den Logitech-Empfänger auf.
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.983
Bei mir tritt es sowohl direkt über BT als auch über den Logitech-Empfänger auf.

Bei Bluetooth ist es das erwartete Verhalten. Über den Logitech-Empfänger geht es. Hast Du die Tastatur denn separat mit dem Logitech-Empfänger gekoppelt zum Testen? Den Empfänger einfach einstecken wenn die Tastatur über BT gekoppelt ist reicht nicht, die Tastatur muss auf einem separaten Kanal mit dem USB-Empfänger gekoppelt werden.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.687
Ja, das war direkt der Empfänger der mit der Tastatur geliefert wurde...
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.983
Ja, das war direkt der Empfänger der mit der Tastatur geliefert wurde...

Das war nicht die Frage, die Frage war ob Du den Unifying Receiver mit der Tastatur gekoppelt hast, wie in der Anleitung beschrieben.

Oder hast Du Kanal X mit deinem Mac per Bluetooth gekoppelt und erwartest, dass sich die Tastatur auch mit Auswahl des selben Kanal X mit dem Mac über den Receiver verbindet wenn Du den Unifying Adapter anschließt? Das funktioniert wie oben geschrieben nicht, Du musst die Tastatur separat mit dem Unifying Receiver koppeln auf einem separatem Kanal. Dann verbindet sich die Tastatur bei Auswahl dieses Kanals mit dem Receiver (egal an welchem Rechner der gerade steckt).

https://support.logi.com/hc/de/articles/360034762774
 

kenduo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.687
Die Tastatur ist nur mit Unifying verbunden. Kein direktes BT.

Hab mich schon an deine Frage gehalten ;)
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben