Fragen zu "Thunderbolt Endgeräte von Drittherstellern"

Diskutiere das Thema Fragen zu "Thunderbolt Endgeräte von Drittherstellern" im Forum Mac Zubehör.

  1. bikkuri

    bikkuri Mitglied

    Beiträge:
    3.980
    Zustimmungen:
    501
    Mitglied seit:
    11.03.2009
  2. peppermint

    peppermint Mitglied

    Beiträge:
    7.494
    Zustimmungen:
    101
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    dann ist ja thunderbolt 1 und 2 ein teures nischenprodukt geblieben, hätt ich nicht gedacht.
    thunderbolt 3 wird, wegen der kompatibilität mit "USB3.1 type c generation 2" wohl ein massenprodukt werden, was ich sehr gut finde!
    wie seht ihr das?

    ich nutze selbst ein thunderbolt 1 gerät und finde es immer noch klasse.
    derzeit ein thunderbay 4 von OWC und kaufabsicht besteht beim lacie rugged thunderbolt drive mit 250GB SSD für 250,- EUR.

    ich hoffe, dass irgendwann ein dock rauskommt mit thunderbolt 2, thunderbolt 3 (= USB 3.1 typC, Gen.2) , USB 3.0 etc..
     
  3. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.447
    Zustimmungen:
    1.514
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Die Kompatibilität von Thunderbolt 3 ist ja nur Einseitig, TB3-Geräte brauchen nach wie vor einen Computer mit TB3-Port. USB-C passt zwar, geht aber nicht. ;)
    Außerdem hat Intel in der Vergangenheit mit seiner Lizenzpolitik sehr dafür gesorgt, dass der Markt klein & exklusiv ist, und mit Blick auf die aktuell erhältlichen Notebooks / PC-Mainboards mit TB3 bleibt das wohl auch so. Dass sich daran was ändert glaube ich auch nicht, zumal mit USB inzwischen fast alles zu erledigen ist. Ausnahme bleiben nur Anwendungen mit extrem hoher Anforderung an die Bandbreite.
     
  4. Rednose

    Rednose Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5.504
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.805
    Mitglied seit:
    26.04.2007
    Auf jeden Fall gibt es in Bezug auf USB-C und TB viel Unsicherheit verschuldet von der Industrie!

    Klick

    Klick
     
  5. peppermint

    peppermint Mitglied

    Beiträge:
    7.494
    Zustimmungen:
    101
    Mitglied seit:
    06.06.2003
  6. iMatz

    iMatz Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.12.2016
    Das mit Thunderbolt 3 ist eine gute Frage, echt verwirrend..
    sehr cool, den Adapter habe ich noch garnicht gekannt! Da ich aber auf das MacBook mit USB C ungestiegen bin und von meinem alten MacBook noch die Thunderbolt Dock (OWC) habe werde ich mir den holen!
    Eventl ist das für die Zukunft eine günstige (haha, falls USB C noch teuerer wird...)

    Hab mich damals anhand den vergleichs für die OWC entschieden... www.thunderboltdock-kaufen.de
     
  7. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.441
    Medien:
    33
    Zustimmungen:
    2.687
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Das von Rednose zuletzt gelistete TS3 von CalDigit bietet, wie ich das in einer schlechten Präsentation gesehen habe (der Mensch sprach kaum English…) noch Platz für eine SSD im Laptopformat, nicht unpraktisch - auf den Seiten von CalDigit wird dies aber nicht erwähnt, die technischen Daten für die TS3 liegen auch nirgends vor. Mehr als verwirrend…
     
  8. Rednose

    Rednose Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5.504
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.805
    Mitglied seit:
    26.04.2007
    Vielleicht war das ja ein Vorserienmodel!
    Stimmt, ne Möglichkeit noch eine SSD einsetzen zu können wäre eine gute Idee!
    Denke aber, so wie ich es gepostet habe wird es kommen!
     
  9. JarodRussell

    JarodRussell Mitglied

    Beiträge:
    3.310
    Zustimmungen:
    995
    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Im Moment scheinen sich ja alle vollwertigen Docks weiter zu verspäten. Das von OWC gezeigte Dock ist zwar ziemlich gut mit Anschlüssen ausgestattet, aber die TB2 Version hatte wohl immer Probleme. Im Moment finde ich die Docks zwar alle soweit interessant, aber so eine richtige Lösung für mich habe ich noch nicht gefunden. Im Grunde hätte ich gerne mehrere USB-A mit hoher Geschwindigkeit und daneben noch Ethernet und mDP/HDMI. Mehr brauche ich eigentlich nicht. Und natürlich genug Ladeleistung. Aber das in der Kombi können die kleinen Docks oft nicht oder haben zu wenig USB-A Schnittstellen. So richtig zufrieden bin ich mit der Auswahl daher noch nicht, vor allem bei den Preisen.
     
  10. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.404
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    489
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Echt, was für Probleme hatte das denn? Ich habe es hier seit einiger Zeit am Mac mini 2012 laufen und da zeigte sich noch kein Problem.
     
  11. JarodRussell

    JarodRussell Mitglied

    Beiträge:
    3.310
    Zustimmungen:
    995
    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Die Reviews sind relativ gemischt, da scheint bei den CalDigit Geräten ein insgesamt besseres Feedback vorzuliegen. Ich habe bisher kein Dock gehabt, daher kann ich mich auch nur auf die Reviews stützen.
     
  12. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.404
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    489
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Hast Du da einmal einen Link?
    Vorher hatte ich das CalDigit Thunderbolt 1 und auch das CalDigit Thunderbolt 2 Dock (super klein!). Probleme hatte ich mit beiden nicht, nur mir gefallen die fünf USB 3 Ports an dem OWC so gut.
     
  13. JarodRussell

    JarodRussell Mitglied

    Beiträge:
    3.310
    Zustimmungen:
    995
    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Das würde im macrumors Forum immer wieder in der Diskussion aufgegriffen. Ansonsten geht es mir genauso, dass mir die Ports bzw die Anzahl gerade so schön gefallen. Leider wird das ja wohl bis Mitte Mai verschoben, dabei hatte ich überlegt, mir das Dock in drei Wochen in den USA zu holen. Aber Ende Mai bin ich nochmal geschäftlich dort, vielleicht dann.
     
  14. JarodRussell

    JarodRussell Mitglied

    Beiträge:
    3.310
    Zustimmungen:
    995
    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Ich muss mich selbst korrigieren. Nach etwas mehr Lektüre, sind die o.g. Probleme mancher Docks definitiv in erster Linie frühen Firmwareversionen geschuldet und konnten gefixt werden.

    Für mich ist das Feld aber immer noch etwas undurchsichtig, was wirklich sinnvoll ist. Ich möchte im Grunde nur einen einfachen HD Monitor anschließen, evtl. Mal einen 4K, und sonst eine USB-SSD (850EVO) und noch eine oder zwei Platten für Datensicherung, maximal davon zwei parallel im Betrieb. Evtl. werden das auch SSDs, mal sehen. Schön wäre natürlich, wenn auch USB-C Ports dabei wären.
    Ansonsten schließe ich immer wieder mal einen USB Stick an, evtl auch mal zwei parallel, sowie ein externes BD Laufwerk. Da stellt sich mir sogar die Frage, ob es dann überhaupt ein Dock mit TB3 sein muss als auch ob man wirklich über das Dock laden können soll oder nicht. Im Grunde habe ich bisher maximal vier USB Ports parallel gebraucht. Jetzt habe ich gestern gelesen, dass es auch noch keine Docks mit USB 3.1 Gen 2 gibt, aber bei meinem Anwendungsprofil, brauche ich da eigentlich die große Bandbreite?
     
  15. JarodRussell

    JarodRussell Mitglied

    Beiträge:
    3.310
    Zustimmungen:
    995
    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Kann es sein, dass einige der anstehenden Docks (z.B. Das von elgato) allen Ernstes nur USB3.0 und nicht wenigstens USB 3.1 Gen1 implementieren?! Das macht imho die ganze Suche noch komplizierter...
    Ich bin in zwei Wochen wieder in den Staaten und überlege mir, sonst einfach das CalDigit USB-C Hub zu besorgen und mitzunehmen. Ist dann zwar kein TB3 aber es lädt das 13" MBP und bietet eine gute Auswahl an Schnittstellen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...