Fotos.app: Zweite Fotomediathek als Archiv anlegen und auf externem Laufwerk platzieren

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.11.2011
Beiträge
2.676
Punkte Reaktionen
224
Moin.

Bei einer Freundin (MBP 2018) ist der Platz auf der internen SSD knapp.
Das größte Volumen nehmen die Inhalte der Fotomediathek ein.

Grundsätzlich ist es ja möglich eine zweite Fotomediatkek anzulegen - um sie dann gezielt als Archiv zu verwenden.

Gibt es was Besonderes zu beachten, wenn man diese zweite Fotomediathek auf einem externen Laufwerk platzieren möchte?

Was empfehlt ihr bitte für ein besonders einfaches und bequemes Wechseln zwischen den beiden Fotomediatheken?

An eine böse Falle erinnere ich mich (ist einige Jahre her) als ich die App PowerPhotos zum Handhaben mehrerer Mediatheken verwendet habe.

Nach dem Verschieben von Fotos waren nur noch die Originale verfügbar. Alle Bearbeitungen waren verloren.
Ich hatte das "Kleingedruckte" nicht gelesen.

Es ist also eine wesentliche Anforderung an das Archiv, dass beim Verschieben von Bildern und Videos in das Archiv sowohl die bearbeiteten Versionen als auch das Original erhalten bleibt.

Ist das mittlerweile gut mit Bordmitteln von macOS lösbar?

Danke für euren Rat!
 

maccoX

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.233
Punkte Reaktionen
4.339
Das ist alles Mist. Hab meine Bilder auf Fotos.app befreit:
https://www.macuser.de/threads/fotos-app-geiselhaft-es-gibt-andere-moeglichkeiten.874377/

Du kannst ja ganz einfach beim Start von dem Programm die Wahltaste gedrückt halten und deine Mediathek auswählen, dafür braucht es sonst nix. Aber verschieben und alles behalten naja, da passieren dann so Probleme wie bei meinem Thread beim Export halt.

Oder die einfachste Lösung bis zum neuen Mac mit mehr Speicher: Andere unkritische Dinge wie Musik auslagern, eventuell sogar auf eine immer eingesteckte SD Karte falls das Ding so einen Slot hat. Dann kann man lokal und schnell weiterhin all seine Bilder in einer Mediathek behalten.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
Foto Archivieren kann man machen.
Wie geschrieben alt beim starten von Fotos gedrückt halten und Eine neue Mediathek auf der Externen platte erstellen.
Alles was du da rein ziehst ist dann extern.

Mit alt kannst du dann zwischen den Mediatheken wechseln.

Beachten sollte man: Festplatte sinnvollerweise angesteckt lassen, wenn man die Mediathek auf der Externen platte geöffnet hat. ;)
 

kenduo

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
3.315
Punkte Reaktionen
1.036
Ich hatte früher meine Hauptmediathek auf der externen SSD. Die habe ich auch dann mit iCloud synchronisiert.
War die SSD nicht angesteckt, hab ich sie nicht benötigt.
Wie benutzt Deine Freundin die Mediathek?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
Die frage war ob man eine zweite mediathek zum archivieren anlegen kann.
Das geht.

Die frage war, ob man schnell wechseln kann.
Das geht.

Reinziehen geht auch. Fast egal woher.
Aber du kannst natürlich nicht beide mediatheken gleichzeitig aufhaben…

Ich habe übrigens auch das kleingedruckte nicht gelesen…
Originale und bearbeitungen übertragen geht über die iCloud.

Wirklich sinnvoll ist es nicht.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.233
Punkte Reaktionen
4.339
Ist meiner Meinung nach nicht möglich. Workaround: Gesamte Mediathek duplizieren und jeweils die nicht benötigten Bilder rauslöschen.

Aber wie gesagt, das ist etwas bäh…

Lieber schauen das man genug Platz schafft das alles in einer bleiben kann und andere Dateien auslagern.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
Japp, so hätte ich das jetzt auch gedacht.

Neue mediathek
Neue mediathek als systemfotomediathek setzen
Icloud fotomediathek aktivieren und abgleichen lassen.

alte mediathek wieder als systemfotomediathek setzen
Alles aus der neuen mediathek löschen, was nicht im archiv enthalten sein soll

problem ist halt später weitere dinge dem archiv hinzuzufügen.

da bräuchte man einen zweiten icloud account.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.11.2011
Beiträge
2.676
Punkte Reaktionen
224
Workaround: Gesamte Mediathek duplizieren und jeweils die nicht benötigten Bilder rauslöschen.
Das müsste man ja in beiden Mediatheken tun. Ich wüßte nicht, wie man es hinbekommt, dass kein Bild versehentlich in beiden Mediatheken vorkommt.
 

rudluc

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.01.2016
Beiträge
3.234
Punkte Reaktionen
2.229

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
Das programm hat @thulium im startpost bereits ausgeschlossen, weil es die bearbeitungen nicht übernimmt.

Das müsste man ja in beiden Mediatheken tun. Ich wüßte nicht, wie man es hinbekommt, dass kein Bild versehentlich in beiden Mediatheken vorkommt.
das bekommt man hin wenn man in der alten mediathek z.b ein schlagwort „archivieren“ setzt.
 

rudluc

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.01.2016
Beiträge
3.234
Punkte Reaktionen
2.229
Gibt es was Besonderes zu beachten, wenn man diese zweite Fotomediathek auf einem externen Laufwerk platzieren möchte?
Du kannst die Mediathek auch im Finder von der Systemfestplatte auf eine angehängte USB-Festplatte ziehen. Anschließend öffnest du diese dann per Doppelklick und bestätigst sie in den Einstellungen der Fotos.app als Systemfotomediathek.
Was empfehlt ihr bitte für ein besonders einfaches und bequemes Wechseln zwischen den beiden Fotomediatheken?
Während des Öffnens die Option-Taste drücken.
An eine böse Falle erinnere ich mich (ist einige Jahre her) als ich die App PowerPhotos zum Handhaben mehrerer Mediatheken verwendet habe.

Nach dem Verschieben von Fotos waren nur noch die Originale verfügbar. Alle Bearbeitungen waren verloren.
Ich hatte das "Kleingedruckte" nicht gelesen.
Dann hast du irgendwas falsch gemacht. Mit PowerPhotos habe ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.233
Punkte Reaktionen
4.339
Das müsste man ja in beiden Mediatheken tun. Ich wüßte nicht, wie man es hinbekommt, dass kein Bild versehentlich in beiden Mediatheken vorkommt.
Wo soll da das Problem sein?
Man sucht sich ein Datum aus und in einer Mediathek löscht man alles was davor war und in der anderen alles was danach kam.

Aber nochmal: kann man nicht etwas Platz schaffen und lieber andere, unwichtigere Dinge auslagern?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
Ich kenne das programm nicht…

Ich würde auch nie mit mehreren Mediatheken arbeiten.
Es ist verrückt, das zu tun.


Ausser zu backupzwecken da kann man das machen.
Anderer nutzer, der die mediathek in Originalgrösse auf eine externe festplatte synchronisiert. Irgendsowasinderart…
Ich habe dazu aber auch einen extra mac mini computer im keller. Das gefummel mit den mediatheken ist nix für mich.

Ich habe allerdings ein paar wenige und lange Videos in den Finder exportiert, als der Speicherplatz in der Cloud zur neige ging.
Die müssen nicht zwingend in der cloud liegen.
Sobald ich den Sprung auf 2 TB angehe kommen die aber wieder dazu.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.11.2011
Beiträge
2.676
Punkte Reaktionen
224
Dann hast du irgendwas falsch gemacht. Mit PowerPhotos habe ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
Wie schon erwähnt: es stand explizit im Kleingedruckten von PowerPhotos, dass nur entweder Original oder die bearbeitete Version übertragen wird. Sie nannten als Grund, dass Apple nichts anderes ermöglicht. Ich hatte damals Kontakt mit dem Support von PowerPhotos.

Wenn das jetzt (meine Aktion dürfte 2-3 Jahre her sein) anders ist: prima.

Aber das müsste dann ja irgendwo beim Anbieter schriftlich erwähnt werden.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.11.2011
Beiträge
2.676
Punkte Reaktionen
224
Wo soll da das Problem sein?
Man sucht sich ein Datum aus und in einer Mediathek löscht man alles was davor war und in der anderen alles was danach kam.
Das war nicht der Wunsch der Freundin. Das Kriterium lautet eher: Best of bleibt in der Hauptmediathek. Der Rest soll in's Archiv.
Aber nochmal: kann man nicht etwas Platz schaffen und lieber andere, unwichtigere Dinge auslagern?
Laut ihrer Aussage geht das nicht. Da mische ich mich nicht ein.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.233
Punkte Reaktionen
4.339
Dann würde ich da noch mal das Vorhaben überdenken, so kann das nichts werden.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
Man kann die mediathek archivieren.
Man kann dann inhalte auf dem rechner löschen.

aber es ist viel zu fummelig!

die apple lösung lautet:
- mehr cloudspeicher kaufen
- „Speicherplatz optimieren“ auf dem Rechner aktivieren.
 
Oben Unten