1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Festplatte von altem Macbook in neues Macbook

Diskutiere das Thema Festplatte von altem Macbook in neues Macbook im Forum MacBook.

  1. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    1.861
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi Andreas2808,
    die von dir verlinkte Crucial MX500 ist auch keine NVME SSD, sondern eine SATA 3 M2 Ausführung, diese passt nicht in ein Macbook.

    Franz
     
  2. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    1.861
    Mitglied seit:
    08.05.2010
  3. bogues

    bogues Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    14.04.2009
  4. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    1.861
    Mitglied seit:
    08.05.2010
  5. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.525
    Zustimmungen:
    3.227
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Ich würde mir eine Apple-kompatible SSD kaufen. Einbauen, fertig. Ohne Adapter
    und Treiber Stress.

    Die Erklärung weshalb, mit Links auf Produkte, wurde hier ja schon gepostet.
     
  6. bogues

    bogues Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    14.04.2009
  7. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    1.861
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    bei dieser NVME SSD, brauchts keinen Adapter, das sieht mna(n) an der Kerbe ziemlich in der Mitte der Platine.

    Franz
     
  8. bogues

    bogues Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    14.04.2009
    Na das klingt ja ganz gut.. UNd die baue ich dann einfach ein und kann meine Daten über das TM-Backup wiederherstellen?
     
  9. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    1.861
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    natürlich musst du vor her mit dem Festplattendienstprogramm diese SSD in GUID Partitionieren und in HFSj+ ohne Gross- Kleinschreibung, Formatieren.

    Franz
     
  10. bogues

    bogues Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    14.04.2009
    Wie mache ich das? Sobald ich sie eingebaut habe und noch kein Betriebssystem drauf ist, kann ich ja nicht auf das Festplattendienstprogramm zugreifen.
     
  11. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    1.861
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    das TM-Backup kann man mittlerweilen Booten, dort kommst du auch an das Festplattendienstprogramm, die Taste Alt beim Booten drücken dann siehst du die TM-Platte, im Festplattendienstprogramm oben links die Ansicht auf alle Devices umstellen, nicht vergessen.

    Franz
     
  12. bogues

    bogues Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    14.04.2009
    Ok, danke. Also erst die neue Festplatte einbauen und dann beim einschalten alt gedrückt halten. Dann TM wählen und dann das FDP öffnen, richtig?
     
  13. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    1.861
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    genau, oben links die Ansicht ändern, wenn etwas Unklar ist, bitte Screenshots hier Posten.
     
  14. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.308
    Zustimmungen:
    6.399
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    vor dem einbau vergewisserst du dich erst mal, ob die firmware aktuell ist.
    sonst kannst du nicht von NVMe booten.
     
  15. bogues

    bogues Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    14.04.2009
    Wie mache ich das?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...