Fehler: Du hast nicht die benötigten Zugriffsrechte um das Programm "Brother Scanner" zu öffnen

KSchimmel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.04.2021
Beiträge
10
Guten Tag liebe Community,

wie bereits manche wissen habe ich von einem MacBookAir 2020 auf ein aktuelles MacBookPro mit M1 gewechselt (Inkl. TimeMachine Backup).

Mein Scanner funktionierte auf dem "alten" MacBook problemlos.
Beim neuen erscheint (beim Öffnen des Scanners) immer die o. g. Fehlermeldung (siehe auch Screenshot).

Ich habe bereits das OS neu installiert und auch über das Terminal versucht die Userberechtigungen neu zu schreiben.
Beides ohne Erfolg.

Hat jemand noch eine Idee?

Bin über jede Hilfe dankbar!

Grüße
Kevin
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-07-25 um 10.25.48.png
    Bildschirmfoto 2021-07-25 um 10.25.48.png
    1,4 MB · Aufrufe: 285

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Registriert
24.04.2004
Beiträge
9.500
Für den M1 muss der Treiber vermutlich angepasst werden (habe keinen Brother sondern einen Canonscanner). Mal auf die Seite von Brother gehen, aber vermutlich werden die noch nicht reagiert haben, oder wenn es ein älteres Modell ist auch unter Umständen keinen neuen Treiber geben…
(zu einer TEUREN aber sehr guten Lösung habe ich gegriffen indem ich Vuescan verwende, ich brauche die relativ große Durchlichteinheit meines Scanners, deswegen teuer)
 

MiketheBird

Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
875
Ich hoffe mal du hast keine Brother Treiber auf dem System installiert? Die sind schwer wieder zu entfernen und oft muss man einmal das System jungfräulich von Null aufbauen um die wirklich weg zu bekommen.

Versuch mal ob du in der Vorschau.app unter Ablage - Importieren von ... deinen Scanner in der Liste angezeigt bekommst:

bildschirmfoto_2021-07-25_um_10.35.58.jpg

Wenn, dann hast du Glück und macOS hat den schon nativ eingebunden.

M1 und Hardware-Treiber ist ein noch nicht wirklich befriedigendes Thema.
Das wächst sich inzwischen zu einem Roulette wie bei PDF aus ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

guenther111

Aktives Mitglied
Registriert
17.10.2006
Beiträge
1.058
Starte mal das Programm Digitale Bilder. Wird dort unter Geräte dein Brother angezeigt? Dann müsstest Du damit scannen können. Zumindest funktioniert das bei mir und dem iMac M1und dem betagteren Brother MFC-5895CW.
 

KSchimmel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.04.2021
Beiträge
10
Also über Digitale Bilder kommt genau der gleiche Fehler.

Habe es sowohl mit als auch ohne den Brother Treiber probiert - gleicher Fehler.

Habe das VueScan Programm als Testversion runtergeladen - damit funktioniert es. Allerdings kostet es halt 25 Euro. Eigentlich hatte ich gehofft das es auch ohne das geht....
 

KSchimmel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.04.2021
Beiträge
10
Also ich habe das VueScan jetzt gekauft, da ich den Scanner schon oft brauche und nicht auf ihn verzichten kann.
Hat 35 Euro gekostet.

Danke für eure Hilfe!
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.510
Das Problem tritt übrigens nicht nur auf M1-Geräten auf, ich habe das heute auch auf einem Intel-Gerät bemerkt (ohne es bisher weitergehend eingegrenzt zu haben).
Möglicherweise eher ein Treiber-/Big-Sur Problem?
 

roberting

Neues Mitglied
Registriert
17.09.2004
Beiträge
12
Hallo, ich kann @MacKaz nur bestätigen, es ist kein M1-spezifisches Problem,
ich kann vom zeitlichen Zusammenhang nur vermuten, dass es mit dem jüngsten Big Sur Update zusammen hängt. Ich habe auf zwei 27" iMac (2020) auf Big Sur 11.5.1 aktualisiert, bei beiden das gleiche Problem. Mein 2019 MacBook Pro 15" ist noch auf 11.5 – kein Problem.
Bei allen Rechnern wird im Ablage-Menü der Scanner angezeigt ("Importieren von ...") nur ist es bei den iMacs grau/deaktiviert.
Einer der iMacs ist neu, die anderen Rechner arbeiteten in der Netzwerkumgebung seit einem Dreivierteljahr problemlos.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.352
Hi,
Da hat wohl Apple wieder etwas Verschlimmbessert, bei 11.5.1 .
 

katze

Mitglied
Registriert
25.12.2003
Beiträge
525

Das kann ich Dir gar nicht genau sagen. Ich habe den Drucker jetzt x-mal gelöscht, NVRAM gelöscht, wieder hinzugefügt und da wählt Big Sur vollkommen selbstständig aus. Er findet den Drucker über Airprint und installiert ihn, inkl. Fax & Scanner.

Aber:

Wenn man aus dem App-Store Brother iPrint&scan lädt, dann über die Brother Seite das iprint&scan push scan tool nachlädt funktioniert das scannen über diese App einwandfrei. Man braucht also, zumindest im Brother-Fall, kein Vuescan kaufen.

Danach hoffte ich dass auch die Bordmittel wieder gehen würden, das war aber nicht der Fall.

Es ist also ein Problem des Betriebssystems und nicht des Scanners, welche Marke auch immer er ist.
 

Greta

Neues Mitglied
Registriert
31.08.2014
Beiträge
9
Keine Zugriffsrechte für Scanner auf dem M1- ich weiß ebenfalls nicht mehr weiter. Ich habe für meinen Epson Scanner die aktuelle Treiber-Version heruntergeladen, habe bei allen Ordnern und Unterordnern kontrolliert, ob ich als Admin gelistet bin, alles korrekt - und trotzdem bekomme ich beim Versuch, den Scanner zu öffnen, immer wieder die Fehlermeldung, dass ich keine Zugriffsrechte habe. Euren Anregungen bin ich gefolgt, habe das Gerät wieder gelöscht, neu hinzugefügt, kein Effekt. VueScan habe ich mir gespart, denn ich glaube nicht, dass es am Treiber liegt, der soll ja laut Epson kompatibel sein mit BigSur. Dass die Zugriffsrechte verweigert werden ist doch eher ein Problem des Betriebssystems. Was zum Henker kann man denn noch tun, um das Problem zu lösen?
 

roberting

Neues Mitglied
Registriert
17.09.2004
Beiträge
12
Keine Zugriffsrechte für Scanner auf dem M1- ich weiß ebenfalls nicht mehr weiter. Ich habe für meinen Epson Scanner die aktuelle Treiber-Version heruntergeladen, habe bei allen Ordnern und Unterordnern kontrolliert, ob ich als Admin gelistet bin, alles korrekt - und trotzdem bekomme ich beim Versuch, den Scanner zu öffnen, immer wieder die Fehlermeldung, dass ich keine Zugriffsrechte habe. Euren Anregungen bin ich gefolgt, habe das Gerät wieder gelöscht, neu hinzugefügt, kein Effekt. VueScan habe ich mir gespart, denn ich glaube nicht, dass es am Treiber liegt, der soll ja laut Epson kompatibel sein mit BigSur. Dass die Zugriffsrechte verweigert werden ist doch eher ein Problem des Betriebssystems. Was zum Henker kann man denn noch tun, um das Problem zu lösen?
Wie ich geschrieben habe und von katze bestätigt, ist das einzige Programm, welches zugriffsrechte hat und Scannen kann, das Brother iPrint & Scan.
Vielleicht gibt es von Epson auch ein spezifisches Programm das funktioniert – ist jetzt mal ein Schuss ins Blaue.
 

katze

Mitglied
Registriert
25.12.2003
Beiträge
525
Ich habe eine Lösung gefunden. Bei mir funktioniert es wieder wie gehabt:

Macintosh HD --> Library --> Image Capture --> Devices

In Devices findet Ihr Euren Scanner, entweder Brother scanner app oder Epson scanner app und wie sie alle heissen. Doppelklick auf Euren Scanner. Es passiert entweder:

1. Nix, weil alles schon auf Eurem System ist oder
2. die Frage ob diese Internet-App geöffnet werden soll (ja klar)

Optisch sehen tut Ihr: Nix, aber danach funktionieren die Scanner aus der Systemeinstellung, und allen anderen Anwendungen wieder.

Probiert es aus, bei mir hat es tadellos funktioniert. Ich freue mich auf Rückmeldungen.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.510
Edit: Plötzlich kam aus dem Nichts (nach längerem Warten) doch noch eine Dialogbox und siehe da, es hat geholfen.
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
13.192
Ich habe eine Lösung gefunden. Bei mir funktioniert es wieder wie gehabt:

Macintosh HD --> Library --> Image Capture --> Devices
:love: Lass-Dich-drücken!

macOS SSD (11.5.1) > Libary > Printers > EPSON…

Darüber die "Epson apps" gestartet und einmal meinen Epson EPL-5900L aus und wieder an – Testseite drucken: funktioniert. :faint:

DANKE! :thumbsup:

PS: Vorher den passenden Epson-Treiber (EPL-5900L) über Gutenprint und CUPS angelegt.
 

Greta

Neues Mitglied
Registriert
31.08.2014
Beiträge
9
Yay, bei mir hat sich das Problem folgendermaßen gelöst: Ich bekam heute morgen beim Einschalten den Hinweis auf ein Update für den Epson-Treiber, den ich gestern heruntergeladen hatte. Update drauf, Scanner wieder an - tadaaa: it works!!!
 
Oben Unten