Fehler bei Onyx, aber der Fehler besteht gar nicht..

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
1.715
Punkte Reaktionen
1.440
Entspannt euch mal. Es gibt doch genügend Orte hier, wo man sich die Köppe einhauen kann, ob solche Software nutzlos ist oder nicht, und welche eine Software nun tatsächlich das ausgeborene Böse ist, oder die weißeste Weste von allen hat.

Zum Thema:
Was machen wir hier eigentlich? Der EtreCheck sieht unverdächtig aus, lediglich das fehlende Backup würde ich als Neujahrsvorsatz empfehlen (und ggf. mal FUSE aktualisieren). Ist das MacBook wirklich langsam?
 
Zuletzt bearbeitet:

JARVIS1187

Mitglied
Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
890
Punkte Reaktionen
857
Was wir jetzt machen? Onyx in die Tonne hauen und den „Fehler“, der ja seit Beginn nicht existiert, ignorieren. Was hier dafür für ein Fass aufgemacht wird, kann ich immernoch nicht nachvollziehen.
 

V8-Driver

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.05.2021
Beiträge
1.512
Punkte Reaktionen
1.048
Was denn? Der Fehler liegt doch nicht bei Onyx? Das ist genau so, als wenn Du eine entsprechende Befehlskette über die Konsole eingibst und ein für Laien kryptischer Fehler ausgespuckt wird. Funktioniert dann als logische Schlussfolgerung Mac OS nicht mehr?
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
9.783
Punkte Reaktionen
4.225
Hi,
Apple hat doch aktuell das Grundsystem readonly Installiert ohne Zugriffsmöglichkeit von Zusatzsoftware, deshalb ist Onyx überflüssig geworden, deshalb mein Tip mit DeInstallieren, Onyx ist zm überflüssiger Ballast geworden!.
Franz
 

V8-Driver

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.05.2021
Beiträge
1.512
Punkte Reaktionen
1.048
Ich vergaß, dass Onyx unfehlbar und DAS Top-Tool ist. Entschuldige.
Das behauptet ja auch niemand. Es ist auch kein "Tool", wie so oft behauptet, sondern wie schon einige geschrieben haben eine GUI auf eine Sammlung von Terminalbefehlen, die Du natürlich auch so über die Konsole eingeben kannst. Der eine kann's, oder normale Anwender eher weniger. So what? Was will man denen vorwerfen?

Beispiel Spotlight-Indizierung erneuern:

kannst Du anhand dieser Anleitung: https://support.apple.com/de-de/HT201716

oder über die Konsole:

Der erste Befehl stoppt Spotlight:

1sudo mdutil -a -i off
Der zweite Befehl deaktiviert den Spotlight-Service samt Index:

1sudo launchctl unload -w /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.metadata.mds.plist
Der dritte Befehl lädt den Spotlight-Server wieder ins System:

1sudo launchctl load -w /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.metadata.mds.plist
Der vierte Befehl startet Spotlight wieder:

1sudo mdutil -a -i on

Oder Du klickst einmal bei Onyx. Das Ergebnis sollte in allen drei Fällen das selbe sein.
 

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
18.254
Punkte Reaktionen
9.740
Apple hat doch aktuell das Grundsystem readonly Installiert ohne Zugriffsmöglichkeit von Zusatzsoftware Software, deshalb ist Onyx überflüssig geworden, deshalb mein Tip mit DeInstallieren, Onyx ist nur noch überflüssiger Balast.
das du hier daneben liegst ist dir hoffentlich auch bewusst.
Apple hat das System schreibgeschützt. Ja.
Dennoch kann man viele Einstellungen vornehmen, in dem man a. beispielsweise entsprechende Plists bearbeitet über entsprechende Befehle, die man im Terminal einklimpert oder b. ein Tool wie Onyx nutzt, dass das selbe macht, nur komfortabler.

Ich persönlich nutze Onyx nicht, es aber in einen Topf mit (Kaputt-)Optmierern zu werfen ist halt quatsch.
 
Oben Unten