Fehlender Bluetooth Treiber in Windows 7 64 installiert via Bootcamp

Wo sollte ich da anklicken, z.B. bei https://github.com/timsutton/brigadier - das ist ja ein recht langer Text mit sehr vielen Hinweisen und ich verstehe nicht ganz, warum ich etwas in Windows unternehmen sollte, was Snow Leopard und Bootcamp betrifft. Müsste ich nicht viel eher etwas in Snow Leopard nachträglich zu installieren beginnen (?) und geht das überhaupt, wenn die BookCamp Installation schon fertig ist? Das funktioniert sonst wenigsten und ich möchte das nicht demolieren.
 
Du musst in Snow Leopard nichts installieren.

Wie gesagt Brigadier ist ein Python Script, das muss man über die Eingabeaufforderung nutzen.

Das Mac Gegenstück Bombadier ist als normale App ausgeführt, damit kann man den Download auch machen.
Aber da bin ich nicht sicher, ob es auf Snow Leo läuft.
v3 braucht Big Sur, v1 oder v2 steht nichts bei.
 
Also Brigadier könnte ich in Windows 10 ausprobieren und Bombadier in Snow Leopard. Ich habe halt beides noch nicht ausprobiert. Sollte ich da in beiden Fälle auf "Go to file" gehen dann weiter? Gibt es dazu Ausführungen für absolute Anfänger?
 
Vom Microsoft Answers Forum angeregt, soll ich folgendes fragen:
"Wende Dich an den Support von Apple und frage, ob Apple für den im MacBook (von 2010?) verbauten Bluetooth USB Host Controller noch einen Treiber für Windows 10 unter Boot Camp bereitstellt."
 
Bei Apple brauchst du nicht fragen, die sagen Vintage und nein.
 
Grundsätzlich könnte ich versuchen, den originalen Lautsprecher von einem MacBook Pro Mitte 2010 ins andere umzubauen, weil ich zwei so alte Teile haben. Aber es funktionieren beide noch, nur der eine, mit dem ich arbeite (wegen des funktionierenden Displays), m.E: schlechter, wenn ich ihn ganz laut schalte. Ich habe mir die Anleitung dazu online angesehen und merke, dies wäre etwas komplizierter. Ich frage mich (hier), ob ich nicht vielleicht bei so alten Teilen mehr kaputt mache, als reparieren könnte. Die Lautsprecherteile wäre ja auch nicht neuwertig, die ich einbaue.
 
Also kann ich tatsächlich Windows 10 via Bootcamp benützten, auch wenn ich noch immer Snow Leopard benütze
Du musst Dich von dem Gedanken lösen, dass die OS X-Software Einfluß auf die Windows-Treiber hat. Auch wenn Du den Bootcamp-Assistenten von SL benutzt hast, um Windows auf dem Mac zu installieren, ist es zunächst aus Windows-Sicht ein Intel-Rechner mit Windows 7 bzw. jetzt Win10, der die entsprechenden Treiber für BT benötigt.
Snow Leopard wurde ja auch bereits vor Win 7 veröffentlicht. Du musst also nichts am OS X machen (wie oneOeight schon erwähnt hat), sondern auf der Windows-Seite aktiv werden. Hier kann Brigadier helfen, das die eingesetzte Hardware prüft und das richtige Treiber-Paket anbietet. Ich habe eben mal das ein BC-Paket via Brigadier auf dem MP5.1 heruntergeladen: im dann erstellten BootCamp-Paket 041-84868 (2011) war alles Notwendige für Windows dabei.

BootCamp 041-84868.jpg

Wenn also Dein Win10 vollständig ist und bis auf ein paar fehlende Treiber funktioniert, kannst Du Brigadier von da aus starten. Dann sind die Treiber auch direkt da, wo sie benötigt werden.
Lies Dir die Anleitung von Brigadier gut durch - es ist nicht ganz trivial, weil da noch der Entpacker 7-zip im Spiel ist (muss auch heruntergeladen werden) und das Ganze in einem Eingabeaufforderungsfenster stattfindet.
 
Zuletzt bearbeitet:
"
. Ich habe eben mal das ein BC-Paket via Brigadier auf dem MP5.1 heruntergeladen: im dann erstellten BootCamp-Paket 041-84868 (2011) war alles Notwendige für Windows dabei.

Anhang anzeigen 397777

Wie genau hast du das gemacht? Ich habe inzwischen pyhton 3.11.3. (64 bit) heruntergeladen und die Testversion von WINRAR müsste noch funktionieren.
 
Ich habe inzwischen pyhton 3.11.3. (64 bit) heruntergeladen und die Testversion von WINRAR
Für Profis ein Spaziergang, für auf dem Gebiet Ungeübte zu kompliziert - geht einfacher.

Du brauchst brigadier.exe ( https://github.com/timsutton/brigadier/releases/download/0.2.6/brigadier.exe ) & 7-zip ( https://7-zip.org/a/7z2201-x64.exe ). Die landen üblicherweise in Deinem Download-Ordner. 7-zip installierst Du auf dem WinOS.

Du gibst über Ausführen (Start) cmd ein und ENTER und es startet die Eingabeaufforderung. Dort wechselst Du mit cd downloads + ENTER in den DL-Ordner und gibst danach brigadier ein.

BootCamp 041-84868-02.jpg

Der Prozess läuft durch - Du musst nichts machen -, bis unten in der Eingabeaufforderung wieder die obere Anfangszeile (ohne cd downloads) steht.
Im anfangs des Prozesses erstellten Ordner BootCamp ..... sind dann die Treiber zu finden (s. Bild #47).

Hier musst Du entsprechend den BC-Regeln die setup.exe starten und hoffen, dass Alles klarläuft.

Viel Erfolg.

(Meine Tippkünste sind heute mal wieder vom Feinsten: 3 Worte - 6 TF :rolleyes: ).
 
Beim Ausführen von Brigadier (obiger Link), kommt bei mir diese Warnung - siehe Anhang.
Sollte ich Windows 10 zuerst mit winclone sichern, bevor ich mit einer anderen Version von Brigadier, die ich auch öffnen kann, dies ausprobiere?
Screenhot brigardier.JPG
 
Ich kann jetzt keinen gänzlichen Screenshot machen, dies mit Brigadier hat nun funktioniert- Wie komme ich zu dem anderen Screenshot mit dem Ordner mit den Drivers?
Screenshot 1.JPG
 
Das sollte im DL-Ordner liegen. Der BC-Ordner ist das Erste, das vom Prozess angelegt wird. Ist Alles richtig gelaufen, ist er auch gefüllt.
 
Unter Downloads finde ich nun den Ordner "bootcamp" mit folgendem Inhalt:
Screenshot bootcamp.JPG
 
Das sind die Apple Driver, die ich im Ordner "Driver" finde. Ich soll doch kein ganzes neues Bootcamp ausführen - nur bestimmte Driver installieren? Geht das bzw. wie geht das?
Apple Driver.JPG
 

Anhänge

  • Screenshot Apple Driver.JPG
    Screenshot Apple Driver.JPG
    59,6 KB · Aufrufe: 49
Unter Downloads finde ich nun den Ordner "bootcamp" mit folgendem Inhalt:
Passt doch.

Weisst Du denn, welcher jeweilige Treiber sich hinter den Einträgen verbirgt? Wohl eher nicht und ich von hier aus auch nicht. Ich habe in einem solchen Win7-Fall mal die Setup.exe ausgeführt und es gab Ergebnisse. Zwar auch nicht Alles, aber da musste ich zu-Fuß ran (hierbei sind die x64-Treiber zu berücksichtigen).
Du hast Doch nichts zu verlieren und kannst ja vorher sichern.

Also: Versuch macht kluch. ;)
 
Das, was ich ich als "brigadier" heruntergeladen habe, dürfte jedenfalls fasch sein, weil ich folgende Fehlermeldung erhalte, wenn ich AppleBluetoothEnanblerInstaller etc. anklicke. Es kommt immer die gleiche Fehlermeldung - ich brauche die 64.bit Version.
Screenshot Fehlermeldung 64bit.JPG
 
ich brauche die 64.bit Version.
Und wo ist die? ;)

Heb mal den Kopf etwas - über den Dateien steht was wie x64 (war auch in #55 erwähnt)

Eines muss ich wohl mal sagen: Du bist in Deinen Schlußfolgerungen wohl etwas voreilig: innerhalb von 4 Kommentaren zweimal voreilig geklagt - dabei lag Alles auf dem Tisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, ich habe nun den Ordner x64 angeklickt und dort alles, wo bluetooth zu lesen war, installiert. Es funktioniert! Ich höre Musik über die verbundenen Bluetooth Kopfhörer.
Screenshot Gerätemanager.JPG
Screenshot Bluetooth hergestellt.JPG
 
Ich habe nun ein neues iphone und ein Gerät von Sonoro (Elite) = Musikplayer etc. via bluetooth verbunden. Jedenfalls erkennt Windows 10 nun erneut nicht meine Kopfhörer via bluethooth, die sich nun automatisch mit meinem iphone verbinden. Aber auch dann, wenn ich das iphone abgeschalten habe, werden meine Kopfhörer nicht via bluetooth in Windows 10 am MacBook Pro mehr erkannt. Was soll ich denn jetzt nun tun? Mit dem iphone bin ich auch noch nicht so viel bewandert...
Screenshot.JPG
 
Zurück
Oben Unten