Externe SSD - Speicherplatz nach löschen nicht freigegeben

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.730
@lisanet: im Ernst? na toll. Keine Terminal Befehle oder ähnliches?
Garbage Collection ist schon immer Sache des Controllers. Eigentlich arbeitet die ja auch ganz vernünftig. Nur bei sehr vollen SSDs kann es halt auch etwas dauern. Normalfall fängt der Controller in "Ruhezeiten", wenn keine anderen Zugriffe laufen an, mit der GC an.

TRIM wird vom Betriebssystem gesteuert, weil man dann halt erkannt hat, dass die Sache mit der GC rein controllerseitig nicht immer so toll läuft. Allerdings geht TRIM regelmäßig nicht über USB. Anders sieht es bei Thunderbolt aus. Da läuft auch TRIM.
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
125
Ich weiss für Euch sind das Kleinigkeiten - und dass was ihr schreibt selbsterklärend. Für mich leider nicht.
Wenn ich die SSD ins Terminal ziehe sagt es mir - sinngemäß - dass es den Pfad nicht gibt :-(
Geht es bitte (bitte) ganz genau WAS da einzutippen ist, dass ich er ERST den Pfad finde und DANN die Datei die zu löschen ist ...

Oder alternativ wie ich die gelöschten Daten wieder zurück auf die SSD bringe. Denn wenn ich das richtig verstanden habe ist der "Schnappschuss" ja nichts anderes als die Sicherungskopie der SSD, oder?

Sorry & DANKE!
Mike
 

win2mac

Aktives Mitglied
Registriert
07.09.2004
Beiträge
3.398
Hast Du ein TM-Backup? Dann kannst Du es auch leicht restoren
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
125
Das ist ein Teil von meinem Backup. Und hierauf wollte ich einen Ordner aktualisieren...
Vielleicht kurz zur Erklärung. Auf dieser Platte ist eine ältere Version des BS mit diversen Daten. Diese Daten erneuere ich von Zeit zu Zeit händisch (Warum und wieso... is hier jetzt ned so wichtig)
Wenn das erledigt ist, wandert die SSD wieder in den Schrank und wartet dort auf ihren Einsatz ;-) Also "einfach löschen und neu erstellen" geht nicht, weil ich eben die anderen Teile der SSD so brauche wie sie eben auf der Platte sind.
Es müsste halt "einfach nur" der gelöschte Teil frei sein, dann könnte ich die neuen Daten drauf spielen und alles wäre in Ordnung.
Und genau DAS geht nicht, weil die Daten zwar in den Papierkorb gezogen wurden, der Papierkorb gelöscht wurde ABER der Platz nicht frei ist...

Mike
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
58.145
Wenn ich die SSD ins Terminal ziehe sagt es mir - sinngemäß - dass es den Pfad nicht gibt :-(
Geht es bitte (bitte) ganz genau WAS da einzutippen ist, dass ich er ERST den Pfad finde und DANN die Datei die zu löschen ist ...

Oder alternativ wie ich die gelöschten Daten wieder zurück auf die SSD bringe. Denn wenn ich das richtig verstanden habe ist der "Schnappschuss" ja nichts anderes als die Sicherungskopie der SSD, oder?
diskutil apfs listSnapshots /Volumes/"Ohne Titel 2 - Daten"

Ein Snapshot enthält halt den Zustand der Volume vor den Änderungen.
Zurück spielen kannst den z.B. mit TM.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.189
Wenn ich die SSD ins Terminal ziehe sagt es mir - sinngemäß - dass es den Pfad nicht gibt :-(
"Sinngemäß" wird vielleicht von jedem etwas anders gesehen.
Gib doch mal ein, was du als Befehl eingegeben hast, zieh das Icon des Volumes auf der SSD ins Terminalfenster und kopiere dann Befehl und Ausgabe hier rein.
Kannst auch vorher mal
diskutil list
eingeben und das dann hier zeigen - da müssten alle volumes aufgelistet werden, mit Pfad.
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
125
Code:
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *251.0 GB   disk0
   1:                        EFI ⁨EFI⁩                     314.6 MB   disk0s1
   2:                 Apple_APFS ⁨Container disk1⁩         208.0 GB   disk0s2
   3:       Microsoft Basic Data ⁨BOOTCAMP⁩                42.7 GB    disk0s3

/dev/disk1 (synthesized):
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      APFS Container Scheme -                      +208.0 GB   disk1
                                 Physical Store disk0s2
   1:                APFS Volume ⁨Macintosh HD - Daten⁩    163.8 GB   disk1s1
   2:                APFS Volume ⁨Macintosh HD⁩            15.1 GB    disk1s2
   3:              APFS Snapshot ⁨com.apple.os.update-...⁩ 15.1 GB    disk1s2s1
   4:                APFS Volume ⁨Preboot⁩                 468.9 MB   disk1s3
   5:                APFS Volume ⁨Recovery⁩                613.8 MB   disk1s4
   6:                APFS Volume ⁨VM⁩                      20.5 KB    disk1s5

/dev/disk2 (external, physical):
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *1.0 TB     disk2
   1:                        EFI ⁨EFI⁩                     209.7 MB   disk2s1
   2:                 Apple_APFS ⁨Container disk6⁩         1000.0 GB  disk2s2

/dev/disk3 (external, physical):
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *4.0 TB     disk3
   1:                        EFI ⁨EFI⁩                     314.6 MB   disk3s1
   2:                  Apple_HFS ⁨Time Machine⁩            4.0 TB     disk3s2

/dev/disk4 (external, physical):
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *1.0 TB     disk4
   1:                        EFI ⁨EFI⁩                     209.7 MB   disk4s1
   2:                 Apple_APFS ⁨Container disk5⁩         1000.0 GB  disk4s2

/dev/disk5 (synthesized):
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      APFS Container Scheme -                      +1000.0 GB  disk5
                                 Physical Store disk4s2
   1:                APFS Volume ⁨Ohne Titel 2 - Data⁩     836.7 GB   disk5s1
   2:                APFS Volume ⁨Preboot⁩                 436.8 MB   disk5s2
   3:                APFS Volume ⁨Recovery⁩                613.8 MB   disk5s3
   4:                APFS Volume ⁨VM⁩                      20.5 KB    disk5s4
   5:                APFS Volume ⁨iMac_2020⁩               15.1 GB    disk5s5

/dev/disk6 (synthesized):
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      APFS Container Scheme -                      +1000.0 GB  disk6
                                 Physical Store disk2s2
   1:                APFS Volume ⁨DATEN⁩                   699.2 GB   disk6s1
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
125
Wenn ich das jetzt richtig sehe, geht es um disk5?
Was ich jetzt bräuchte wär entweder den Zustand der SSD von heute morgen um halb neun, oder aber den freien Platz um die Daten rüber zuspielen.
Mike
 

win2mac

Aktives Mitglied
Registriert
07.09.2004
Beiträge
3.398
was zeigt:
diskutil apfs listSnapshots /Volumes/"Ohne Titel 2 - Data"
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
125
Code:
Snapshots for disk5s1 (5 found)
|
+-- 771A7115-DAAB-48DE-9895-7B46A1387CB9
|   Name:        com.apple.asr.2088
|   XID:         379346
|   Purgeable:   Yes
|
+-- 0F9DA91B-DC7C-46B3-9F32-A186109372CD
|   Name:        com.apple.TimeMachine.2021-04-15-085624.local
|   XID:         458004
|   Purgeable:   Yes
|
+-- 679F0F32-4513-463E-8FF3-84C7C31D665E
|   Name:        com.apple.TimeMachine.2021-04-15-100702.local
|   XID:         458806
|   Purgeable:   Yes
|   NOTE:        This snapshot limits the minimum size of APFS Container disk5
|
+-- 32347316-A9CE-4724-A4FD-9E4BDE1B1A6A
|   Name:        com.apple.TimeMachine.2021-04-15-120223.local
|   XID:         458812
|   Purgeable:   Yes
|
+-- 2C7D5A8E-15BC-41B9-915A-B3BA56EECA0D
    Name:        com.apple.TimeMachine.2021-04-15-123709.local
    XID:         459113
    Purgeable:   Yes
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
58.145
Starte die Wiederherstellung, TM Backup wiederherstellen, Volume wählen, Snapshot wählen.
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
125
Hätte ja sein können...
"Du musst den Migrationsassistenen verwenden...."
Wenn ich das mache aktualisiere ich aber meine Festplatte vom iMac - und das möchte ich ja auf gar keinen Fall...
Also doch löschen?
Sorry.
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
125
Danke. Das habe ich so gemacht, doch beim Kick auf Wiederherstellung kam das Fenster mit dem Migrationsassistent ....?
Ich versuche es morgen nochmal. Für heute reicht. 8 Std. nur weil man einen Ordner ersetzt haben wollte...


Danke Euch allen!
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
125
shopping.jpg


Nehmt Euch eines! (Wärt ihr in der Nähe gäbe es das im Original)
Mike
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.937
TRIM beziehungsweise Garbage Collection haben mit der Anzeige des freien Speicherplatzes doch überhaupt nichts zu tun, da vermischt ihr munter zwei völlig unterschiedliche Dinge. Der freie Speicherplatz wird über Inhaltstabellen des Dateisystems ermittelt - lösche ich eine 100GB große Datei stehen mir sofort 100GB freier Platz zur Verfügung. Die Zellen, in denen diese 100GB gespeichert sind, werden dabei überhaupt nicht angefasst.

TRIM und Garbage Collection sorgen lediglich dafür, dass eine Eigenschaft von NAND-Speicherzellen geschickt umschifft wird: will ich den Inhalt eines Blocks ändern muss ich die komplette Zelle auslesen und neu schreiben. Das kostet sehr viel Zeit, weshalb bei SSDs ohne TRIM/GC nach einer gewissen Weile die Schreibleistung einbricht weil es aufgrund der allen SSDs inhärenten Wear Leveling Algorithmen keine einzige Speicherzelle mehr gibt, die tatsächlich genullt wurde und neu beschrieben werden kann sondern alle Zellen partiell gefüllt sind und ständig neu geschrieben werden müssen. TRIM ist ein AHCI-Kommando das dafür sorgt, dass vom Betriebssystem als "leer" gemeldete Speicherbereiche möglichst zusammengelegt und freie Lücken in ansonsten bereits belegten Zellen gefüllt werden damit frische NAND-Zellen für zukünftige Schreibbereiche verfügbar sind. Garbage Collection macht dasselbe nur unabhängig vom Betriebssystem und je nach Implementierung mal mehr mal weniger gut.

Aber damit, dass nach dem Löschen von Dateien kein zusätzlicher freier Speicherplatz gemeldet wird, hat weder das eine noch das andere zu tun.
 
Oben