Erfahrungsberichte Time Capsule

sturmisch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2008
Beiträge
237
Hallo MacUser,
wollte diesen Thread eröffnen um für mich und andere User hier im Forum eine kleine Zusammenfassung für Time Capsule zu haben.

Es wäre spitze, wenn alle Time Capsule Besitzer einfach mal Ihre Meinung sowie alles drum und dran hier in diesen Fred zu posten. Das Handling, das anschließen, die Möglichkeiten, wie es funktioniert, was die Nachteile sind usw...

Vllt klären sich dann für andere und für mich ein paar Fragen und/oder wir finden Möglichkeiten, was dieses Produkt für den Kauf interessanter macht.

Bin gespannt, da für mich auch noch einiges unklar ist.

Gruß
 

logox

Neues Mitglied
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
17
Bei mir funktioniert Time Capsule auf einen Mac Mini, einen Mac Book pro, einen Windows XP-PC und einen Toshiba Notebook mit Vista einfach super.
Zeitweise auf allen 4 Geräten gleichzeitig :)
Die Apples werden über Time Machine gesichert. Der PC und das Notebook über True Image.
Zusätzlich werden noch andere Daten wie Fotos usw. auf Time Capsule hin und her geschoben.
Alles über WLAN, wenn kein Zugriff erfolgt, geht Time Capsule nach einigen Minuten in den Standby Betrieb.
Vom Geräuschpegel ist im Betrieb fast überhaupt nichts zu hören und die Hitzeentwicklung ist im normalen Bereich und im Standbybetrieb gerade mal handwarm.
Kann Time Capsule nur mit besten Gewissen weiter empfehlen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Erdbeerfuchs

scubafat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2005
Beiträge
3.644
Ist Time Capsule denn immer im Standby Betrieb?
Oder schaltest du auch ab?
Was ist für ein Stromverbrauch im Standby Betrieb?
 

bonebreaker

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
298
Ich habe das Time Capsule Ding mit 500 GB jetzt seit ein paar Tagen. Ein paar Feststellungen:

Performance:
Via Ethernet so ca. 15 MByte pro Sekunde. Imho ist das gut.
Via Airport (n-Draft) nur noch 2-3 MByte pro Sekunde. Das ist doch eher mager. Für Backups wo nur Änderungen gesichert werden mag das ja reichen, aber bei grösseren Dateien... Initialbackup also unbedingt mit Kabel machen!
Weiters habe ich noch festgestellt, dass wenn Time Machine am laufen ist das Netzwerk subjektiv stark beeinträchtigt. QoS gibt es leider nicht.

Bedienung:
Wie gewohnt einfach und komfortabel zu bedienen. Bei mir hat alles einwandfrei geklappt. USB-Drucker hat auch auf Anhieb geklappt.

File-Sharing:
Funktioniert ja eigentlich ganz gut. Nach mehrmaligem probieren hab auch ich die richtigen Einstellungen gefunden. Bei uns war der Fall, dass 4 User (1x Mac, 3x Windows) jeweils ein eigenes, geschütztes privates Verzeichnis bekommen sollten und ein gemeinsames zum Datenaustausch. Was man dann tatsächlich so konfigurieren konnte :)
Das ist aber vermutlich auch schon das detaillierteste das man konfigurieren kann. Eine grossartige Rechteverwaltung oder so gibt es nicht.

Lautstärke:
Erträglich. Wenn es ganz ruhig ist hört man ein leises surren oder die Festplatte macht ein paar Klickgeräusche. Für Empfindliche Ohren ist es eher nichts, aber der Normalverbraucher wird sich nicht daran stören.

Äusseres:
Wie sie aussieht wisst ihr ja. Die Verarbeitung ist gut.
Man sollte aber für eine genügende Belüftung sorgen, da das Time Capsule insbesondere beim Betrieb der Festplatte recht warm wird.

Auf die Airport-Funktionen gehe ich hier jetzt nicht ein, da gibt es sonst genug Infos dazu.

Fazit: Bis auf die etwas schlechte Performance über Airport bin ich mit dem Ding eigentlich sehr zufrieden. Bleibt jedenfalls im Einsatz. :thumbsup:

Falls noch Fragen sind: Nur zu!

bonebreaker
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Erdbeerfuchs, trixter und cocki

sturmisch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2008
Beiträge
237
Was meinst Du mit der schlechten Performance von Airport?
Ich weiß, Du wolltest nicht auf Airport so genau eingehen, aber jetzt bin ich doch ein wenig interessiert ;)
 

bissmeyer

Neues Mitglied
Mitglied seit
24.04.2006
Beiträge
17
was ist mit VPN? Kann ich evtl. vom Internet auf die Kiste per VPN zugreifen?
 

logox

Neues Mitglied
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
17
>Ist Time Capsule denn immer im Standby Betrieb?

Ja

> Oder schaltest du auch ab?

auch wenn der Mac weiter in Betrieb ist, geht Time Capsule in den Standby Betrieb, ich schalte nicht ab.

>Was ist für ein Stromverbrauch im Standby Betrieb?

keine Ahnung, bei meiner Menge an Geräten, kommts darauf auch nicht mehr an :)
 

lemonstre

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
2.405
Habe meine TC nach 3 tagen wieder zurückgegeben. Die Kiste wurde sehr heiss 1TB Version) und es war mit keinem meiner Rechner möglich ein durchgehendes vollständiges Update zu schreiben, weder mit TM noch mit Synk. Die Kapsel stürzte dabei komplett ab und war erst nach einen Reset wieder zum Leben zu erwecken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Erdbeerfuchs

bonebreaker

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
298
Was meinst Du mit der schlechten Performance von Airport?
Ich weiß, Du wolltest nicht auf Airport so genau eingehen, aber jetzt bin ich doch ein wenig interessiert ;)
Ich wollte nur nicht auf die detaillierten Funktionen/Konfigurationsmöglichkeiten von Airport eingehen.
Mit schlechter Performance meinte ich dass man von der Internen HD des TC über Airport, also WLAN/Funk, langsame Datenübertragungsraten hat. Wie geschrieben so ca. 2-3 MByte/s. Das kann aber auch daran liegen, dass es noch 802.11g-Geräte im Netzwerk hat, die das Netz ausbremsen, bin mir da nicht ganz sicher.

Vielleicht hat sonst noch wer Erfahrungen dazu...
 

StephanSch

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
406
Wenn die Festplatte der Time Capsule in den Stand-By Modus schaltet, sobald man sie einige Zeit nicht mehr benutzt, dann dürfte sie ja nicht mehr surren, bzw. es dürfte kein Geräusch mehr hörbar sein oder?
 

bonebreaker

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
298
Es hat noch einen Lüfter eingebaut, der glaub die ganze Zeit läuft. Daher ist ein leises Surren auch im Standby hörbar.
 

StephanSch

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
406
Hm naja, dass ist ein Grund sich das Gerät nicht zu kaufen, habe momentan die AirPort Extreme und 2 externe Platten dranhängen, sobald ich Festplatten Icon auf dem Schreibtisch auswerfe schaltet die HDD in den StandBy und man hört nichts mehr.
 

Nik13

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
2.039
Kann man auch ein Backup auf eine Festplatte ausführen, die an die Time Capsule über USB angeschlossen ist?
So getreu dem Motto: 500GB TimeCapsule kaufen und noch eine 250GB HDD dran hängen, auf die dann ebenfalls Backups gemacht werden.
 

logox

Neues Mitglied
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
17
Hm naja, dass ist ein Grund sich das Gerät nicht zu kaufen, habe momentan die AirPort Extreme und 2 externe Platten dranhängen, sobald ich Festplatten Icon auf dem Schreibtisch auswerfe schaltet die HDD in den StandBy und man hört nichts mehr.
Mann hört auch bei Time Capsule überhaupt nichts mehr
 

bonebreaker

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
298
Kann man auch ein Backup auf eine Festplatte ausführen, die an die Time Capsule über USB angeschlossen ist?
So getreu dem Motto: 500GB TimeCapsule kaufen und noch eine 250GB HDD dran hängen, auf die dann ebenfalls Backups gemacht werden.
Ja, das soll angeblich im Gegensatz zur AEBS bei TC funktionieren.
Quelle: http://www.tuaw.com/
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nik13

meridian62

Mitglied
Mitglied seit
07.08.2005
Beiträge
453
habe in einem anderen Forum einen tollen Tip gelesen und auch gleich umgesetzt.
Habe die Time Capsule an meinen alten Router (b/g Standard) angeschlossen und dann ein 2. drahtloses Netzwerk angelegt (n Standard). Ältere Geräte sehen das n Netzwerk nun nicht.
Nun kann meine Freundin weiterhin mit ihrem Powerbook surfen, ich bin mit meinen N-fähigen Geräten nun erfreut das alles tierisch schnell läuft. (Vergleich beim Kopieren von 71 MB Dateien: b/g WLan 121 Sekunden, n WLan 13,9 Sekunden)
 

Nik13

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
2.039
Wie viel schneller ist denn der n-only Modus im Gegensatz zum abwärtskompatiblen Modus (b,g und n)?
 
Oben