Einfacher, NATIVER Videoschnitt in iMovie (oder Alternativen)

doronjo

Mitglied
Registriert
01.06.2011
Beiträge
110
Ich bin hier im Forum auf Avidemux aufmerksam gemacht worden und finde das Tool einfach nur klasse. In letzter Zeit fordert die App mich beim Öffnen auf, ein update zu machen und will auf eine Webseite umleiten. Kann ich dem trauen? Hab leider den Namen vergessen.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
7.850
Hi,
habe auch Avidemux in Betrieb, keine Panik, das ist die Hersteller Webseite, diese ist vertrauenswürdig.
Franz
 

NeuerVersuch

Neues Mitglied
Registriert
09.07.2020
Beiträge
16
Das Thema Resolve ist ist etwas mit dem ich mich gerne in die Nesseln setze...
Blackmagic presst die Gratisversionen seit fast einem Jahrzehnt in den Markt, eine Versionen die im Funktionsumfang und Leistung wie es selbst auf deren Seiten beworben dargestellt“ VOR VIELN ANDEREN PROFESSIONELLEN TOOLS LIEGT“ mit den passenden Auswirkungen auf die Softwareentwicklung andere Hersteller die keine Hardware im Portfolio haben.
Es wäre eventuell Zeit darüber nachzudenken, ob die Geiz ist Geil Fraktion das überleben der ledigen Entwickler fördert oder eher das Gegenteil bewirkt.
Monokultur ist das Übel generell...

Zum Thema iMovie... nein das ist im Kern ebenso aktuell wie die FCPX Variante die beide den gleichen Unterbau verwenden und für die YT Schnitzer genug Möglichkeiten bietet und mitunter sogar die Rohschnitt im NEwsBereich erledigt..
 

Nutzloser

Mitglied
Registriert
25.11.2014
Beiträge
107
kostenlose Schnittprogramm Davinci Resolve 17. Ist im Umfang viel mächtiger wie iMovie
Ein bisschen mächtiger :D:D ich hab am Anfang 15 Minuten gebraucht um überhaupt die Tonspur auf das Video zu legen... Super Programm vor allen Dingen viele Kodecs in denen man 4K Drohnen Videos umwandeln kann und trotzdem in top Qualität absolut ungeeignet für ein Anfänger würde ich behaupten
 
Oben