Der ultimative Vista-on-Mac-Thread

s_herzog

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.04.2006
Beiträge
3.340
So, daheim läuft der Download (Vista Beta 2), Winzigweich gibt ja erfreulicherweise jedem einen Key für ein Jahr, so dass man (wenn man mit Beta-Qualität leben kann) schonmal ohne was zu löhnen fürn Jahr lang ein Windoof hat...

Nachdem ich mich mal wirklich durch Foren gewühlt und Infos gesucht habe, möchte ich hier mal zusammentragen, was man tun muss, um auf seinem Intel Mac (hier: iMac 17") Windows Vista mittels Bootcamp im Dual-Boot zu installieren.

Vorneweg: Testen werde ich es heute Abend nach dem Fußballspiel, hier nur mal die Info, was ich zusammensammeln konnte, vielleicht kann es ja jemand ergänzen:

Update: Ich habe es nun erfolgreich durchgeführt, meine Schritte waren:

  1. Vista-DVD brennen und bereitlegen
  2. Bootcamp runterladen, Assistent ausführen (mind. 15Gig benötigt), Treiber-CD brennen
  3. Vista-DVD einlegen, iMac neu starten, "c" halten
  4. c gedrückt halten, Vista-Setup startet
  5. Tastaturlayout, Key etc. eingeben
  6. Im Zielpartitionswählbildschirm auf "Erweitert" drücken
  7. Die "Kleine" 200MB EFI Partition löschen (wird angezeigt, obwohl sie physikalisch weg ist)
  8. Windows-Partition auswählen installieren
  9. Der erste Reboot (immer mit "Alt" Windows auswählen, sonst bootet MacOS) geht in die Hose (winload.exe nicht gefunden)
  10. Reboot mit Vista-DVD, "c" halten, statt auf "Jetzt installieren" links unten die "Reparatur und Rettungsdienste" (hab deren Namen nur auf Englisch hier) anklicken. Tastaturlayout wählen und danach kommt ein Popup "Fehler gefunden, wollen Sie reparieren udn neustarten?" Wir wählen "Ja"-
  11. Reboot mit "Alt"-Taste und die Windows-Partition anwählen
  12. Setup wird normal fortgesetzt
  13. Nun folgt wieder ein Reboot, also wieder manuell nach Windows booten
  14. voilá, ich schreibe gerade unter Vista
  15. evtl. aktuelleren ATI-Treiber für Vista besorgen -> http://www.ati.com

Vorher empfiehlt es sich, ein Backup seiner MacOS-Partition zu machen, CarbonCopyCloner nutze ich dazu, dann kann ich im Notfall auch gleich von Firewire booten, wenn cih die Kiste brauch und sie grad tot ist.

Die Bootcamp-Treiber-CD wird aller Voraussicht nach gar nichts bringen, da darauf nur XP-Treiber enthalten sind. Mit etwas Glück werden aber die "Normalen" Komponenten schon alle von Vista unterstützt. (WLAN und BT werden da wohl etwas schwierig).

Ich werde Euch natürlich über die weiteren Fortschritte auf dem Laufenden halten, die kurze Anleitung oben werde ich während des Testens ständig aktuell halten.

Wie gesagt: Input willkommen! ;)

Liste von Hardware, die läuft:

iMac:

  • Grafikkarte: mitgelieferte Treiber und auch von ATI.com, Aero Glass funktioniert sofort
  • Soundkarte: läuft hier mit externen Boxen sofort
  • Netzwerk: Ethernet tut, WLAN ?

MacBook:
-

MacBook Pro (danke Snatch909):
- Grafik: läuft sofort, ohne separaten Treiber
- Sound: funktioniert (mit Treiber von der Apple-CD)
- Bluetooth: funktioniert (mit Treiber von der Apple-CD)
- WLAN: funktioniert (bei mir nur mit Treiber von der Apple-CD). Mit dem Treiber von dlink.com (http://www.dlink.com/products/suppor...&sec=0#drivers) hatte ich aber andauernde Systemabstürze
- iSight: geht nicht (Treiber von der CD installiert, in Skype getestet, kriege kein Bild obwohl die Kamera anwählbar ist)
- CD-Auswurftaste: funktioniert


Entfernen der Vista-Installation mittels Bootcamp-Assistent:

Siehe folgendes Posting: https://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=1868624&postcount=71
 
Zuletzt bearbeitet:

Zauberpilz

Mitglied
Registriert
11.01.2006
Beiträge
346
wieso muss eigentlich immer alles "ultimativ" sein in den Threadtiteln?

:rolleyes:
 

s_herzog

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.04.2006
Beiträge
3.340
balufreak schrieb:
Für was die "kleine" EFI Partition löschen?

Sonst gehts scheinbar nicht. Die kleine Partition ist sicher auch irgendein Workaround, damit XP booten kann, Vista bringt aber neue Bootloader-Mechanismen mit, evtl. verschluckt es sich daran....

Zauberpilz schrieb:
wieso muss eigentlich immer alles "ultimativ" sein in den Threadtiteln?

Weil ich vorhabe, hier alles zu sammeln, was man braucht, also ultimativ und für alle Zeit ;)
 

admartinator

Aktives Mitglied
Registriert
09.09.2003
Beiträge
15.430
Zauberpilz schrieb:
wieso muss eigentlich immer alles "ultimativ" sein in den Threadtiteln?

:rolleyes:
Herrje, statt dankbar für jegliche Art an Tutorials zu sein (wenn auch zu Vista :D) wird hier über solche Nebensächlichkeiten rumgemeckert. Das verstehe wer will.
 

Bobs

Aktives Mitglied
Registriert
02.11.2003
Beiträge
3.655
hat jemand nen link zu nem funktionierenden vista-download?
 

Zauberpilz

Mitglied
Registriert
11.01.2006
Beiträge
346
Eigentlich hab ich ja gedacht Vista braucht gar kein BootCamp mehr sondern funktioniert einfach weil es EFI versteht...
 

s_herzog

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.04.2006
Beiträge
3.340
starwarp schrieb:
geht es ohne efi löschen erst garnet ?

Du löschst nicht EFI, sondern eine kleine (offenbar *FAKE*) Partition, die der Bootcamp-Assistent zu welchem Zweck auch immer angelegt hat.

Nein, nach Aussagen in mehreren Foren geht es OHNE was zu tun schlicht nicht.

Zauberpilz schrieb:
Eigentlich hab ich ja gedacht Vista braucht gar kein BootCamp mehr sondern funktioniert einfach weil es EFI versteht...

Microsoft hat angekündigt, dass auch weiterhin kein EFI auf 32bit-Systemen (und auch auf AMD64-Systemen) unterstützt wird. Auf IA64 kann Windows EFI.
 

KingBoarder

Mitglied
Registriert
11.10.2005
Beiträge
409
StruppiMac schrieb:

Schade, denn man kann ja nicht 2 Windows parallel unter BootCamp installieren!
Dann bleibts halt fern von meinem MB!
Der Download hätte eh 3 Tage gedauert, mit DSL384 :D
 

BirdOfPrey

Aktives Mitglied
Registriert
14.06.2005
Beiträge
10.524
Wer hats und kann mir eine DVD zu schicken? Einen Key habe ich.
Die 16€ + Mwst. sind mir etwas zu viel, nur für eine DVD, die man sich eigentlich auch runter laden kann. Wenn man denn kein ISDN hätte. :D

Wobei, ich denke wenn der Ansturm mal vorbei ist, kann ich es mir auch an der Uni runter laden. Wenn der Download keine Stunden dauert, ist das kein Problem.

Bin auf jeden Fall auf den Bericht gespannt.

Gruß
 

geri1980at

Mitglied
Registriert
27.07.2003
Beiträge
354
bei mir hat der download gestern 1 stunde gedauert :) ist von -5% auf - 354% gegangen und dann auf 250 % gehüpft, damit er auf 100% runterzählt und fertig war :) hat schon gut angenfangen das abenteuer vista beta
 

fumetto

Neues Mitglied
Registriert
24.04.2005
Beiträge
39
ist die partition wieder da, wenn man boot camp erneut installiert????
 

Landfürst

Mitglied
Registriert
06.05.2005
Beiträge
93
geri1980at schrieb:
bei mir hat der download gestern 1 stunde gedauert :) ist von -5% auf - 354% gegangen und dann auf 250 % gehüpft, damit er auf 100% runterzählt und fertig war :) hat schon gut angenfangen das abenteuer vista beta

mit welchem browser oder downloadmanager hast du denn diese anzeigen bekommen?
und wie hast du in einer stunde 3,5 GB gesaugt?
wo bekommt man denn so eine leitung...her damit
 

geri1980at

Mitglied
Registriert
27.07.2003
Beiträge
354
Landfürst schrieb:
mit welchem browser oder downloadmanager hast du denn diese anzeigen bekommen?
und wie hast du in einer stunde 3,5 GB gesaugt?
wo bekommt man denn so eine leitung...her damit

mit firefox am pc .. ohne downloadmanager

und leitung ... keine uni oder firma ... chello extreme download bis zu 16.384 kbit/s :) www.chello.at

inzwischen läufts auf meine pc und am macbook ohne probleme ... und mit office 2007 beta schauts auch noch nett aus ... jedoch die helligkeitsreglung am macbook funktioniert nicht ... sprich osx booten, helligkeit einstellen, wieder vista booten
 

BirdOfPrey

Aktives Mitglied
Registriert
14.06.2005
Beiträge
10.524
Funzt es denn jetzt so, wie im ersten Posting beschrieben?

Gruß
 
Oben Unten