Der Mediatheken Empfehlungs Thread

erikvomland

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.612
Hier nochmal was von Herrn Lüders. Kenntnissreich und klare Worte. Auch die Rolle der westlichen politischen Gepflogenheiten kommen deutlich zu Wort

Vortrag & Diskussion: "Der Konflikt im Nahen und Mittleren Osten: Stellvertreterkrieg in Syrien" (2015) - Dr. phil. Michael Lüders

Teil 1 der Vortrag:https://www.youtube.com/watch?v=6oZgl3drTn4


Teil 2 Fragen aus dem Publikum https://www.youtube.com/watch?v=dPiC6XgZETI
 

erikvomland

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.612

WanTan

Mitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
750
http://m.zdf.de/ZDF/zdfportal/xml/object/31443710

Die Anstalt
In einem Land, »in dem sich Günther Jauch ungestraft als Journalist bezeichnen darf« (Max Uthoff), findet Journalismus im Kabarett statt. Deutschland zahlt für »die Griechen«? Irrtum, es gab Kredite, und 360 Millionen Euro Zinsen flossen allein nach Berlin. 80 Prozent der »Hilfe« ging direkt an Banken. Ein Drittel der griechischen Bevölkerung nicht mehr krankenversichert, reihenweise Krankenhäuser und Polikliniken geschlossen? Claus von Wagner: »Wenn Sie mal über ihre eigenen Verhältnisse gelebt haben, dann müssen Sie eben kürzen. Notfalls auch an der eigenen Lebenszeit. Das sind die europäischen Werte, die wir derzeit verteidigen.« Ein Glanzstück: Aufklärung über die Tricks, mit denen sich die Bundesrepublik seit 1949 um Reparationen (nur die DDR bezahlte welche) gedrückt hat. Dann sitzt auf der Bühne ein älterer Herr, der 1944 als Vierjähriger das Massaker von Distomo überlebt, aber 30 Verwandte verloren hat. Entschädigung? Nie. Entschuldigung? 2014 durch Gauck. Gratis. (asc)
http://www.jungewelt.de/m/2015/04-01/022.php
 

erikvomland

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.612
Die Anstalt war wieder was, danke für den Link.


Hier... was für ein interessanter Vortrag, wenn auch mitgeschnitten als audio und Hinweise auf vorgelegte Graphiken mitgedacht werden müssen und man dabeibleiben muss.

Wolfgang Streeck: Regiert der Markt den Staat?

Ein kluger Geist,

https://vimeo.com/80252338

Hier der Link auf vimeo, morgen gibts im DLF in Essay und Disskurs um 9:30 ein weiteres Gespräch ...
 

erikvomland

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.612
Deutschlandfunk v. 08.05.2015 Das Kulturgespräch. " Big Data, das Ende von Autonomie und Privatsphäre ? "

Prof. Dr. Gesche Joost, Designforscherin an der Universität der Künste und digitale Botschafterin Deutschlands für die Initiative "The Digital Champions“ der Europäischen Kommission

Gordon Kampe, Musikwissenschaftler und Komponist, Folkwang Universität der Künste und Mitglied der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Malte Spitz, Mitglied Grüner Parteirat und Buchautor "Was macht ihr mit meinen Daten?"

Prof. Dr. Harald Welzer, Mitbegründer und Direktor von FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit und Buchautor" Autonomie - Eine Verteidigung“ (zusammen mit Michael Pauen)

Diskussion ca. 44 min.

http://www.deutschlandfunk.de/58-zeit-forum-der-wissenschaft-big-data-das-ende-von.1301.de.html?dram:article_id=319170
 

erikvomland

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.612
3Sat Mediathek v. 21.05

Umstrittene Prognosen

Die Macht der Demografen: Ausschlaggebend für demografische Analysen sind im Wesentlichen folgende Faktoren: Geburtenzahl, Sterblichkeit, Aus- und Einwanderung, Altersstruktur. Aber diese Werte sind nur für die Vergangenheit gesichert.

Interessante Aspekte (43:45 min)

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=51548
 

erikvomland

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.612
Hallo spoege, kurz zu deinem Post, den ich nicht ganz verstehe.

Das sind 7,5 Stunden Beiträge zu einem einzigen Thema, nämlich Vor-oder eher Nachteile zum Leben in ländlichen Regionen, bzw. deren Entwicklung usw.
Hast du die alle durchgehört und kannst alle empfehlen ? Das war ja der Sinn des Threads.

Meine Anregung galt eben ausgewählte und selbst gehörte Sachen zu verlinken, die einem einen Mehrgewinn an Info oder Wissen kompakt und anregend vermitteln konnten,
und um diese weiterzuempfehlen.

Ich habe, zumal das Thema nicht neu ist, mal hier und da etwas reingehört. Da wird nat. ein und dasselbe Thema nochmal und nochmal durchgekaut.
Genausogut könnte man 10 Beiträge verlinken zu der Thematik Stadtentwicklung, Urbanisierung und die Folgen..nochmal 7,5 Stunden ? :noplan:
Sogar könnte man die beiden Themen recht kurz sogar in wenigen Sätzen gegenüberstellen, Zusammenhänge andeuten z.B.

Landprobleme:

1. Abwanderung der Jugend wegen mangelnder Studier- Arbeits- und Freizeitmöglichkeiten aus dem ländlichen Raum, genauso Bildungsangebote, dadurch Überalterung
2. Geringe ärtzliche Versorgung, genauso Infrastruktur, sowie rückständiger Internetausbau, oder Abbau von Arbeitsangeboten, Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitangeboten.
3. Umbau der Landwirtschaft in Grossagrarunternehmen ..
...
Probleme die sich alle zusammenhängen

Stadtprobleme:

aus 1. folgend: enormer Zuzug in Städte wegen genannter Abwanderung vom Land mit der Folge von Wohnungsnot, Mietanstieg, Verkehrsaufkommen
Bevölkerungsdichte, bis hinzu auseinanderdividierung der verschiedenen sozialen Schichten.
aus 2. folgend: Teilw. ärztlicher Überhang, geballter Aufwand an Infrastrukturmassnahmen, usw. allgemeine Probleme
aus 1+3. folgend: Industrialisierung der Lnadwirtschaft zur Versorgung von Stadt, erhöhtes Verkehrsaufkommen hierdurch usw..
...

Also einladend fand ich deine Verlinkung nicht und ich bezweifle, dass nicht viele geneigt sind, für nur eine Seite einer sich gegenseitig bedingenden Thematik
in vielen Stunden von Wortbeiträgen nachzuhören, die sich oft in der Info nat. wiederholen auch manchmal erheblich widersprechen, weiss sowieso keiner,
wo der ländliche Raum anfängt oder aufhört, da reden die einen davon dass 50% der Bevölkerung in der Stadt leben, die anderen von 70% usw. als Beispiel.

Nicht das ich mich freute, wenn jemand hier Beiträge verlinkt oder nur rummaulen will.

Tatsächlich war ja meine Intention, dass man sich freut, weil man dem Informationswust sowieso ständig ausgesetzt ist, wenn einem Themen, Sachverhalte, Wissen
Schlüsse.. in kompakten informativen Formaten angeboten werden, weil man eben nicht erst stundenlang Forschungsarbeit leisten muss um die Vielzahl
an Beiträgen durchzuarbeiten um dann endlich Qualität in der Info zu haben um wenn das dies endlich gefunden ist auch andere daran teilhaben zu lassen und eben keine reine Linksammlung über Stunden teils wiederholtes zu einem Teilthema..


Ich denke du verstehst das richtig als Feedback, Anregung und nicht als reines Rumgemaule..
Gruss Erik
 

Mann im Mond

unregistriert
Mitglied seit
14.05.2014
Beiträge
3.138
zur nicht in einer Mediathek, aber trotzdem sehenswert


1% des weltweiten Vermögens würde ausreichen den Klimawandel zu stoppen

37% des europäischen Vermögens wurde für die Bankenrettung ausgegeben.
 

erikvomland

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.612
Das politische Kuriosenkabinett Italien aus Jung+Naiv Folge 176

Thilo Jung unterhält sich mit Udo Gümpel, (Journalist, Autor und Italien-Korrespondent für n-tv & RTL über Kurioses & Absurdes aus dem politischen Italien.)

Sehr interessant und informativ über unsere berlusconischen Nachbarn und wie´s da so politisch läuft o_O..ca.51 min

Edit: Ist allerdings von 2014..
 

EutinOH

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2007
Beiträge
3.331
Sehr interessant und informativ
Die sind nicht alle korrupt - die sind auch nur einfach dumm und unfähig.
Ja, ist schon klar ...

Edit: Die Aussage “Die sind nicht alle korrupt - die sind auch nur einfach dumm und unfähig“ machte der Auslandskorrespondent Udo Gümpel über die komplette italienische Regierung.
Es war nicht die Aussage von erikvomland.
 
Zuletzt bearbeitet:

erikvomland

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.612
@EutinOH

Dass Du mich zitierst ohne selbst was brauchbares beitragen zu wollen ist Deine Sache.

Dass Du aber noch Sachen mir unterschiebst, : (Die sind nicht alle korrupt - die sind auch nur einfach dumm und unfähig.)
die ich hier im Thread nirgends gesagt habe, schon gar nicht im Zusammenhang mit dem verlinkten YT
ist schon keine bodenlose Frechheit mehr, sonder eine Falschaussage und böswillige Manipulation die man normalerweise unbeantwortet melden und
mit einer zeitweisen Sperrung sogar quittieren sollte.

Man manipuliert derart keine Aussagen anderer..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cosmic7110

EutinOH

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2007
Beiträge
3.331
Dass Du aber noch Sachen mir unterschiebst,
Sorry, war ein Zitat von dem Journalisten, nicht von Dir, das ist jetzt völlig aus dem Ruder gelaufen, tut mir Leid, ich bin nur ein wenig sauer auf Udo Gümpel, was der in dem Video so von sich gibt ... oh man. Aber ich bin erst bei Min. 30, ich werde mir es noch zu Ende anschauen, und danach (m)eine Meinung posten
Also, krieg Dich wieder ein, ich habe Dir gar nichts unterstellt ... ;)
 
Oben