1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Der "Idle-Klick" meiner Festplatte treibt mich in den Wahnsinn...

Diskutiere das Thema Der "Idle-Klick" meiner Festplatte treibt mich in den Wahnsinn... im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. ingope

    ingope Mitglied

    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    220
    Mitglied seit:
    16.03.2009
    Ich habe das mit meiner WD Blue 500 GB im MacBook auch mal probiert.
    Das klacken ist tatsächlich komplett weg.
    Der Load Cycle Count geht nicht mehr, wie voher, fast minütlich hoch, sehr schön !
    Muss ich den "hdapm disk0 max " jetzt nach jedem Reboot eingeben?

    Installiert hab ich dies hier, ich hoffe korrekt:
    http://mckinlay.net.nz/hdapm/

    Vorher mit TinkerTool alle versteckten Daten anzeigen lassen, alles so reinkopiert wie in der Anleitung.

    Und nach einem Standby? Greift es da auch noch oder muss ich den hier:

    " sudo chown root:wheel /Library/LaunchDaemons/hdapm.plist "nochmal ausführen?Danke für die Infos.

    LG
    Ingo

    Edit:
    Anscheinend muss ich nach einem Reboot immer wieder hdapm disk0 max eingeben, sonst geht der Zähler weiter hoch.
    Ist das normal?

    Noch´n Edit:

    Nun bin ich mir gar nicht mehr sicher.

    Also:

    http://mckinlay.net.nz/hdapm/ runtergeladen.

    plist datei unter Libary/LaunchDaemons abgelegt
    hdapm soll unter /usr/local/bin

    local gibts bei mir nicht, also unter /usr/bin

    Die plist Datei muss ich logischerweise nun anpassen und das local im Pfad entfernen? (das nur auf usr/bin verwiesen wird? )

    Aber auch dann wird der Befehl nicht ausgeführt und die der Load Cycle Count geht fröhlich in die Höhe :(
    Nur wenn ich den Befehl direkt über die Konsole eingebe klappt es. Dann bleibt der Load Cycle Count stehen.
    Was mache ich falsch?
     
  2. Wolf Larsen

    Wolf Larsen Mitglied

    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Danke für die Anleitung auf der ersten Threadseite. Ich bin noch unter 10.5.8 mit einem MBP early 2008. Gestern habe ich die WD7500BPVT einbauen lassen und hatte nun auch das Klackern. Habe alles wie geschrieben gemacht, die Konsole sagt "Prima" und alles ist super. Nur Lingon ist nicht mehr gratis.

    Wolf
     
  3. Rupp

    Rupp Mitglied

    Beiträge:
    7.570
    Zustimmungen:
    604
    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Auf Sourceforge gibts die OpenSource Variante von Lingon noch völlig kostenlos. Das Ding im Appstore ist exakt das gleiche nur mit einer anderen Versionsnummer. Lade dort am besten die 2.1.1 runter. Funktioniert super unter Snow Leopard.
     
  4. Blancblue

    Blancblue Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.07.2007

    Habe das selbe Problem - SSD und die HDD in den Optibay Schacht verbannt. Nun Idle Clickts und die Anleitung hilft mir nicht...

    Konsole sagt:
    06.04.11 20:37:26 hdapm[62] disk0: Corsair CSSD-F60GB2
    06.04.11 20:37:26 hdapm[62] Setting APM level to 0xfe: FAILED: APM not supported
    06.04.11 20:37:26 com.apple.launchd[1] (hdapm[62]) Exited with exit code: 1


    Wie teile ich nun der hdapm die andere Platte mit?
     
  5. HannibaL86

    HannibaL86 Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    10.09.2007
    Danke für den tollen Guide. Jetzt bin ich mit meiner HDD auch zufrieden :)
     
  6. MacPippo

    MacPippo Mitglied

    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    30.10.2007
    Hi Blancblue,

    Du musst einfach statt "disk0" "disk1" verwenden.
     
  7. Blancblue

    Blancblue Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.07.2007
    Danke, dass habe ich mittlerweile hinbekommen.

    03.06.11 10:25:40 hdapm[62] disk1: WDC WD3200BEVT-00ZCT0
    03.06.11 10:25:40 hdapm[62] Setting APM level to 0xfe:
    03.06.11 10:25:40 hdapm[62] FAILED: APM not supported

    Dafür gibt es ja die Lösung mit Ubuntu, aber ich habe ja kein CD-Laufwerk mehr xD

    Ich glaube, ich werde mir einfach ne neue Platte holen, ist eh schon wieder voll :D

    Jemand eine Empfehlung? Keine 7200er, der Rest ist egal, hauptsache kein Idle-Kandidat :)
     
  8. ingope

    ingope Mitglied

    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    220
    Mitglied seit:
    16.03.2009
    Warum keine 7200er?
    Meine neue 7200er Samsung ist leiser als die WD Blue 5400 die ich vorher drin hatte und nochmal rund 30 mb/s schneller :)
    Nicht alle 7200er müssen laut sein...
     
  9. Blancblue

    Blancblue Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.07.2007
    Mhm, hatte vor 2 Jahren mal ne 7200er von WD glaube ich - hat gebrummt wie Sau. Seit dem bin ich sehr skeptisch was das Thema betrifft...
     
  10. LosDosos

    LosDosos Mitglied

    Beiträge:
    18.538
    Zustimmungen:
    4.104
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    Werden auch schön heiss..
     
  11. ingope

    ingope Mitglied

    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    220
    Mitglied seit:
    16.03.2009
    Ne 7200er wird heiß?
    Also meine Samsung hat im Wohnzimmer bei 22 Grad seit 4 Std. Dauerbetrieb 42 Grad.
    Dei WD mit 5400 um/min hatte 40 grad.

    Die Zeiten wo 7200er heiß werden sind schon lange vorbei, im 2,5" wie auch im 3,5" Bereich.

    @ Blancblue - die besagte Samsung 7200 ist leiser als die WD.
    Hitachi 7200er sollen auch recht leise sein.
    Die WDs sind in letzter Zeit recht laut, das stimmt.

    Ich habe rund 30 Platten zuhause, 70% 3,5" 30% 2,5", daher kann ich schon etwas vergleichen.
    Aber keine Hitachi dabei :)
     
  12. LosDosos

    LosDosos Mitglied

    Beiträge:
    18.538
    Zustimmungen:
    4.104
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    Ok, das ist wohl an mir vorbeigegangen, dass sich das geändert hat.
    Die letzte 7200er hatte ich vor ca 4 Jahren in Betrieb.:)
     
  13. ingope

    ingope Mitglied

    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    220
    Mitglied seit:
    16.03.2009
    Oh ok... das ist ja schon ein paar Monde her *gg*

    Einen gravierenden Unterschied zwischen 5400er und 7200er kann ich nicht feststellen. (Früher waren die 7200er deutlich wärmer, da gebe ich dir vollkommen Recht.)
    Ich habe gerade aus meinem MacBook die WD 500 GB 5400 u/min 8 MB Cache rausgeworfen und die Samsung 500 GB 7200 u/min 16 MB Cache reingeworfen.
    Temp Unterschied liegt bei 2-3 grad.
    Die Samsung ist leiser als die WD (kein Witz) (ich hätte zur Not ne db Messer hier zum Vergleichen) und der Stromverbrauch? Dürfte im 0,x Watt Bereich
    mehr liegen als bei der 5400er.

    Dazu kommt das die WD um und bei 70-75 MB/s schafft, die Samsung 105-110 MB/s.
    Das merkt man auch ohne Testprogramme :)
     
  14. Blancblue

    Blancblue Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.07.2007
    Danke für deine Erfahrungen, vielleicht probiere ich dann doch noch mal ne 7200er. Wie schauts denn mit Vibrationen aus? Das nervte mich auch noch stark
     
  15. ingope

    ingope Mitglied

    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    220
    Mitglied seit:
    16.03.2009
    Gute Frage.
    Da es mir bisher nicht aufgefallen ist kanns nicht doll sein *gg*
    Subjektiv kein Unterschied. Zumindestens merke ich nichts davon.
    Wenn ich meine Hand auf das Book halte ist nichts zu spüren.
    Wenn ich das Ohr über die Stelle halte wo die HDD ist hört man ein Rauschen, klar.
    Aber dieses ist hörbar leiser als das der WD.

    Mein MacMini hat auch die Samsung verpasst bekommen. Gerade bei Bildbearbeitung und Videoschnitt sehe
    ich den Beachball bisher gar nicht mehr, vorher war er schon öfter mal zu sehen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...