Dateien lassen sich nicht löschen

Diskutiere das Thema Dateien lassen sich nicht löschen. Hallo, nachdem ich nun die Suchfunktion ausgiebig benutzt habe und nichts gefunden habe...

schenni

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
19.06.2007
Beiträge
1
Hallo,

nachdem ich nun die Suchfunktion ausgiebig benutzt habe und nichts gefunden habe, stelle ich Euch nun die Frage ...

Ich habe Daten über unser Bandarchiv auf unsere Raid gespeichert.
Diese Daten konnten ohne Probleme genutzt werden, jedoch können diese nicht gelöscht werden.

Es kommt jedes Mal eine der Fehlermeldung:
"Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da das Objekt "Raid 1250 GB OS X Server" in Verwendung ist."

"Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da Sie für einige Objekte nicht die notwendigen Zugriffsreche besitzen"

Ich bin auf dem Mac als Administrator eingeloggt.

Nun weiß ich nicht, wie man die Daten löschen kann.
Ich bin schon ganz verzweifelt, weil es insg. 6 GB Müll sind, die sich nicht löschen lassen :o

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen :)
 

blue-skies

Mitglied
Mitglied seit
12.06.2003
Beiträge
682
"Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da Sie für einige Objekte nicht die notwendigen Zugriffsreche besitzen"
admin ist nicht alles; evtl. müssen für die entsprechenden Files/Ordner noch die Benutzerrechte umgebogen werden (chmod).
 

Jessiblue

Mitglied
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
1.007
Servus,
sorry wenn ich mich jetzt an den Threat hänge, aber ich habe selbes Problem, allerdings funktioniert bei mir wohl das ändern der Rechte nicht! (ich bin als user angemeldet auf meinem mac und versuche dateien zu löschen!) Laut der Info ist der user Eigentümer! aber ich kann die files nicht löschen! Woran liegt das denn? (in der Ansicht ist auch so n Vorhängeschloss an den dateien!)

erst mal grüsse Jessi
 

tridion

Mitglied
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
7.283
@ Jessi

ich weiß ja nicht, welche Dateien du nicht löschen kannst. Aber es kann, auch innerhalb von Programmen, Dateien geben, die "geschützt" sind. Um den Schutz aufzuheben, klickst du die Dateien mit Apfel-i an und hebst den Schutz auf. (Dazu müssen die Dateien außerhalb des Papierkorbs liegen.)

Ich hatte auch mal einen Fall, wo sich Dateien eines Programms nicht löschen ließen, weil das zugehörige Programm schon gelöscht war. In dem Fall half nur, dieses Programm nochmal zu installieren und dann per AppZapper oder uApp (Tools, die ein Programm samt aller zugehörigen Dateien löschen) zu eliminieren.

Gruß tridion
 

highbuilder

Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
413
dieses problem habe ich auch, all meine handyfotos sind so, gibt es eine möglichkeit, diesen schutz gleich bei allen dateien auf einmal aufzuheben?
 

CHRISCHAN86

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
44
ja gibt es:

1. Öffnen Sie Terminal. Es befindet sich unter /Programme/Dienstprogramme.

Geben Sie ein: chflags -R nouchg 

Hinweis: Geben Sie ein Leerzeichen (nicht abgebildet) nach nouchg in der Zeile oben ein, sodass diese mit "nouchg " endet. Drücken Sie noch nicht die Eingabetaste.
*
2. Doppelklicken Sie auf das Papierkorbsymbol im Dock, um den Inhalt des Papierkorbs anzuzeigen. Verändern Sie ggf. das Finder-Fenster so, dass ein Teil des Terminal-Fensters weiterhin sichtbar ist.
3. Drücken Sie die Tastenkombination ctrl-A, um alle Dateien im Papierkorb auszuwählen.
4. Ziehen Sie die Dateien aus dem Papierkorb in das Terminal-Fenster. 
Hinweis: Dadurch werden automatisch alle Pfadangaben aller Dateien eingegeben. Auf diese Weise müssen nicht mehrere Papierkorbverzeichnisse einzeln geleert werden, insbesondere dann nicht, wenn mehrere Festplatten oder Volumes vorhanden sind.
5. Drücken Sie die Eingabetaste. Es wird keine spezielle Textmeldung angezeigt, die das erfolgreiche Ausführen des Befehls bestätigt.
6. Leeren Sie den Papierkorb.

Quelle: http://support.apple.com/kb/HT1526?viewlocale=de_DE
Ich hänge mich auch dran, an den Thread. Bei mir ist das Problem, dass der Ordner den ich löschen will scheinbar in Verwendung sein soll. Ist er aber nicht.



gibts da auch einen Terminal Befehl, der den Ordner aus seiner pseudo verwendung befreit?
 
Zuletzt bearbeitet:

AloeVera

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
1.724
Versuch doch mal, eben diesen Prozess in der Aktivitätsanzeige zu finden, dort dann "Prozess beenden", danach müsste löschen der Datei funktionieren, hier hat es gestern mit dieser Lösung zumindest gut funktioniert.
 

spikey2

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2005
Beiträge
22
hallo!

also ich habe Mac OS X 10.4.11 (Tiger), und Whats Open ist erst ab 10.5 (Leopard)!

Die Anleitung für das Terminal hat bei mir zumindest für Ordner NICHT funktioniert.

Folgendes aber schon:

Vor das ganze nur noch "sudo " setzen.
Also:

sudo chflags -R nouchg (mit Leerzeichen dahinter!)

und dann wie gehabt, den Ordner rüberziehen. Enter
Dann muss man nur noch sein Benutzer-Passwort eingeben, ENTER, fertig :)

hier der Link zur betreffenden Apple-Seite:

http://support.apple.com/kb/TS1402?viewlocale=de_DE


LG Spikey
 

Opa_Bommel

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
648
Ich versuche die Datei „Install macOS High Sierra“ von meinem MacBook mit 10.14.4 (FileVault aktiv) zu löschen, leider erfolglos. Wenn ich die Datei in den Papierkorb verschiebe (Passwort muss eingegeben werden) und löschen möchte, dann bekomme ich die Meldung:

„ Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da das Objekt „Install macOS High Sierra“ in Verwendung ist.

Lösungsansätze:

- Neustart
- Sicherer Neustart
- Rechte aus der MacOS-Wiederherstellung repariert
- Löschen über die Terminal mit den Befehl rm -R und anschließender Bestätigung wird gekontert mit „Operation not permittet“
- sudo rm -R und anschließender Passworteingabe wird gekontert mit „Directory not empty“
- sudo chflags -R nouchg und anschließender Passworteingabe ändert nichts an meinem Problem

Hat jemand von euch eine Idee wie ich diesen rund 4,7 gb große Datei löschen kann?
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.479
Etwas Vorsicht ist geboten, bei derartigen Befehlen, nicht dass zum Schluss gar nix mehr geht.
Wenn du als Admin angemeldet bist, dann:

Einzelne Inhalte des Papierkorbs löschen:

  1. Terminal aufrufen und nachfolgenden Code incl. Leerzeichen am Ende eingeben
  2. Code:
    Inhalt nur für registrierte User sichtbar  Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
  3. Die zu löschende Datei dahinter in das Terminal-Fenster ziehen
  4. Enter/Return
  5. Bestätigen des Löschvorgangs mit y (y steht für yes)
  6. Enter/Return
Bitte den Befehl kopieren, bzw. beim Abschreiben beachten, dass nach dem ...i ein Leerzeichen folgt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Opa_Bommel

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
648
Hi Kojote,
danke für deine Hilfe. Leider hat auch der Befehl rm -ri nicht geholfen. (Ich hatte die gleiche Vorgehensweise (drag & drop) mit den Pfaden ins Terminal bei meinen vorhergehenden Versuchen probiert.)
Als Ergebnis bekomme ich: (*** = zensiert)

examine files in directory /Users/***/Desktop/Install macOS High Sierra.app? y
examine files in directory /Users/***/Desktop/Install macOS High Sierra.app/Contents? y
examine files in directory /Users/***/Desktop/Install macOS High Sierra.app/Contents/SharedSupport? y
remove /Users/***/Desktop/Install macOS High Sierra.app/Contents/SharedSupport/InstallESD.dmg? y
rm: /Users/***/Desktop/Install macOS High Sierra.app/Contents/SharedSupport/InstallESD.dmg: Operation not permitted
remove /Users/***/Desktop/Install macOS High Sierra.app/Contents/SharedSupport? y
rm: /Users/***/Desktop/Install macOS High Sierra.app/Contents/SharedSupport: Permission denied
remove /Users/***/Desktop/Install macOS High Sierra.app/Contents? y
rm: /Users/***/Desktop/Install macOS High Sierra.app/Contents: Permission denied
remove /Users/***/Desktop/Install macOS High Sierra.app? y
rm: /Users/***/Desktop/Install macOS High Sierra.app: Directory not empty

Gibt es noch alternative Ideen?
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.479
Du bist in diesem Benutzer-Account kein Admin, oder?
Die Install.dmg liegt aktuell auf deinem Schreibtisch und der Papierkorb ist sonst bereits geleert, richtig?
 

Opa_Bommel

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
648
Hi,
ich bin als Admin angemeldet. Auch mit dem Zusatz sudo komme ich im Terminal nicht weiter.
Die Datei liegt auf dem Schreibtisch und der Papierkorb ist leer.
 

Opa_Bommel

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
648
*** ls -lFGeO@ /Users/***/Desktop/Install\ macOS\ High\ Sierra.app
total 0
drwxr-xr-x 3 root wheel - 96 3 Mai 13:04 Contents/

------
Nachtrag:
Das Ausschalte von SIP hat leider nichts an meinem Problem geändert, es erscheinen die gleichen Zeilen im Terminal.

Macht es einen Unterschied SIP über das Terminal in der Benutzeroberfläche oder über das Terminal im Recovery Modus zu deaktivieren?
 
Oben