bin neu hier, will "switchen" und brauche "hardware beratung"...

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
hi, ich bin neu hier! war auf der suche eines besser besuchten mac forums als appleforum.de, und da bin ich auf macuser.de gestoßen :)

also, ich habe bisher auch noch ne dose (winxp, duron übertaktet auf 900Mhz), und möchte mir endlich einen mac holen. das habe ich schon lange vor. ich bin noch schüler (17), spare aber schon :)

für nen G5 wirds aber trotzdem nicht reichen - was ich auch gar nicht will. denn zum einen is der powermac g5 fast so hässlich wie ein (design-) PC, und zum anderen schlicht zu groß. okay, und 9 lüfter sind mir auch zuviel.


ich habe lange überlegt:

ein powermac g4 mit dual-867Mhz, 1.5GB Ram, einem RAID System mit 2 Notebook Festplatten (schön leise), einer Radeon9600Pro oder sogar Radeon9800Pro, Firewire800 und einer guten 5.1 oder 6.1 Soundkarte wäre echt reizvoll, um nicht zu sagen perfekt. nur leider sind mir die powermacs ganz einfach zu groß.

der cube sieht echt süß aus, ist mir aber zu langsam. ein upgrade auf 800mhz oder dual-500mhz (nur mit aufwand) wären dann wieder sehr teuer. agp hat er nur 2x, pci gar nicht. das heißt, kein firewire800, keine soundkarte (der onboard sound hat doch nur 2.1, oder?), und raid kann ich sowieso vergessen. aber eine einzelne notebook festplatte ist mir zu langsam und eine desktop zu laut. jetzt kommt mir nicht mit dämmmaterial oder angeblich super-leisen hdds - die leiseste ist die samsung 120GB mit 1.9Sone! das ist fast doppelt so viel wie ne notebook hdd...
aber ich rede wieder zuviel.

ein iMac G4 ist mir zu wenig erweiterbar, und ausserdem ist das design wiederum nicht soo mein fall. und ich würde ganz gerne ein 20" tft benutzen.


meine wunschkonfiguration ist gleichermaßen teuer wie auch aufwändig und kompliziert - vielleicht aber auch einfach nur dumm?

ich würde gerne ein powerbook (am besten weil günstigen wäre eins mit defektem bildschirm) und das apple 20" tft nehmen, und das powerbook praktisch auf die rückseite des tft bauen.
also das gleiche prinzip wie beim eMac, nur mit nem tft statt crt.
und dazu ne funk tastatur und funk maus.

jetzt würd ich erstmal wissen, was ihr davon haltet? ich komme ja ausm pc-lager, und da ist modding ja bekanntlich nichts ungewöhnliches.

ausserdem hab ich dazu noch einige fragen:

1. doom3 und halflife2 sollen ja auch für den mac erscheinen. was für hardware anforderungen erwartet ihr da? reicht da ne radeon9000pro? macs sollen da ja angeblich nicht so hardware hungrig sein.

2. ich habe angst, dass vielleicht in einem jahr schon keine software mehr für Jaguar erscheint (wegen umstieg auf 64bit und so). ist das berechtigt?

3. gibts powerbooks mit zwei monitor ausgängen? wohl nicht, oder? weil mein traum nämlich das cintiq 15x (in verbindung mit painter8 :)) ist; und wenn das 20" schon den externen monitorausgang belegt....?

4. gibt es firewire-raid controller? wäre cool, weil ich auf jeden fall notebook-hdds einsetzen will.

5. sind solche modifikationen überhaupt erwünscht? wenn die anderen macianer mich dann "verstoßen" würden, würd ich mir das wohl nochmal überlegen....


sorry, aber ich träume ganz einfach von dem perfekten computer ;)
 

Keule

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
@Angel
Dein Text hinterlässt eine deutliche Spur Verrücktheit...

Beschreibe doch mal, WAS Dich zum switchen bewogen hat. Gibt es bestimmte Applikationen, die Du auf dem PC nicht findest, bist Du ein technikbegeisterter Mensch, der einfach Bock hat, Apple zu probieren oder hast Du gar "die Faxen dicke" vom Intel oder AMD Rechner?

Mit den Daten lässt sich bestimmt eine bessere Hardwareberatung abliefern!

Gruss Keule
 

joedelord

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2002
Beiträge
492
respekt. du weist was du willst.

zu 1. die spiele sache kenn ich von pc sicht aus, und da sagt mir mein spieler herz umso mehr umso besser. soweit ich weis kommen die genannten tietel mit dx9 effekten auf dem pc, die dementsprechende karten und rechner brauchen. ich hab zwar diesbezueglich noch ueberhaupt nichts gehoert aber ob 1/2 live fuer den mc kommt, hmm. ich glaub die ganzen effekte wie refraction, spigelungen, dynamisches bumpmapping sind eher auf der dx seite angesiedelt. wer weis.

zu 3. sowit ich weis haben alle pg zwei monitorausgaenge, und mein bescheidenes ibook hat erst seitdem ich einbischen in der opern firmware herumschraubt habe zwei wirkliche monitorausgaenge.

so long, joedelord
 

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
:D

also, warum ich switchen will:

-ich steh auf gutes design, was mir sowohl die hardware als auch das OS bieten
-ich habe ein problem mit microsoft
-ich mag es, dass bei OS X alles aufeinander abgestimmt ist und daher so gut funktioniert. das OS ist auf die hardware abgestimmt, die hardware auf das OS. allein schon wenn ich mir das neue ichat a/v und die dazu passende webcam isight ansehe: ein videochat, der einfach funktioniert. auf PC wäre sowas schlicht undenkbar, aufgrund der zug verschiedenen messangers und tausenden von verschiedenen webcams. wie da software und hardware sauber miteinander kommunizieren und funktionieren sollen, ist mir ein rätsel.
-windows ist generell eine einzige katastrophe. und linux ist mir zu komplex, kompliziert und userfeindlich. von komfort keine spur.
-apple ist innovativ.
-apple ist modern. keine veralteten legacy-anschlüsse mehr, kein floppy mehr, modernes OS, alles einfach edel und zeitgemäß.
-kein TCPA
-genau das, was TCPA dem endanwender suggeriert zu bezwecken, nämlich einfaches und sicheres arbeiten am computer, ist auf mac bereits realität.
-itunes music store (jaja das soll auch auf windows erscheinen, aber trotzdem)
-man kann gut mit angeben :D
-ich weiss nicht, was ich später mal beruflich machen will. was ich JETZT will, weiss ich aber: zeichnen. und später würd ich gerne mal mit camcordern herumexperimentieren. und diese beiden gebiete sind auf PC eine einzige katastrophe.
-das wissen, anders zu sein
-apple macht mich zu einem besseren menschen. ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann ich mir das letzte mal eine windows software GEKAUFT habe. beim mac käme ich niemals auf die idee, mir warez zu saugen.
-ich habe einmal bei einem guten freund meiner tante ein powerbook in verbindung mit einem 21" tft in aktion erlebt - es war liebe auf den ersten blick!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
Original geschrieben von joedelord
respekt. du weist was du willst.
danke :)

zu 1. die spiele sache kenn ich von pc sicht aus, und da sagt mir mein spieler herz umso mehr umso besser. soweit ich weis kommen die genannten tietel mit dx9 effekten auf dem pc, die dementsprechende karten und rechner brauchen. ich hab zwar diesbezueglich noch ueberhaupt nichts gehoert aber ob 1/2 live fuer den mc kommt, hmm. ich glaub die ganzen effekte wie refraction, spigelungen, dynamisches bumpmapping sind eher auf der dx seite angesiedelt. wer weis.
spiele sind mir nicht ganz so wichtig. ich habe einen gamecube, eine dreamcast und noch ein paar andere konsolen. und ne ps2 will ich mir noch holen. doom3 erscheint leider nur für die xbox, welche ich mir aus idealistischen gründen nicht zulegen werde. bei halflife2 weiss ich nichts, ich vermute aber, dass wenn, es auch nur für xbox erscheint. und selbst, wenn die beiden spiele doch für gamecube erschienen, so eine hohe auflösung wie auf einem mac wäre nicht möglich.
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
(O_O)

Original geschrieben von sleeping-bot
krasser typ !:p
jupp!

wenn Du das mit dem Powerbook und dem 20"er wirklich machst, stell unbedingt Bilder hier rein!

FireWire Raid sollte kein Problem sein, als komplette externe lösung (guckst Du hier), oder einfach mehrere FiWi pladdan besorgen und anstöpseln, X kann dann ein Software Raid draus basteln (schlagt mich wenn ich Mist erzähle)

bevor Du allerdings den G5 als hässlich abstempelst, schau ihn Dir erstmal in natura an, ich wette da kommt er ganz anders rüber

ach und erstmal herzlich willkommen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Apfel-Lover

Mitglied
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
860
Hi Angel,

alle Deine Fragen kann ich Dir nicht beantworten.

Stutzig hat mich zunächst mal folgendes gemacht:

"ich würde gerne ein powerbook (am besten weil günstigen wäre eins mit defektem bildschirm) und das apple 20" tft nehmen, und das powerbook praktisch auf die rückseite des tft bauen."

Ich hab versucht, mir das bildlich vorzustellen.... nach meinem persönlichen Geschmack wär das schöne Apple-Design dadurch verhunzt.

zu 2)
In Sachen "Jaguar" und Software würde ich mir keine Gedanken machen. Da wird Dich Apple trotz Panther auch in einem Jahr garantiert nicht im Regen stehen lassen.


zu 5) "Sind solche Modifikationen überhaupt erwünscht?"
Ich würde diese Frage gerne so beantworten: Erlaubt ist, was technisch möglich ist und DIR als User persönlich Spass macht.
Du scheinst, so mein spontaner Eindruck schon bissl Freude am Schrauben zu haben, oder ? :)
Da erscheint mir als technischer Laie der PC besser geeignet. Da bei Mac alles eher aus einem Guss ist, kann man mit den Rechnern ja sofort und vernünftig arbeiten, ohne den Schraubendreher in die Hand nehmen zu müssen.
Also wenn Du wirklich ein passionierter Bastler bist und dennoch switchen möchtest, dann hol Dir doch zusätzlich "zum Spass" noch einen gebrauchten PC, den Du ständig auf-, um- und hochrüstest.
Verstossen wird Dich bestimmt keiner ! :)
 

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
ich muss zugeben, dass ich schon seit einer ganzen weile an einem HTPC (multimedia pc in hifi-design) bastle. aber ein richtiger modder bin ich bestimmt nicht. ich halte nichts von bunten pcs mit blinkenden lichtern, leuchtenden wasserkühlungen und ausgeschnittenen fenstern.
das alles ist in meinen augen nur spielerei ohne sinn und zweck. und ohne ästethik.
was ich will, ist ein moderner computer in einem ansprechenden gehäuse.
mit dem HTPC möchte ich ein videorecorder-spielkonsole-office-dvdplayer-audioplayer-in-one gerät bauen, was nicht größer als ein normaler videorecorder ist und gut aussehen soll. allerdings habe ich damit schon vor sehr langer zeit angefangen, und mittlerweile sehe ich meine zukunft eher bei apple. deswegen werd ich den, wenn er fertig ist (und das wird er!), bei ebay verkaufen.
wenn er fertig ist, soll er einen xp1700+ und eine radeon9200 haben. selbstverständlich alles passiv, mit heatpipe(s) gekühlt.

was ich jetzt möchte, ist ein leistungsfähiger computer, der so klein wie nur möglich ist. und der sich mit dem blauen apfel schmückt.

edit: ich weiss, dass ich verrückt und vielleicht auch leicht größenwahnsinnig bin. aber man braucht doch ziele im leben.
 

Sebian

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
214
Ein paar Anmerkungen...

Vielleicht kann man Stück für Stück ein paar Anforderungen "eindampfen", so daß am Ende eine etwas weniger utopische Lösung rauskommt.

1. FireWire 800: Bisher sind meines Wissens noch keine Gehäuse für Notebookplatten mit FW 800 Anschluß auf dem Markt. Dafür gibt's FW 400 Gehäuse teilweise schon ab 35 € (www.dsp-memory.de). 2 davon gibt schon mit Bordmitteln ein nettes, genügend flinkes RAID und ist beinahe bezahlbar.

2. PowerBook mit kaputtem Display ist 'ne coole Idee, aber ans Apple Display ankleben? Sieht glaube ich nicht so cool aus.
Vielleicht eher ein neues Gehäuse für den Rest basteln (oder das vorhandene ummodeln), z.B. mit riesigen, langsam drehenden Lüftern, damit dann schön leise? Oder gar ein flaches Gehäuse für PowerBook-Rest + Cintiq + Kühlung, also Zeichenkasten mit eingebautem Computer??? Das wär doch was!
Mehr als ein Monitor wird allerdings schwierig.

3. Wenn Games nicht zwingend sind wird vieles einfacher, weil diese die höchsten Anforderungen stellen.

Viele Grüße

Seb
 

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
das powerbook 17" ist zum beispiel im zugeklappten zustand 2,6cm hoch. ohne display deckel wären dann dann vielleicht noch 1,8cm oder so. ich will das ja nicht einfach hinten an das cinema display kleben, sondern in das cinema display einbauen. also nur so, dass das cinema display dann minimal dicker ist als vorher!

und ich bin mir 80% sicher, schonmal ein FW800 gehäuse gesehen zu haben...
 

whooshki

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
315
Original geschrieben von Angel
[...]
edit: ich weiss, dass ich verrückt und vielleicht auch leicht größenwahnsinnig bin. aber man braucht doch ziele im leben.
Genialer Satz! Hätte ich eine Zitatesammlung, würde ich den sofort darin aufnehmen. :)
 

Sorn

Mitglied
Mitglied seit
16.02.2003
Beiträge
209
Hallo,

mir ist in Deiner Beschreibung ein Widerspruch aufgefallen.

ein iMac G4 ist mir zu wenig erweiterbar, und ...

meine wunschkonfiguration ...
ich würde gerne ein powerbook...
Was willst Du denn jetzt wirklich? Ein Powerbook ist genausowenig erweiterbar wie ein iMac. Soweit ich weiß spricht nichts dagegen an einen iMac ein 20'' Display anzuschliessen.

Ansonsten muß ich sagen, daß mir Deine Idee mit dem Powerbook am Display garnicht gefällt. Das schöne Apple Design zum Teufel.
Aber... dies ist ein freies Land und jeder kann fast alles machen was er will (im gesetzlichen Rahmen natürlich ;))

Lars
 

ChrisOnSki

Mitglied
Mitglied seit
29.05.2003
Beiträge
398
@Angel
Da bin ich aber jetzt gespannt wie deine multimedia maschine für's wohnzimmer aussehen wird. also wenn du dann noch ein paar fotos, konfiguration und benutzte software preisgeben würdest...
übrigens war in einer der letzten c't mal wieder ein projekt wie du einen linux pc als "videorecorder" und "-server" aufbauen kannst - muss nachher mal stöbern, vielleicht find ich den artikel ja.

für die übergangsphase habe ich inzwischen die perfekte multimedia-maschine gefunden - das ibook mit externer platte ist für solche spielereien fast ideal. dvd laufwerk und dicke platte, kombiniert mit g'scheiter software (iTunes) sind doch ideal. jetzt brauch ich nur noch ein bluetooth telefon und hab direkt nen fernbedienbaren rechner. und da sag noch einer was gegen die optik von multimedia rechnern fürs wohnzimmer...
:D

ciao
Chris
 

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
Original geschrieben von Sorn
Hallo,

mir ist in Deiner Beschreibung ein Widerspruch aufgefallen.

Was willst Du denn jetzt wirklich? Ein Powerbook ist genausowenig erweiterbar wie ein iMac. Soweit ich weiß spricht nichts dagegen an einen iMac ein 20'' Display anzuschliessen.

Lars
stimmt schon irgendwo. aber beim iMac ist das display fest montiert, und ich will eben kein 15" oder 17". beim powerbook ist zwar auch ein display dabei, aber da kann ich ja bei ebay eins mit defektem display nehmen.
und ein powerbook ist deutlich kleiner als ein iMac. und hat halt auch ne für meine zwecke bessere form.
 

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
Re: Ein paar Anmerkungen...

Original geschrieben von Sebian
1. FireWire 800: Bisher sind meines Wissens noch keine Gehäuse für Notebookplatten mit FW 800 Anschluß auf dem Markt. Dafür gibt's FW 400 Gehäuse teilweise schon ab 35 €. 2 davon gibt schon mit Bordmitteln ein nettes, genügend flinkes RAID und ist beinahe bezahlbar.
für notebook hdds nicht, aber für 3,5". wobei notebook festplatten ja so langsam sind, dass sie durch FW400 nicht ausgebremst werden! stimmt!
okay, dann nehm ich ein FW400 gehäuse, das gehäuse kommt dann weg, und den controller behalt ich. da kommt dann ein 3.5"->2.5" adapter ran. vielleicht bau ich dem display dann irgendwie nen standfuß, wo das dann reinpasst.

weiss eigentlich jemand, wo man die 1,8" festplatten, die auch im ipod drin sind, kaufen kann? hab bisher nur 5GB von toshiba für über 200EUR gesehen...
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
brr

kauf doch n iPod, behalt die festplatte und hau das gehäuse weg :-/
 

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
hey, ich bin zwar größenwahnsinnig, aber kein kunstschänder :o
 

Sorn

Mitglied
Mitglied seit
16.02.2003
Beiträge
209
Original geschrieben von Angel
hey, ich bin zwar größenwahnsinnig, aber kein kunstschänder :o
 

Häh??? Du versuchst hier ein Cinema-Display mit einem Powerbook zu paaren.
Schon wieder ein Widerspruch. Du willst eines auf jeden Fall - basteln!

Vielleicht ist die PC-Welt doch besser für Dich

Lars
 

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
es ist ein unterschied ob ich ein cinema display und ein powerbook miteinander kombiniere oder ob ich einen funktionierenden ipod ausschlachte! :mad: