Bin Laden dead

Diskutiere das Thema Bin Laden dead im Forum Archive.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hellobs

    hellobs Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    23.10.2003
    Wie schön, wie poetisch. Seit 10 Jahren bestimmt der die ganze Welt und leidet dann an Nierensteinen.
     
  2. Rednose

    Rednose Mitglied

    Beiträge:
    5.504
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.806
    Mitglied seit:
    26.04.2007
    Sag mal spinnst du mich hier so blöde anzumachen? [​IMG]
    Du bestätigst meine Aussage, das man hier nicht sachlich über Bin Laden reden kann.
    Bei dir fragt man sich, was für ein Mensch das wohl ist, der die Meinung anderer so abfällig, beleidigend abtut und seine Meinung als die einzige richtige ansieht?
    Denke mal, das aus solchen Holz Diktatoren geschnitzt sind. Man kann in deinem Fall wohl froh sein, das du ein kleines Licht geblieben bist

    PS: Ich finde es schon beachtlich, das Leute wie z.B. Marx und Engels sich einer sozialen Gerechtigkeit gewidmet haben, ohne zu der betroffenen Gruppe gehört zu haben.
    Dies trifft auch auf Bin Laden zu, der als siebzehnter Sohn eines sehr wohlhabenden Mannes nicht am Wohlstand interessiert war und so nicht in Saus und Braus gelebt hat.
    Was das nun mit Hitlers Schäferhund zu tun hat entzieht meinem Verständnis. Ist sowieso unterste Schublade, was du da gebracht hast! [​IMG]
     
  3. lars_munich

    lars_munich Mitglied

    Beiträge:
    5.826
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.623
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    @schnapsnase: Ja, es war echt ne Leistung nicht an Wohlstand interessiert zu sein, sondern stattdessen tausendfacher Massenmörder zu werden, ganz klar.

    Du schreibst, der Mann hatte ein soziales Gewissen? Klar, hatte Hitler auch, nur die Juden wollte er halt vergasen, ebenso wie Osama den Westen.

    Und ja, ich finde es auch schade, dass er erschossen wurde. Sehr schade, äußerst schade. Diesem Monster hätte ich gewünscht, dass er .... lassen wir das. Man muss schon sehr, sehr merkwürdig drauf sein, Osama ein Gewissen zu unterstellen und froh darüber sein, dass er tot ist, weil ihn sonst die bösen Amis schlecht behandeln hätten können.
     
  4. lars_munich

    lars_munich Mitglied

    Beiträge:
    5.826
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.623
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Saugkraft: Wasn jetzt? Mochte Hitler keine Kinder oder keine Hunde?
     
  5. Saugkraft

    Saugkraft Moderator

    Beiträge:
    8.926
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.123
    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Du bist doch der Experte. Sag's mir. Ich kenne die Antwort. :)
     
  6. LosDosos

    LosDosos Mitglied

    Beiträge:
    18.538
    Zustimmungen:
    4.103
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    Brilliant deduction, Watson! :)
     
  7. LosDosos

    LosDosos Mitglied

    Beiträge:
    18.538
    Zustimmungen:
    4.103
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    Und er war auch kein Vegetarier.
     
  8. lars_munich

    lars_munich Mitglied

    Beiträge:
    5.826
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.623
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Also Blondie mochte er sicher, und ich dachte die Kleinen con Göbbels auch. :kopfkratz:
     
  9. crab

    crab Mitglied

    Beiträge:
    5.030
    Zustimmungen:
    828
    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Manche Kinder mochte er, andere wiederum nicht.

    Aber selbst wenn ein Pizzadieb abends gerne im Gourmetrestaurant speist und bezahlt so ist er dennoch ein Pizzadieb.
     
  10. lars_munich

    lars_munich Mitglied

    Beiträge:
    5.826
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.623
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Doch, war er de facto. Er hat zu 99,99% der Mahlzeiten kein Fleisch gegessen. Das würde ich schon so bezeichnen.
     
  11. LosDosos

    LosDosos Mitglied

    Beiträge:
    18.538
    Zustimmungen:
    4.103
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    Interessant auch, wie die Verfechter westlicher Werte diese über den Haufen werfen, wenn es um das Richten über andere geht, die diese Werte nicht respektieren.

    Hier wird doch nicht etwa mit zweierlei Maß gemessen?

    Menschenrechte für alle, aber nur für die, die uns gefallen?

    Erinnert mich an die bekannten Klomalereien "keine Chance der Diskriminierung und Intoleranz - Nazis aufknüpfen, an jedem Baum einen"
     
  12. crab

    crab Mitglied

    Beiträge:
    5.030
    Zustimmungen:
    828
    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Wer Intolerante toleriert sägt sich aber auch den Ast ab, auf dem er sitzt.
     
  13. LosDosos

    LosDosos Mitglied

    Beiträge:
    18.538
    Zustimmungen:
    4.103
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    Nein, er hat in größeren Teilen aufgrund gesundheitlicher Gründe auf fleischarme Ernährung gesetzt, aber er war kein Vegetarier.
    Aber das kennt man hier in der Bar ja schon, alles was irgendwie passen könnte, wird passend gemacht, wenn es der Argumentation dient.:)
     
  14. lars_munich

    lars_munich Mitglied

    Beiträge:
    5.826
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.623
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Genau so ist. Keine Toleranz für Nazis, Kommunisten, Islamisten etc.
    Toleranz ist eines der höchsten Güter - und ich werde jeden bekämpfen, der intolerant gegenüber toleranten Menschen ist.
     
  15. LosDosos

    LosDosos Mitglied

    Beiträge:
    18.538
    Zustimmungen:
    4.103
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    Und wer Intolerante nicht toleriert, verrät seine eigenen Prinzipien.:)
    Und das aus niederen Beweggründen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...