Apple machts einem nicht leicht ehrlich zu bleiben

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Neddi

    Neddi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    14
    Nein wirklich, manchmal verstehe ich auch Apple nicht.

    Gut, im iTunes Store habe ich mich angemeldet und bezahle dort über "First Gate". Das funktioniert. Aber wieso kann ich im Apple Store zumindest bei Software - es handelt sich hier um das mpeg2 Quicktime Plugin für 20,- Dollar - nicht mit "First Gate" bezahlen ? Immerhin kann ich mich ja mit den iTunes Anmeldedaten einloggen.

    Aber nein. Im Apple Store kann man nur per Kreditkarte bezahlen. Ist es jetzt Standart, dass jeder eine Kreditkarte haben muss ?

    Eigentlich ist es Standart, dass man bei immer mehr Onlinefirmen zumindest per Bankeinzug bezahlen kann.

    Und was folgt daraus?
    Da Apple es mir so unmöglich macht, legal an dieses Plugin zu kommen, muss ich eben zu anderen Mitteln greifen. Jeder weiss was ich meine, da muss ich mich nicht deutlicher ausdrücken.

    Das ist aber weder in meinem Sinne und kann schon gar nicht im Sinne von Apple sein!

    Danke Apple!!!
    Ich starte jetzt mal meine spezielle Suchmaschine!

    Gruss Neddi

    PS.: An den Moderator: Dies ist keine Aufforderung zu illegalen Dingen, sondern lediglich eine meiner Meinung nach ziemlich berechtigte Kritik an Apple! Ich hoffe dieser Thread wird nicht gelöscht. Falls Worte enthalten sind, die gegen die Regeln verstossen, bitte nur die löschen und nicht den gesamten Thread. Danke!
     
    Neddi, 09.07.2005
  2. sammler

    sammlerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    mmm...
    mir bietet der onlinestore zumindest noch ne überweisung an....
     
    sammler, 09.07.2005
  3. dasich

    dasichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    das geht doch mit Überweisung. Du muss mal schauen, ich glaube mich zu erinnern, dass ich damals mit einer Überweisung meinen iPod gekauft habe. Das müsste gehen, da würde sich doch Apple ins eigene Fleisch schneiden, wenn sie den Onlinekauf nur mit Kreditkarte abwickeln ließen. Oder nicht?

    dasich
     
    dasich, 09.07.2005
  4. sammler

    sammlerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    ich hab gestern - ach nein, vorgestern - mein ibook auf überweisung bestellt...
    ich glaub nicht, dass die das seit da weg gemacht haben :)
     
    sammler, 09.07.2005
  5. MacNatas

    MacNatasMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt auch andere (legale) Wege an Musik zu kommen.
    Schon mal versucht ne CD zu kaufen?
    Und wenn du mal im ITMS einkaufen willst gibt es auch Wege ohne Kreditkarte:
    http://www.videotrainingsworkshop.de/Shop/

    Das es eine "blöde" Sache von Apple ist nur Kreditkartenbesitzer zu versorgen ist peinlich da gebe ich dir Recht. Nur deine "Trotzhandlung" ist oberpeinlich!
     
    MacNatas, 09.07.2005
  6. djmatism

    djmatismMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich weiß kann man im Onlineshop per Überweisung bezahlen. Beim ITMS hat man nur die Möglichkeit mit Kreditkarte zu zahlen.

    Lg mat
     
    djmatism, 09.07.2005
  7. Margh

    MarghMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    @MacNatas: Bei ihm ging es nicht um iTunes. Da saugt er doch legal mit Click&Buy

    Auch ich kann bestätigen, dass es per Überweisung geht. Habe letztens 2 iBooks bestellt, und das Geld habe ich selber online überwiesen.
     
    Margh, 09.07.2005
  8. macmaniac_at

    macmaniac_atMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Und meine Meinung: Wo ist das Problem mit Kreditkarten? Man ist versichert und punkt. Da hätte ich viel mehr Bammel vor diesen Bankeinzügen, wenn da was schief läuft muß man mit der Bank reden, dann haut womöglich was nicht hin bzw. sieht man es auch erst, nachdem die Buchung erfolgt ist. Sollte bei der Kreditkarte was nicht passen, reicht ein Anruf, bzw. ist man, wie gesagt versichert.

    Ich persönlich ärgere mich immer wenn Unternehmen KEINE Kreditkarten annehmen.
     
    macmaniac_at, 09.07.2005
  9. Sergeant Pepper

    Sergeant PepperMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    0
    Falls du QuickTime meinst, hier gibt es einen Thread zum Thema QuickTime & Überweisung.

    btw ist dein Verhalten nicht gerechtfertigt…
     
    Sergeant Pepper, 09.07.2005
  10. Margh

    MarghMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    @Josh: Gibt numnal genug Leute, die keine Kreditkarte haben. Ich hab auch keine, war für mich bislang noch nie wichtig und war auch nie nötig. Da sind die anderen Methoden schon sehr wichtig als Alternative.
     
    Margh, 09.07.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple machts einem
  1. Oliver2
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    158
    Oliver2
    22.06.2017
  2. Zapfel
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    427
    Istari 3of5
    13.04.2017
  3. Mankind75
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    726
    MichaelCausD
    14.03.2017
  4. Niggelmac
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    174
    Niggelmac
    19.02.2017
  5. flightdog
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    465
    Schnapfel
    16.12.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.