Apple hört und hört nicht mehr auf zu hören...

Diskutiere das Thema Apple hört und hört nicht mehr auf zu hören... im Forum MacUser TechBar.

  1. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    1.530
    Zustimmungen:
    847
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Es ist sein Job.
     
  2. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.389
    Zustimmungen:
    5.616
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    man braucht keinen Jailbreak mehr .... :

    https://www.mactechnews.de/news/art...ten-Zugriff-auf-iPhones-und-iPads-173189.html

    Oha. Wenn der Nächste mit dem angeblich so sicheren iOS kommt, der sollte sich das mal in Ruhe durchlesen.
    Klar, diese Lücken sind aktuell gefixt, aber mit Sicherheit dürfte es auch unbekannte Lücken geben, die aktiv ausgenutzt werden.
     
  3. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.201
    Zustimmungen:
    2.721
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Da sagst du was.:crack:
     
  4. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.868
    Zustimmungen:
    2.080
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    @rembremerdinger - du bist jetzt Moderator? Nicht schlecht :D


    Die Sicherheitslücke ist erschreckend, immerhin hatten die Zugriff auf den Schlüsselbund! Schade das die Seiten nicht genannt werden.
     
  5. Mike13

    Mike13 Mitglied

    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    788
    Mitglied seit:
    29.01.2009
    Krass, und dass das ausgerechnet von Google Technikern entdeckt wurde hat schon eine gewisse Ironie:rolleyes:
     
  6. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.482
    Zustimmungen:
    3.164
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    das ist das Project Zero Team und die machen gottseidank vor nichts halt.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Project_Zero
     
  7. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.868
    Zustimmungen:
    2.080
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Ja, das ist ein gutes Projekt von Google, die haben schon einiges, auch bei Apple aufgedeckt.
     
  8. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.389
    Zustimmungen:
    5.616
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    wusste auch nicht, das es die schon seit 5 Jahren gibt.
    Da sieht man mal, dass das (hier) oft gescholtene Google tatsächlich auch gute Dinge liefert, auch für andere Konzerne.
     
  9. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.868
    Zustimmungen:
    2.080
    Mitglied seit:
    15.02.2005
  10. cyberteller

    cyberteller Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    83
    Mitglied seit:
    13.07.2019
    Google hat doch gesagt, dass sie es nicht wissen und das im Prinzip überall gewesen sein kann (weil infizierte Werbenetzwerke das auch auf Seiten wie Spiegel usw möglich machen würden)
     
  11. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.389
    Zustimmungen:
    5.616
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    ich finde dieses dieses iOS Debakel sogar amüsant, weil damit Aussagen wie diese hier eindeutig widerlegt werden:

    Ging vor ein paar Wochen um die Aussagen des Security Experten, der macOS als sehr einfach zu hacken bezeichnet hat und der Hinweis auf den Marktanteil von einigen hier ins Lächerliche gezogen wurde.
     
  12. cyberteller

    cyberteller Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    83
    Mitglied seit:
    13.07.2019
    Naja, Apple wird ja schon länger von Project Zero auseinandergenommen
     
  13. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.389
    Zustimmungen:
    5.616
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    und was besseres kann ihnen nicht passieren, dafür sollten Sie einfach Danke sagen und das Feedback ernst nehmen!
     
  14. cyberteller

    cyberteller Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    83
    Mitglied seit:
    13.07.2019
    Mich erschrecken die Ausmaße, die die Sicherheitsprobleme bei Apple mittlerweile haben eher.
    Ich meine, das was Zero da zuletzt gefunden hat ist völligen und absoluter Totalschaden für iOS gewesen. Völlig. Da wurde ja nicht nur das iPhone kompromittiert, sondern - da alle Passwörter des Schlüsselbundes auch kopiert (unverschlüsselt) wurden sind ja alle Dienste die man so nutzt kompromittiert (wer weiß wo man da noch so Hintertüren einbauen kann - Ersatz-E-Mail Adressen, Recovery-Nummern usw)

    Und da es auch keine Möglichkeit gibt, zu überprüfen ob Du betroffen bist (da Apple ja iOS so zusperrt, dass man nicht selbst nachgucken kann) ist ja potentiell jeder betroffen.
     
  15. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.389
    Zustimmungen:
    5.616
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    mich auch.
    Zugriff auf den Schlüsselbund - ich kann nur ernsthaft hoffen, dass der beim Angriff nicht entschlüsselt wurde, sonst ist das gerade das Tschernobyl Apples.... .
    Das ist eh schon ein Desaster.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...