Apple Cinema Displays und der Mac Mini Modell 2018

Diskutiere das Thema Apple Cinema Displays und der Mac Mini Modell 2018 im Forum iMac, Mac Mini.

  1. Nagra

    Nagra Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    05.11.2006
    Ich denke, es besteht da zur Zeit noch ein Software-Problem mit dem HDMI-Anschluss.
    Mein 23er CD funktionierte ja auch erst dann wirklich problemlos, als ich einen USB-C Adapter dafür verwendete...

    Hast du sowas hier schon in Betracht gezogen?
    https://www.amazon.de/Club-3D-Adapt...words=dual+link+dvi+usb&qid=1573317224&sr=8-5

    Wäre vielleicht noch einen Versuch wert?
     
  2. Mavas

    Mavas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.11.2019
     
  3. Mavas

    Mavas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.11.2019
    Bisher habe ich ihn noch nicht getestet, werde ich jetzt aber.
    Was macht den Club 3D Adapter denn besonders?
     
  4. Nagra

    Nagra Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    05.11.2006
    Na dass er einen USB-C Anschluss zum Mac hin hat (statt HDMI) und dass er Duallink fähig ist. Der originale Apple HDMI zu DVI Adapter bietet mWn nämlich kein Duallink. Und es geht dir doch um den Anschluss des 30" CDs, richtig?

    Wäre also durchaus einen Versuch wert. Natürlich kann ich dafür meine Hand nicht ins Feuer legen.
     
  5. Mavas

    Mavas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.11.2019
    Ja, es geht mir um den 30" inklusive der beiden 20" Displays
     
  6. Mavas

    Mavas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.11.2019
    Update: Adapter ist eingetroffen. Habe das 30" Display mit dem Mac Mini verbunden. Ergebnis ist jedoch ernüchternd. Zum einen funktionieren, wie bisher auch, nur zwei der drei Displays. Zum anderen lässt sich trotz den hochentwickelten Adapters nur eine Auflösung von 1280x800 darstellen was inakzeptabel ist.
     
  7. Mavas

    Mavas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.11.2019
  8. Mavas

    Mavas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.11.2019
    Ich vermute stark das der Intel UHD 630 Grafikchip diese Kombination aus drei Displays so nicht zulässt. Auf deren Webseite ließt man das Grafikprozessoren der 7. Generation bis zu 4096 x 2304 bei 60 Hz auflösen.
    Was beduted das im einzelnen für drei Displays? Kann mir mal jemand ein oder zwei praktische Bespiele geben 20", 24", 27"?
     
  9. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    1.524
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Bei mir laufen drei Displays in den Auflösungen zweimal 2560x1440 und einmal 1920x1080. Das funktioniert problemlos und ist nicht so weit weg von deinem Setup - einzig der 30er hat 2560x1600 statt 1440, aber das sollte nicht entscheidend sein. Für mich klingt das nach wie vor nach einem Adapterproblem. Hast Du einmal geschaut, ob SwitchResX möglicherweise mehr Aufllösungen anbietet?
     
  10. Mavas

    Mavas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.11.2019
    Das kling toll. Würde ich bei mir auch gerne so einstellen. 2 x 1024 x 640 und einmal 2560 x 1600 px. Wie ist deine Konfig angeschlossen?
    SwitchResX kannte ich bisher nicht. Wie funktioniert das?
     
  11. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    1.524
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Die beiden 2560x1440er sind in der Realität ein einziger Monitor mit 49" und der Auflösung von 5120x1440 - eine Auflösung, die Apple nicht unterstützt (Windows unter Bootcamp aber sehr wohl), weshalb ich einen Picture-by-Picture-Modus nutze, der aus dem einen Bildschirm zwei macht mit eben 2560x1440. Der eine ist per USB-C (direkt durch das beim Monitor mitgelieferte Kabel) angeschlossen, der andere per USB-C-zu-Displayport-Adapter. Der dritte Monitor, ein 13"-FullHD-Schirm, ist per HDMI direkt am Mac angeschlossen, also ohne weiteren Adapter.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...