Airpods - erster Eindruck

Diskutiere das Thema Airpods - erster Eindruck im Forum iPhone, iPad und iPod Zubehör

  1. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.495
    Zustimmungen:
    2.152
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Also bei mir verbindet sich der Airpod mit dem iPhone (da läuft gerade nichts) und wenn ich dann Musik auf dem iPad starte, wird es über den internen iPad-Lautsprecher widergegeben. Nur bei der Apple Watch klappt der Wechsel der Ausgabe zu den AiPods automatisch - was ja auch logisch ist, denn die kann Musik ja nicht über den internen Lautsprecher widergeben.
     
  2. SteveBenson

    SteveBenson Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    29.09.2017
    Ich muss beim Wechsel zwischen iPhone und iPad auch immer in der Bluetooth Einstellung die AirPots aktivieren.
    Lautstärke ist je nach Sitz eben unterschiedlich.
    Aber klar, nicht eben so laut wie Beats X.
     
  3. CyberTom

    CyberTom unregistriert

    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    471
    Mitglied seit:
    29.03.2017
    Nutzen beide die gleiche Apple-ID? Hast du das im Kontrollcenter schon mal probiert? Im Feld Musik, das Symbol oben rechts und dann noch einmal das Symbol oben rechts - alles wenn die AirPods im Ohr sind.
     
  4. SteveBenson

    SteveBenson Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    29.09.2017
    Ja, beide haben die selbe ID.
    Ja im Kontrollzentrum kann ich bei beiden dann aktivieren, das ist aber die selbe Funktion wie im Bluetooth Menü.
    Automatisch kann es nicht funktionieren.
     
  5. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.495
    Zustimmungen:
    2.152
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Nein, das sind grundsätzlich andere Funktionen. Im Bluetooth-Menü werden Bluetooth-Geräte neu gekoppelt. Aber die AirPods sind bereits automatisch mit allen iOS-Geräten mit der gleichen ID gekoppelt. Es muss dem jeweiligen Gerät jedoch bei mehreren vorhandenen Audioausgabegeräten gesagt werden, welche gerade benutzt werden soll. Das geschieht in den Audioausgabe-Einstellungen, wo man auswählt was - ob interne Lautsprecher, AirPods, Apple TV oder was auch sonst noch alles aktuell bereits gekoppelt ist. Mit Bluetooth hat das nichts zu tun, denn Audioausgabegeräte können ja auch per WLAN oder Kabel angeschlossen sein.
     
  6. frank010

    frank010 Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    136
    Mitglied seit:
    12.09.2014
    Ich hab es gerade mal getestet und kann das nicht bestätigen.
    Der Ton bei Netflix ist zugegebenerpaßen etwas leider wie bei Musikwiedergabe, aber immer noch wirklich laut genug und alles gut zu verstehen.
    Hab aber leider keinen Tip was Du machen könntest.
     
  7. boenne1987

    boenne1987 Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    11.02.2017
    Kurze Frage, wenn ich Abends mit unserem Hund gehe stecke ich immer ein Airpod ins Ohr und höre. Wenn ich jetzt drauf tippe um zu sagen lauter oder leiser macht er immer recht große Lautstärkesprünge. Weiss jemand was ich sagen muss das es nur einwenig leiser/lauter wird?
     
  8. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    42.265
    Zustimmungen:
    5.637
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Lautstärke 60%, Lautstärke 70% usw
     
  9. boenne1987

    boenne1987 Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    11.02.2017
    Ah cool, danke!
     
  10. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    10.512
    Zustimmungen:
    5.961
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Da es hier auch einige gibt denen es ähnlich geht wie mir ...

    Ich habe keine Apple-Ohren :shame:

    Dennoch hatte ich noch öfter mal die AirPods meiner Frau mit, da das Handling relativ angenehm ist damit. Ich meine rausnehmen und läuft. Außerdem natürlich wie es sich für Truly Wireless Headphones gehört ist das Tragegefühl sehr angenhem da sie nicht auffallen vom Gewicht und kein Kabel an ihnen zerrt. (Optisch sind sie leider sehr auffällig. Auch wenns mir egal ist - nen blöden Spruch kann man sich eigentlich laufend anhören).

    Aber der Halt ist eben mehr als beschissen. Abhilfe schaffen hier die EarHoox, aber das Zeug jedesmal drauffummeln ist auch nicht das gelbe vom Ei. Damit passien sie nicht mehr in die Box und die Usability leidet ordentlich darunter. Außerdem ist die Bedienung an den AirPods auch eher mäh. Draufklopfen funktioniert oft nicht und ist relativ unangehm. Ein Telefonat auf der Watch annehmen die dann gleich an die AirPods weiterleit geht auch nicht mehr seit dem letzten Update (Anruf bricht ab), keine Ahnung was es da hat.

    Aber dafür sind heute meine neuen Testobjekte gekommen: Zolo Liberty Plus. Endlich waren die mal lieferbar, wart ich schon länger drauf.

    Das Case ist größer - aber nett verarbeitet und bietet dafür Akku für 48h. Die Buds klinken auch hier leicht ein auf den Kontakten und zeigen durch eine LED dass sie laden. Sobald man die Teile aus dem Case entnimmt steht die Verbindung zum iPhone sofort.

    Es werden insgesamt 4 Paar „Hooks“ mitgeliefert (also klein, mittel, großer Haken oder keiner) und 5 Paar Ohrstöpsel (klein, mittel, 3 x Standard). Somit sollte echt für jeden etwas dabei sein. Außerdem kommt ein mit Gewebe ummanteltes Ladekabel mit.

    Der Sound ist für mein Dafürhalten hervorragend. Die Airpods empfand ich oft als zu leise. Durch das offene Design wird das noch verschlimmert. Die Liberty+ ballern gut rein, in der App kann man auch noch den EQ aus Presets umstellen. Außerdem haben sie eine Transparency-Funktion, mit der man die Geräusche der Umgebung durchlassen kann.

    Die Dinger sind wirklich klein und leicht. Sie fallen kaum auf wenn man sie im Ohr hat, der schwarze Knopf ist auf alle Fälle unauffälliger als die weißen Stengel.

    Jeder Bud hat einen Knopf der sich relativ leicht drücken lässt. Klar, sitzen sie wirklich sauber im Gehörgang kann das unangenehm sein wenn man da empfindlich ist. Ich steure - wie auch die AirPods - eh meist über die Uhr. Aber der Single-Knopf erfüllt mehrere Funktionene. Im Grunde kann man bis auf die Lautstärke alles bedienen.

    Sie schließen satt ab und somit dringt kein störendes Geräusch von außen durch. Die Bässe kommen gut, ich mag den Sound sehr gern.

    Was noch zu testen ist: Telefonieren, Akkulaufzeit der Buds selbst sowie die Transparency-Funktion im Straßenverkehr.

    Aber Ton, Halt und Usability find ich klasse - endlich auch Truly Wireless für mich armen Kerl ohne Apple-Ohren :D
    Vielleicht ist ja jemand anders auch noch auf der Suche nach einer Alternative zu den AirPods.

    Sobald ich den Rest getestet habe werde ich gerne hier ergänzen.

    https://zoloaudio.com/pages/liberty-1
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...