Airpods - erster Eindruck

Dieses Thema im Forum "iPhone, iPad und iPod Zubehör" wurde erstellt von oli, 19.12.2016.

  1. Dextera

    Dextera MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    6.982
    Hab ich ;)
    EarHoox gehen am besten. Dadurch verlieren sie halt so ziemlich alle ihre Vorteile - bis auf die Kabellosigkeit.
     
  2. dtp

    dtp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    2.485
    So, nachdem ich bis gestern Abend nichts mehr von Cyberport gehört hatte, bin ich nochmals in den Laden. Da hatten sie noch 5 AirPods in der "Grabbelkiste" mit dem "Black Friday"-Schild. Also habe ich mir einfach eins genommen, bin zur Kasse, habe meine Online-Bestellung direkt vor Ort storniert, die AirPods bezahlt und bin raus. Bei 130,- € konnte ich einfach nicht widerstehen. ;)

    Bis dann,

    Thorsten
     
  3. davedevil

    davedevil MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    4.709
    Interessant, dass sie jetzt besser passen, nur weil sie billiger sind.;-)
     
  4. dtp

    dtp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    2.485
    Hab ich das irgendwo geschrieben? Der linke AirPod sitzt natürlich nach wie vor nicht so gut, wie der rechte. Aber hey, bei 130,- € konnte ich einfach nicht widerstehen. ;)
     
  5. MTROmusic

    MTROmusic MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.425
    Mein erster Eindruck, nach wenigen Stunden:

    Klang: vollkommen ok. Ich war mit den Eapods zufrieden, ich bin mit den AirPods zufrieden. Ich wollte keine abdichtenden in-ears, dass ich dadurch Abstriche beim Klang machen muss, war mir klar. Ich hören meine Musik und kriege meine Umwelt ausreichend mit - ich bin zufrieden.

    Optik: ich finde sie schön, ob andere denken ich hätte eine Zahnbürste im Ohr, ist mir egal.

    Konzept: hier Punkten die Kopfhörer und rechtfertigen in meinen Augen (!) ihren Preis. Das Koppeln durch Box öffnen, Das Pausieren, wenn ein Kopfhörer rausgenommen wird, siri etc. sind Funktionen, die für mich einen sinnvollen Mehrwert darstellen.

    Preis: ich habe 130 Euro bezahlt. Die negativen Rezensionen beziehen sich fast ausschließlich auf den schlechten Klang für den Preis und die schlechte Passform. Ich denke, das eine hängt mit dem anderen zusammen. Wenn man sich vorher über das Konzept informiert und mal überlegt, dass man bei den AirPods eben nicht ausschließlich den Klang bezahlt, dann kann man seine Entscheidung sinngemäß treffen.
    Wie immer gilt auch hier: wer nickt will, der muss nicht.

    Ich bin gespannt, wie ich in einem Monat/Jahr über die AirPods denke.

    Grüße
     
  6. HuHaHanZ

    HuHaHanZ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2011
    Beiträge:
    1.077
    Es sind halt keine Kopfhörer die man nutzt um lange und genussvoll Musik zu hören, ich denke dafür sind die auch nicht gemacht. Aber um damit in der Bahn zu sitzen oder in der Stadt rumzulaufen finde ich die super mit ihrem Bedienkonzept und der Tatsache das sie von aussen genug zulassen. Ich habe echt einige getestet und muss sagen das für mich das Preis/Leistungsverhältnis passt, denn welche die besser sind, insbesondere was den Klang angeht sind auch deutlich teurer. Also nicht billig aber gut gemacht und das so gut das meine Frau nun auch welche haben will da sie die Dinger gut findet wenn sie abends im Bett noch was auf dem iPhone macht und dann auch einfach eine Seite weglassen kann.
     
  7. dtp

    dtp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    2.485
    Ja, das ist auch einer der Gründe, weshalb ich sie mir letztlich geholt habe. Ich möchte sie nämlich unter anderm auch als BT-Headset für mein Windows-Notebook im Büro nutzen.

    Aber ich muss sagen, dass sie mir auch klanglich durchaus gefallen. Sie klingen für meinen Geschmack sehr ausgewogen und detailreich. Sie könnten vielleicht noch eine Spur sonorer klingen, aber ich bin froh, dass ich da nicht so einen "Bose-Brei" auf die Lauscher bekomme. Ich mag's eher dynamisch und druckvoll. Und das können die AirPods.

    Ich höre übrigens meistens auf der vorletzten Lautstärkestufe. Gestern Abend hatte ich mit ihnen mal Korns Never Never gehört. Das ging schon ordentlich ab.



    Gruß,

    Thorsten
     
  8. Deiff

    Deiff MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    95
    Medien:
    1
    Habe meine auch erst seit 3 Tagen, klar könnten Sie billiger sein, aber Sie Klingen gut, Sie passen gut und Funktionier gut. Wenn Sie noch die Lautstärkeregelung implementiern könnten, wie z.B. bei meinen Sonys X1000 wäre alles Perfekt.
     
  9. dtp

    dtp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    2.485
    Nun hat sich auch dieses Problem für ein paar Cents erledigt. Klick!
     
  10. xaxxonking

    xaxxonking MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    235
    Hallo,
    ich habe jetzt nicht alle 64 Seiten durchgelesen und ne konkrete Aussage bekomme ich auch nicht von Google.

    Kann ich die Airpods mit 3 Geräten koppeln?
    Die Rede ist immer unter iOS/Mac Geräten.

    In meinem Fall wäre es jedoch iPad, Notebook (Windows) + S8 (Android).
    Ist es einfach möglich, oder ist es immer wieder aufs Neue ein Pairingprozess?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen