Airpods - erster Eindruck

Dieses Thema im Forum "iPhone, iPad und iPod Zubehör" wurde erstellt von oli, 19.12.2016.

  1. bansonmam

    bansonmam MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    6
    Hab mir gestern auch welche im apple store Augsburg gekauft.

    Zuerst habe ich auch gemeint das ich sie nicht unbefingt brauche. Aber jetzt muss ich sagen, endlich kein kabelsalat mehr
     
  2. Fritzfoto

    Fritzfoto MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.10.2016
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    249
    Die sehen schon Scheixxe aus, ich hab die zwar auch aber mein Trainingspartner wartet händeringend auch auf die ""dunkelweissen" die jetzt wohl bald kommen.o_O

    Der Ton ist aber spitze.....:crack:
     

    Anhänge:

    • AirPods.jpg
      Dateigröße:
      58,6 KB
      Aufrufe:
      103
  3. djofly

    djofly MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    102
    Also die Leggings sehen auf jeden Fall scheißer aus als die Airpods...
     
  4. enemykillerz

    enemykillerz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    135
    Ich find die Optisch auch überhaupt nicht schön, habe sie aber auch noch nicht testen können. Gehen die "lauter" als die Kabelversion? finde diese nämlich zu leise ^^
     
  5. Apfeleis

    Apfeleis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2012
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    380
    Ist wohl unterschiedlich. Ein Kollege meinte, er müsse seine voll aufdrehen, dsmit er draußen noch gut Musik hören kann. Als ich das ausprobiert habe, sind mir fast die Ohren weggeflogen. Allerdings habe ich auch die Kabelpods nie voll aufgedreht.
     
  6. Zockerherz

    Zockerherz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    153
    Na ja, das Laustärkeempfinden ist ja auch wieder subjektiv. Ich drehe meine auch nie voll auf, da mir anfangen die Ohren weh zu tun.

    *Klugscheißer ein* Man soll ja auch die In Ears nie voll aufdrehen, da durch die Nähe zum Trommelfell schnell dauerhafte Gehörschäden bleiben können. Ich meine mich auch zu erinnern, dass manche Hersteller bewusst Softwaremäßig den maximalen Output begrenzen. ^^
     
  7. Boogaboo

    Boogaboo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    405
    Sind das wirklich karrierte Leggins?! :o
     
  8. enemykillerz

    enemykillerz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    135
    Ich krieg halt am liebsten nichts mehr von "außen" mit, bei mir im Gym läuft halt laut Musik und bei den normalen Kopfhörern von Apple kriege ich immer noch etwas die Musik von außen mit. Bei richtigen InEars allerdings nicht, die schotten gut ab ^^
     
  9. iToph

    iToph MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    525
    Dieses totale abschotten kann ich zb. absolut nicht leiden. Ich hab dann immer das Gefühl, dass ich zB Gefahren oder irgendwelche Durchsagen nicht rechtzeitig wahrnehmen kann. Oder falls mal jemand um Hilfe ruft :hum:
     
  10. indiana1212

    indiana1212 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    4
    Habe da die Bose Quiet Control 30. die haben da so ein geiles Noice Cancelling. Da bekomme ich im Umfeld dann Null mit. Auch ohne Musik. Ist geil im Büro wenns alle Live Meetings machen. Aber so in der Bahn oder im Straßenverkehr finde ich das zu isoliert. Mir passt das so mit den AirPods
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen