Umfrage: Geräusche Festplatte IMac 17 Intel ???

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von MacFK, 27.03.2006.

  1. MacFK

    MacFK Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.03.2006
    Hallo !
    Ich habe seit ca. drei Wochen einen neuen Imac 17. Ich bin grds. sehr sehr zufrieden. Dennoch plagen mich seit ein paar Tagen Zweifel, ob bei meinem Gerät alles in Ordnung ist.
    Denn ich weiß nicht, ob mein "Fetsplattengeräusch" noch akzeptabel laut ist.

    Das Gerät ist grds. super leise (keine Lüfter), jedoch beim Laden von Programmen hört man die Festplatte deutlich surren / schnarren / leicht "knarren" (das Geräusch ist schwer zu beschreiben). Kann es sein, dass das Festplattengeräusch lauter ist wie alles andere des mac ? Bei meinem früheren MacMini habe ich die Festplatte gar nicht gehört !



    Es kann ja sein, dass ich etwas überempfindlich bin, es würde mich deswegen beruhigen, wenn es bei den anderen Usern auch ein hörbares Geräusch vorhanden ist.

    Schon jetzt vielen dank, für jede Nachricht !
     
  2. Manuel.K

    Manuel.K MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.02.2005
    Hallo MacFK,

    ich besitze seit einer Woche einen 17" Intel iMac, der auch dieses "Festplattenknattern" bei Lese- und Schreibvorgängen produziert.

    Die Ursache liegt einzig und allein darin, dass bei dir wahrscheinlich auch eine Seagate Festplatte verbaut ist, die im System Profiler unter der Modellnummer ST3160023AS erscheint und dafür bekannt ist, das Knattern zu produzieren. (siehe: Apple Discussion Board und macnn.com)

    Das ganze ist also leider bei einigen iMacs normal und kein Hardwaredefekt.


    Ich habe meinen iMac deswegen auch austauschen lassen, im Ersatzgerät ist aber wieder eine Seagate Festplatte verbaut, doch mittlerweile habe ich mich halbwegs an das Geräusch gewöhnt. Ich finde es nur nicht nachvollziehbar, dass Apple durch den Einsatz solcher Festplatten das ansonsten sehr leise Arbeitsgeräusch der iMacs zunichte macht.

    Durch den Einbau von mehr Arbeitsspeicher kann man aber natürlich die Festplattenzugriffe und somit das Knattern reduzieren.
     
  3. Ma.

    Ma. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    107
    MacUser seit:
    29.10.2005
    Da hab ich ja Glück gehabt, in meinem Intel iMac steckt eine WD1600JS, die ist extrem leise.

    Bei den Seagate müßte man das AAM (Automatic Acoustic Management) aktivieren, dann sollten die auch angenehm leise sein.
    Mit dem AAM wird die Zugriffgeschwindigkeit der Schreib/Leseköpfe verlangsamt, was zwar auch zu etwas langsameren Zugriffzeiten führt, aber in der Praxis nicht spürbar ist.

    Im INet sind haufenweise Infos zu finden dass Seagate wg. Patentstreitigkeiten offiziell kein AAM-Tool anbietet, aber mit dem SeaTools Enterprise Edition sollte es gehen.
    [DLMURL]http://www.seagate.com/support/seatools/B7b.html[/DLMURL]
    Natürlich gibts das nicht für Mac, aber mit der Javaversion für Linux hat man vielleicht einen Ansatzpunkt?

    Auf jeden Fall würde ich dem Applesupport einheizen, dass die sich um ein AAM-Tool kümmern.

    /
    Hier gibts ein Seagate SeaTools ISO-Image für Win98/Me/2000/XP/XP x64/2003, Linux, MacOS X
    [DLMURL]http://www.computerbase.de/downloads/software/systemprogramme/festplatten/seagate_seatools/[/DLMURL]
    aber damit wird sich das AAM nicht einstellen lassen?

    Hitachi Feature Tool CD-Image für Linux, das sollte auch unter OS X laufen? Außerdem ist Hitachi Feature Tool dafür bekannt dass es auch bei anderen Plattenherstellern funktioniert, einfach mal testen.
    http://www.computerbase.de/downloads/software/systemprogramme/festplatten/hitachi_feature_tool
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2006
  4. andyxor

    andyxor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.04.2005
    ich habe auch die WD1600JS, kann nich über die lautstärke klagen, das ist okay.

    andy
     
  5. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    MacUser seit:
    25.08.2005
    Bei mir ist die WDC WD2500JS verbaut und die ist recht leise.

    Das Aufrüsten auf 1,5 GB RAM hat außerdem die Festplattenaktivität deutlich schrumpfen lassen.
     
  6. macdom

    macdom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.11.2005
    Also ich habe auch ein 17" Inel iMac und habe auch das Festplatten krachen aber der Hardware <test sagt nichts und wie hier im Forum beschrieben dürfte es ja kein Defekt sein !!!
    Ich habe jetzt 2x 512 MB drinnen seit Anfang
     
  7. misti

    misti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    09.06.2004
    festplatten machen geräusche beim lesen und schreiben.

    das ist normal...
     
  8. emjay80

    emjay80 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.02.2005
    also bei mir keine Probleme, hab die HD noch nie gehört (ist überhaupt eine verbaut?! joke)

    Modell: Maxtor 6L160M0
    Version: BACE1GE0
     
  9. schlauebohne

    schlauebohne MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    01.08.2005

    Jup, so ist es auch bei mir!

    Warum bauen die eigentlich verschiedene Platten ein???
     
  10. macdom

    macdom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.11.2005

    Hast du die Standartkonfig. ??
     
Die Seite wird geladen...