Nintendo DS-Lite oder Sony PSP Ceramic kaufen?

Dieses Thema im Forum "MacUser Technik Bar" wurde erstellt von mann-aus-wurst, 26.06.2006.

  1. mann-aus-wurst

    mann-aus-wurst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    252
    MacUser seit:
    13.12.2004
    Hallo!

    Ich möchte mir gerne eine tragbare Konsole kaufen und weiß nicht mehr weiter. Der DS-Lite war ja schon vor einem viertel Jahr kurz angekündigt und ich habe tapfer gewartet. Nun ist er draußen und es stellt sich die Frage: soll ich den Nintendo DS-Lite oder die Sony PSP Ceramic kaufen?
    Beide Konsolen sind sehr schön und passen optisch perfekt zu allen anderen Geräten, die ich besitze. Beide wirken leicht und beide machen extrem viel Spaß, aber ich werde mir nur eine leisten.

    Der Nintendo DS-Lite hat eine neue Art von Spielkonzepten, eine intuitive Steuerung und ist günstiger.
    Die Sony PSP Ceramic kostet auch nur noch 199 Euro, hat die bessere Grafik, einen Analog-Stick und die Spiele sind nicht so teuer wie beim DS (siehe Media Markt, Amazon etc.)?

    Nachteilig ist beim DS die grobe Grafik, sofern sie 3D ist und auch die Abnutzung durch den Stylus.

    Den Nachteil bei der PSP ist die Gefahr des Zerkratzens, weil sie nicht klappbar ist und die Spielkonzepte, die allesamt bereits schon mal irgendwie gespielt wurden.

    Mein Nutzverhalten:
    Ich bin sehr sehr oft im Zug unterwegs und schaue dann meist DVDs auf meinem iBook oder höre mit dem iPod Musik.
    Jetzt kann man entweder sagen: "Das spricht für die PSP, denn Du bist ein medialer Typ.", oder man sagt: "Du bist bereits versorgt, Dir fehlt nur noch eine Konsole zum spielen."
    Außerdem spiele ich gerne auf dem Sofa in gemütlicher Atmosphäre und möchte auch nach 2 Stunden keine verkrampften Finger oder Nackenstarre bekommen.
    Meine bevorzugten Genres sind eher Puzzlespiele wie Tetris oder Lumines. Ich hatte eine PS2, da habe ich nur (nur!!!) GT4 gespielt, aber auch einen GameCube, wo die besten Spiel meines Erachtens die Mario-Titel sind.

    Ich habe mir beide Konsolen bereits live angesehen und sie haben einen eigenen Reiz. Allerdings gebe ich nicht viel auf diese Erfahrung, denn der Verkäufer sagt einem meist nur tolle Dinge über die Geräte und auch die Lichtverhältnisse sind optimal.
    Die Online-Funktion des DS würde ich wohl nie nutzen, dafür bin ich nicht der Typ, halt ein reiner Single-Player und gäbe es GT4 für die PSP... die Entscheidung wäre klar. Allerdings sind auch die HomeBrew-Fähigkeiten (schreibt man das so???) der PSP für mich nicht interessant.
    Mir fiel auch auf, dass Nintendo viele Kinderspiele anbietet, also Spiele ohne Gewalt und das die Spielauswahl recht groß ist. Dafür gibt es weniger Perlen und billig produziert wirkende Titel wie Gehirn-Jogging. Die PSP hat weniger Spiele, dafür echte Kracher und richtet sich imho an erwachsenere Spieler, was den DS aber nicht benachteiligen soll.

    Beim Kauf würde ich mir folgende Erstausstattung zulegen, vielleicht hilft euch das bei der Beratung:
    ----PSP----
    -GTA
    -Archer Maclean's Mercury
    -Lumines
    -Burnout Legends

    ----DS----
    -Advance Wars
    -Animal Crossing
    -Tetris DS
    -Polarium DS
    -New Super Mario Bros


    Ich würde mich freuen, wenn jemand seine Erfahrungen ganz objektiv posten könnte.
    Hat vielleicht jemand beide Konsolen?

    Danke für eure Hilfe.

    Zum Schluss noch ein paar Impressionen. Sind sie nicht hübsch?
     

    Anhänge:

    • DS1.jpg
      DS1.jpg
      Dateigröße:
      65,7 KB
      Aufrufe:
      662
    • PSP1.jpg
      PSP1.jpg
      Dateigröße:
      40,6 KB
      Aufrufe:
      670
    • DS2.jpg
      DS2.jpg
      Dateigröße:
      48,3 KB
      Aufrufe:
      452
    • PSP2.jpg
      PSP2.jpg
      Dateigröße:
      31,8 KB
      Aufrufe:
      546
    • DS3.jpg
      DS3.jpg
      Dateigröße:
      59 KB
      Aufrufe:
      409
  2. Naron

    Naron MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    29.01.2005
    da du dich bereits sehr damit auseinander gesetzt hast kann ich dir nur eins sagen, welcher handheld hat für dich die qualitativ und quantitativ besseren spiele.

    ps: wenn du ibook und ipod hast, was willst dann mit psp? lite muss her aber schnell:D
     
  3. junicks

    junicks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    18.09.2004
    ok, da ich beide konsolen besitze (NDSL White (Die alte DS habe ich "zerstört" und benutze sie jetzt zum basteln) / PSP Black) hier mal meine pros und contras:

    Pro PSP:
    die grafik ist absolut top. es gibt ein paar wirklich gute spiele, die auch "langzeitig" motivieren (wipeout - pflichttitel für die psp! - oder mx vs. atv unleashed - witziges rennspiel, hat sehr viele modi und bewerbe). es ist eine - von haus aus - gute muitimediakonsole für unterwegs; als besitzer eine Sony-digitalkamera benutze ich sie gerne zum "besseren" anschauen von geschossenen bildern, die noch nicht am book gelandet sind. das display hat eine sehr schöne darstellung, da kann man nicht meckern. auch die standbyfunktion beim spielen funktioniert vorbildlich.

    Contra PSP:
    im endeffekt sind es meistens die selben spiele/spielkonzepte, die man von der PS1 weg bis heute kennt und satt hat. GTA und Wipeout mögen ja noch in ordnung gehen ;) aber wenn dann FIFA, F1 & co bis zur vergasung weitergeführt werden ists auch wieder nur langweilig. der analogstick funktioniert bei manchen spielen sehr "behindert"; bei Tomb Raider Legend ist er zB ziemlich "ungenau" und die kontrolle daher anstrengend. die ladezeiten sind durch die bank grauenhaft (bei mx vs atv zB dauert das laden oft über eine minute!) und ist daher für den "unterwegs"-betrieb eher krampfig, wenn man mal für eine viertelstunde oder so in der ubahn zocken will. das verschärft sich noch dadurch, dass man gegen das geringste sonnenlicht die PSP als spiegel verwenden kann; bei dunklen spielen (wie eben tomb raider) ist es praktisch unmöglich im tageslicht zu spielen. mit einer sonnenbrille ist es auch zu vergessen. der akku ist auch nicht der renner, bei intensiven spielen hält er keinen tag, sonst bis zu drei. der internetbrowser ist eine totale niederlage. text tippen funktioniert nach dem sms-system, wie man es vom handy gewohnt ist - nur eben mit einem cursor. onlinespielen habe ich noch nicht probiert. die grösse ist auch recht "störend", in meinem rucksack braucht das ding ein eigenes fach.

    Pro DS:
    die lite ist eine nette kleine konsole, leicht und formschön. die ladezeiten sind ein traum (praktisch nicht vorhanden), die spielmodule kann man - im gegensatz zur PSP - auf kleinsten raum horten. das display ist sehr klar, man kann auch mit gegenlicht gut spielen. der stylus reagiert sehr genau, man kann das touchscreen auch schön kalibrieren. entgegen aller "gerüchte" zerkratzt der touchscreen nicht, sofern man nicht auf dem ding herumhämmert und eine nadel als stylus verwendet. die onlinespielfunktion ist absolut vorbildlich und funnktioniert sehr schön. die spiele haben viele innovative möglichkeiten, stylus und microphon in die steuerung einzubauen (da hebe ich besonders Lost in Blue sowie Yoshi Touch & Go hervor - gerade letzteres ist ein sehr simples und "kindisches" spiel, welches aber lange spaß macht); titel wie Animal Crossing sind sowieso arbeitszeitkiller ;)
    der "demo-mode" ist auch sehr sehr cool. man kann bei vielen spielen zu zweit spielen, wenn man zwei DS aber nur ein spiel hat. man hat dann zwar nur eine kleine auswahl an zB leveln oder wie bei mario kart fahrzeugen, aber das macht trotzdem viel spass. man kann auch die gegend "abscannen", ob jemand in der nähe ist, der das selbe spiel spielt wie du und diesen dann "herausfordern". es sind auch viele spiele dabei, die eben mehr fordern als nur reflexe - brain train zB. mit Opera DS wird das ganze imo sehr schön abgerundet. und mit dem touchscreen wird das auch sicher besser funktionieren ;) - angekündigte titel wie New Mario Brothers, Zelda DS und Final Fantasy III sollten auch ein guter kaufgrund sein, wenn man die serien mag.

    Contra DS:
    viele spiele spiele sind eher für den junior gedacht und die konsole hat weniger "power". um ehrlich zu sein stört mich das überhaupt nicht. nintendo hat viele gute eigentitel, die zwar simpel sind, aber viel spass machen. eigentlich fallen mir sonst keine contrapunkte mehr ein.

    zusammengefasst kommt es echt drauf an, ob du mehr spiele für "grosse jungs" (PSP) oder "spaßspiele" (DS) haben möchtest. ich persönlich würde dir zur DS raten, da sie schlicht und einfach witziger ist. das design sollte dennoch im hintergrund bleiben, da es ja um die inhalte geht ;).

    für weitere fragen stets zur verfügung,
    non
     
  4. chrizel

    chrizel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2003
    Welche Spiele wuerdest du dir fuer die PSP noch zulegen die noch kommen?

    Welche Spiele wuerdest du dir fuer den DS noch zulegen die noch kommen?

    Ich weiss gar nicht was ihr da habt. Ich finde die PSP gar nicht mehr so toll. Haette sie ausreichend Spiele wuerde es mich vielleicht interessieren, aber so nicht. Die PSP-Spiele die du da aufgezaehlt hast sind auch schon wieder aelter... beim DS sind auch ganz neue dabei... das zeigt doch schon wo im Moment der Zug faehrt und wo er still steht. Sony setzt im Moment alles auf die PS3 und laesst die PSP sterben.

    Einen objektiven Bericht kann ich dir nicht liefern... ich bekomme nur ein wenig mit weil ich technischer Admin von einem PlayStation Online-Magazin bin. Vor einem Jahr war die PSP noch im Hype und der DS eher schlechter. (auch bei mir persoenlich)... aber inzwischen hat sich das Bild gedreht... Spiele mit guter Grafik spielt man auf dem PC/Mac oder Fernseher. Beim Handheld ist Akkulaufzeit wichtig und da kann der DS ueberzeugen... Ladezeiten sollte man auch nicht ignorieren...

    Und wenn du eh schon einen iPod hast... faellt ja das Musik-Argument eh schon weg... aufm iPod wird ja wohl mehr drauf passen. iBook und DVD gucken - aehnliches Argument... du kaufst dir dann extra die UMDs die du nur auf der PSP angucken kannst - WOW... DVDs kannst du immerhin auch aufm TV angucken... und aufm iBook... bringt mehr. Auch wenn die UMDs jetzt billiger (verramscht) werden... also das kann ja nicht wirklich ueberzeugen...

    Ja ich bin subjektiv.
     
  5. Air_Mac_23

    Air_Mac_23 Banned

    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.05.2006
    ich lass fakten sprechen, bewerten musst du sie selber.

    Japan: Die aktuellen Hard- und Softwarecharts

    hardware: nds 163.000 : 24.000 psp

    7/10 spielen in den charts sind ds spiele und nur ein 1 psp spiel. und das im land der playstation.

    http://www.consolewars.de/news/12308/japan_die_aktuellen_hard-_und_softwarecharts/


    in deutschland, frankreich und den usa dominieren zwar nicht die ds spiele die charts, dort sind aber mehr spiele des ds vertreten als psp spiele. und man kann annehmen, dass tendenziell auch in jenen ländern die selbe entwicklung stattfinden wird wie in japan, die sind uns nur mindesten ein halbes jahr vorraus.

    http://www.consolewars.de/news/12318/aktuelle_softwarecharts_aus_frankreich/

    http://www.consolewars.de/news/12302/aktuelle_verkaufscharts_aus_deutschland/

    http://www.consolewars.de/news/newsdisplay.php?idx=12108
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2006
  6. Holodan

    Holodan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.818
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    08.11.2003
    Zum Display der PSP und der Grafik:

    1. Farbtreue, naja sieht irgendwie fad aus
    2. Schlieren - Entstehen halt durch das verbaute Display, welches in der europäischen Version schlechter ist (ich fands bei GTA nervig)
    3. Grafik, naja GTA sah nicht wirklich doll aus. Weitsicht existiert fast nicht und Grafik ist maximal zwischen PS1 und PS2
     
  7. Air_Mac_23

    Air_Mac_23 Banned

    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.05.2006

    da du noch den alten ds hast, kannst du mir sagen, ob sich auf dem touchscreen schon leichte kratzer gebildet haben. oder kannst du als intensiver nutzer? des stylos sagen, dass der touchscreen dagegen unempfindlich ist.
     
  8. junicks

    junicks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    18.09.2004
    meinen alten hatte ich von november - märz, bis ich draufgefallen bin *g* touchscreen ist dabei nicht wirklich zerkrazt, nur sehr minimal.
     
  9. Naron

    Naron MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    29.01.2005
    ich find das gerede um kratzer überflüssig> folie für max 5€ kaufen und schon kann dem baby nichts passieren und man kann reinen gewissens zocken(lässt sich später OHNE rückstände entfernen)
     
  10. Tentacle

    Tentacle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    20.07.2004
    Richtig, WipeOut ist ein absoluter Pflichttitel für die PSP. Aber: Das Spiel unterstützt nicht die WiFi der PSP so, dass ich mit irgendjemanden über das Internet einfach zocken kann. Man muß einen Multiplayergegner immer in der Nähe haben (zumindest war das bei meiner japanischen Version der Fall!). Und was bringt das dann? Genau, nix! Und das ist bei vielen PSP Spielen so. Deswegen ist die PSP für mich nichts außer die Power und die daraus resultieren Grafik, nix anderes. Klar machen viele Spiele auch Spaß, aber bei vielen fehlt mir einfach die Langzeitmotivation.

    Der DS ist da viel flexibler, auch wenn er zumindest bzgl. der Grafik technische Abstriche hat. Aber dafür hat er einen Touchscreen (was die ganze Power der PSP nicht ersetzen kann!). Und die Spiele machen Spaß, auf Dauer. Ich spiele um Spaß zu haben. Dafür spielt man auch.

    Deswegen, mittlerweile, ganz klar DS (lite).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen