Mit welcher Auflösung Website gestalten?

Dieses Thema im Forum "Web Page Design" wurde erstellt von white_dolphin, 01.08.2004.

  1. white_dolphin

    white_dolphin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2004
    Bin gerade dabei von einer Internetagentur eine Website gestalten zu lassen. Das Format hatten wir auf 1024x768 festgelgt. Jetzt bin ich mir unsicher, ob das die richtige Entscheidung war... Habe erst jetzt erkannt, dass bei 800x600 wichtige Informationen einfach nicht sichtbar sind. Sogar das Firmenlogo!

    Frage:
    1) Surft die Masse noch immer mit 800 x 600?
    2) Wenn dem so ist, was kann man nachträglich tun? Ein Script programmieren, der das Fenster bei 800x600 auf Vollbildgröße schrumpft?

    Wäre toll, wenn jemand eine Idee hätte.

    Gruß, White_dolpin
     
  2. unique23

    unique23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.03.2004
    angeblich surft der großteil noch unter 800x600,
    (laut umfragen undstatistiken) aber ich kann
    mir das nicht vorstellen.
    ich denke 1024x768 ist okay.

    und zu zweiterem,... vielleicht gibt es ein script
    das das machen kann, aber dann hast du
    auch mit sicherheit probleme mit der schirftgröße
    und so manch anderem und mußt dann eh alles
    neu anpassen. nene, das lassen wir mal lieber :D
     
  3. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    naja, die vollen 1024x768 hast du ja eh nie zur verfügung, weil ja für das browserfenster schon ein teil abgeht... eine webseite von der größe her statisch zu gestalten halte ich eh für problematisch. schöner ist es, die komplette site möglichst dynamisch zu gestalten - wer viel platz auf dem schirm hat, kann den auch nutzen - wer halt mit 800x600 surft, der sieht trotzdem alle relevanten dinge, aber z.b. der hauptfame ist dann schmaler. poste doch mal einen link... ist die seite denn in html aufgebaut, oder flash?
     
  4. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    02.04.2004
    Hallo,

    die Antwort hängt auch von der Zielgruppe ab. So kannst Du z.B. bei einem Game Portal ohne Probleme 1024 x 768 nehmen, weil die meisten entweder entsprechend ausgestattet sind, dagegen bei Behörden wirst Du eher 800 x 600 nehmen oder Dich bei der Auflösung unter Umständen gar nicht festlegen.

    Ich selbst würde sie unabhängig von einer bestimmten Auflösung machen, so profitieren alle Besucher Deiner Website davon.

    Viele Grüße
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2004
  5. 3nitroN

    3nitroN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    09.06.2004
    auflösungsabhängige webseiten mag ich nicht und surfe sie daher nur im notfall an... seiten wie www.heise.de machen es meiner meinung nach vorbildlich. die sieht bei jeder auflösung brauchbar aus - so sollte es am besten immer sein. wäre das so schwierig?
    aber vielleicht bin ich ja auch eine ausnahme... ich stehe auch weniger auf bilderreiche seiten - ich mag im web nach wie vor gerne informationen finden und nicht bunte bildchen sehen. und webseiten mit zuviel flash, wo alles blinkt und sich bewegt, oder solche, die komplett in flash gestaltet sind, die kann ich erst garnicht ausstehen. flash ist eine tolle sache, aber man muss es nicht übertreiben... nur mal so am rande, weil mir das häufig auffällt :)
     
  6. ednong

    ednong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2003

    ACK


    ed
     
  7. UdoN

    UdoN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.06.2004
    Ich finde eine Webseite sollte sich zur Not auch mit lynx (80x25) anzeigen lassen. Kommt aber sicherlich darauf an _was_ Du darstellen willst

    Udo
     
  8. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    20.07.2003
    Eingriffe auf die eigene Browsereinstellungen werden von Usern sehr ungern angenommen.

    Wie schon [MN]n0b0dy sagte, ein Link wäre interessant.

    Das Design der Seite muss dann aber schon sehr starr aufgebaut sein(graphikintensiv ?) wenn auf 800x600 das Logo und andere wichtige Teile nicht sichtbar sind ?

    Mit einen halbwegs modernen Browser und CSS sollte sowas heutzutage doch kein Problem sein...


    @@UdoN: Schön wärs, aber wieviele Seiten gibt es die dies "noch" können(behindertengeeignet/brailledarstellung) ?
     
  9. UdoN

    UdoN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.06.2004
    Leider viel zu wenige :(

    Udo (der vor dem switch oft mit links unterwegs war)
     
  10. sevY

    sevY Gast

    Hi…

    ich muß heftig protestieren… ersteinmal… wer heute noch mit Lynx surft ist selbst Schuld. Nostalgie und Geek hin – her … Consumerstandard ist das bestimmt nicht mehr.

    Und User, die sich anstellen, wenn mittels Javascript die Auflösung quasi optimiert sind, kann ich auch nicht verstehen…

    Ebenso die Aussage von Unique mit den Statistiken… ich weiß nicht woher du die Information hast… aber ich habe dieses Jahr schon einen größeren Job für eine Agentur gemacht und die haben Produkt/Marktforschung usw. … mehr als 89% aller User haben eine Screenresolution von mehr als 1024 Breite… alle anderen sollen sich nicht wundern, wenn scrolled werden muss.

    Man kann als Designer nicht immer auf jeden Rücksicht nehmen und es allen rechtmachen… auch wenn man keine User ausgrenzen möchte… wenn man die kleinen 1024 schon für 89% aller User einrechnen kann dann sollte man die auch nutzen dürfen… ohne wegen der 11% Einschnitte im Design zu machen…

    Es kommt aber auch auf den Job an. Relative Größenangaben in HTML sind zb immer praktisch. Aber wie gesagt… 1024 ist Standard.

    Was mich auch stört ist das das W3C einige Dinge einfach mal als nicht-konform wertet… aber wir Designer es brauchen.

    Height Attribut bei Tables… wird immer böse vom Validator geahndet… was dann? BlindGifs dazwischen quetschen? Aber ok… das ist hier Offtopic.

    Nochmal zur Größenanpassung… wenn man einem User schon entgegenkommt und die Seite automatisch seiner Auflösung anpasst, sollte er nicht meckern sondern Danke sagen. Meistens bemerkt er das ja nicht mal… aber protestiert trotzdem nachdem er m Quellcode geschnüffelt hat…

    Bestes Beispiel http://www.roette-inc.de

    Dort habe ich mittels Javascript eine Scriptdetection, Flashdetection und Resolution Detection eingebaut. Alles, ohne das der User etwas davon mitbekommt. Wer sein Js übrigens deaktiviert weil er sich irgendwie zu unsicher im Netz bewegt muss damit rechen, das er dann sieht, das er JS bitte aktivieren soll und die Seite nochmal aufruft.

    PHP:
    //Javascript 1.0

    if(screen.width<=1024)
                                    {
                                    var 
    swf_x=740;
                                    var 
    swf_y=566;
                                    }
                                else if(
    screen.width==1152)
                                    {
                                    var 
    swf_x=831;
                                    var 
    swf_y=636;
                                    }
                                else if(
    screen.width==1280)
                                    {
                                    var 
    swf_x=890;
                                    var 
    swf_y=682;                               
                                    }  
                                else
                                    {
                                    var 
    swf_x=954;
                                    var 
    swf_y=730;
                                    } 
    Das bemerkt doch niemand, wenn der Flashfilm hier skaliert wird ;) Ebenso kann mit dann auch mittels document.write entsprechend alternativ Große Grafiken wählen (wie zb Logo) und dann auch, wenns sein muß, statische Größenangaben anpassen.

    Redirectings nach Resoltutiondetecting find ich auch nicht so prickelnd… aber wie gesagt… es geht auch onTheFly.

    Zum Thema behindertengerechter Gestaltung… ist immer ein großer Mehraufwand… aber in HTML als auch in Flash zu bewerkstelligen (in Flash imho noch einfacher als in HTML, da man sogar vorher checken kann, welche Hilfsmittel zb ein blinder nutzt).
    Nur, sollte man zb eine Photogallerie für blinde optimieren? Etwas makaber oder? Es kommt also immer auf den Zweck an… für eine Agenturseite zb. finde ich ist der Zweck nicht gegeben.


    Liebe Grüße

    Yves

    1,2,3 Grundsatzdiskussion
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen